Kassel vs. Bayreuth (Freitag, 22. Oktober 2021, 19:30-22:00)

Termin

Kassel vs. Bayreuth

Freitag, 22. Oktober 2021, 19:30-22:00

  • Jetzt bin ich gespannt, was passieren wird.

    Hinsichtlich Trainer vermutlich nicht viel. Aber ich könnte mir vorstellen, dass wir entweder das Rutkowski-, oder das Cameron-Experiment beerdigen.

    Aber man sollte sich gut überlegen wer ab Sommer Trainer ist. Selbst wenn Kehler die Kurve noch hinbekommt, was ich nicht glaube, ist er eigentlich verbrannt. Das Thema ist durch. Genauso wie für viele Spieler. Keiner der Importspieler darf im Sommer noch in Kassel sein, wenn man es dann ernst meint mit um den Aufstieg spielen.

    Somit muss man nun a) den Abstieg vermeiden und b) schauen wie man sich ab Sommer aufstellt. Das ist für die sportlichen Verantwortlichen nicht einfach. Und ich bin mir nicht sicher, ob man dafür die richtigen Leute hat.

  • Mir ist jetzt erst einmal egal, was passieren wird. Nur Das etwas passiert.

    Was bleibt denn ?

    -neuer AL? Nutzt ja nur etwas, wenn es ein wirklicher Kracher ist. Teuer, aber möglich

    - neuer Deutscher Leader ? Wen kann es da außer Mitchel geben ?


    Neuer Trainer? am Ende schlägt doch tatsächlich Kill Bill hier auf. Ob sich ein Sven Valenti das antun würde ?


    Es werden spannende Tage

    Statt der weißen Fahne werdet Ihr nur meinen Mittelfinger sehen 🖕

  • Kehler ist aktuell sicher das schwächste Glied, nur dazu befragt mal die Fans 175 km weiter südlich. Da wurde er ähnlich früh geschasst und die weinen ihm bis heute nach. Vielleicht muss man auch einen PowerPlay-Spezialisten hinzuziehen als „Berater“ oder what ever. Das ist ja nun wirklich seit Jahren schon grauenhaft.


    Und Kehler an die Luft setzen wäre A: Teuer und B: Dumm sofern kein Ersatz verfügbar ist der dich auch voran bringt. Einen Kehler zu entlassen um Experimente á la Valenti (der auch in einem Vertragsverhältnis steht) zu wagen halte ich für Panikmaßnahmen die noch lange nicht nötig sind.


    Es braucht jetzt einfach etwas Glück und einen Dosenöffner. Zudem konzentriertes Arbeiten bis kommenden Freitag.

  • Kehler ist aktuell sicher das schwächste Glied, nur dazu befragt mal die Fans 175 km weiter südlich. Da wurde er ähnlich früh geschasst und die weinen ihm bis heute nach. Vielleicht muss man auch einen PowerPlay-Spezialisten hinzuziehen als „Berater“ oder what ever. Das ist ja nun wirklich seit Jahren schon grauenhaft.


    Und Kehler an die Luft setzen wäre A: Teuer und B: Dumm sofern kein Ersatz verfügbar ist der dich auch voran bringt. Einen Kehler zu entlassen um Experimente á la Valenti (der auch in einem Vertragsverhältnis steht) zu wagen halte ich für Panikmaßnahmen die noch lange nicht nötig sind.


    Es braucht jetzt einfach etwas Glück und einen Dosenöffner. Zudem konzentriertes Arbeiten bis kommenden Freitag.

    Du sagst es selbst... Kehler hat die specialteams nie besser bekommen. Allein das zeigt, dass er nicht so gut ist, wie er immer gemacht wird.


    Wechselt sich Rutkowski selbst ein?

    Oder wieso bekommt er so viel Eiszeit, obwohl der einen dummen Pass nach dem anderen spielt?

    Lassen wir mal die 5 Meter neben dem Tor einschlagenden Schüsse außen vor.

    Bei einem 0:3 noch den Torhüter ziehen, bei dem Überzahl Spiel was gespielt wird :D


    Sorry das sind Dinge die der Trainer entscheidet, nicht das Team.


    Ja, an sich kann man jeden AL gegen einen hungrigen jungen deutschen Spieler geben... Die sind günstiger und man macht noch etwas für den Nachwuchs.

    Wirklich niemand aus dem Haufen geht voran... Genau das Problem was sich letztes Jahr auch schon abgezeichnet hat.

    Dafür hat man eventuell den Queener geholt... Ja gut. Läuft halt nicht.

  • Ich habe im Podcast natürlich das Ergebnis der Mannheimer gegen Augsburg richtig vorhergesagt. Adler und Huskies und Panther und Tiger liegen jetzt auch nicht so weit auseinander…


    Zum Spiel: Viele Fehler (vor allem im Passspiel), sicher auch bei 1-2 Situationen vorm gegnerischen Tor glücklos. Alles in allem hatte ich im Laufe des Spiels nicht das Gefühl, dass die Huskies das Spiel gewinnen werden.

    Die Frage die sich stellt: Gibt es noch eine Art Ketchup-Flaschen-Effekt oder nicht? Kommt der Impuls von Innen oder von Außen? Kehler hat es mit Empty Net und Auszeit ja bereits versucht, ob der Effekt sich nach funktionieren auch über den freien Spieltag gerettet hätte ist viel Spekulatius.

    Shevyrin nach dem Spiel sichtlich angefressen, auch die Social Media Kanäle der Spieler bitten die Fans regelrecht um ein bisschen Aufschub. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass sie das auch in dieser Konstellation kippen können.

  • Ich habe im Podcast natürlich das Ergebnis der Mannheimer gegen Augsburg richtig vorhergesagt. Adler und Huskies und Panther und Tiger liegen jetzt auch nicht so weit auseinander…


    Zum Spiel: Viele Fehler (vor allem im Passspiel), sicher auch bei 1-2 Situationen vorm gegnerischen Tor glücklos. Alles in allem hatte ich im Laufe des Spiels nicht das Gefühl, dass die Huskies das Spiel gewinnen werden.

    Die Frage die sich stellt: Gibt es noch eine Art Ketchup-Flaschen-Effekt oder nicht? Kommt der Impuls von Innen oder von Außen? Kehler hat es mit Empty Net und Auszeit ja bereits versucht, ob der Effekt sich nach funktionieren auch über den freien Spieltag gerettet hätte ist viel Spekulatius.

    Shevyrin nach dem Spiel sichtlich angefressen, auch die Social Media Kanäle der Spieler bitten die Fans regelrecht um ein bisschen Aufschub. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass sie das auch in dieser Konstellation kippen können.

    Ne die Meinung hab ich seit gestern nicht mehr. Spätestens nach dem Marco Müller Interview nach dem Spiel müssen die Alarmglocken läuten. Da stimmt es offensichtlich noch nicht mal innerhalb der Mannschaft.


    Mein Tipp.

    Wir brauchen 2 neue gute Deutsche Spieler!

    Und einen AL für Cameron.

    Bei den anderen AL hab ich zumindest noch Hoffnung.


    Das wird ein harter Kampf dieses Jahr gegen den Abstieg, alles andere sollte man sich schnell aus dem Kopf streichen.

  • Noch Hoffnung bei Rutkowski, der seine Spielerkarriere schon nach der Hauptrunde letztes Jahr beendet hat? Ok….

  • Rutkowski spielt schon die ganze Saison angeschlagen und war letztes Jahr in den Playoffs körperlich im Eimer. Das ist auch ein Problem der Huskies. Das hat man auch letztes Jahr gesehen, wenn Rutkowski schlecht bzw. angeschlagen war, haben wir regelmäßig sehr mäßig gespielt und meistens verloren.


    Ob es aktuell Sinn macht, dass er sich so übers Eis schleppt, wissen allerdings nur Kehler und er selbst.

  • Welche Hoffnung bei Trivino? Seit der Verletzung letzte Saison nur noch ein Schatten früherer Tage .

    Und ob McQueen eher einer die Gründe für die Lage ist, oder der Ausweg ?



    Und die Verletzung von Rutkowski scheint 2/3 der Mannschaft zu haben.Muss ansteckend sein.

    Statt der weißen Fahne werdet Ihr nur meinen Mittelfinger sehen 🖕

  • Trivino ist meines Erachtens unser komplettester AL


    Ich finde ihn zurzeit einfach nicht fit. Kann die letzten Meter nicht mehr gehen. Allgemein fehlt es uns komplett an der bande. Wir verlieren so viele Zweikämpfe vorne an der Bande und kommen dann nicht mehr hinter her. Ganz klar falsche Kaderplanung.


    Rutkowski war noch nie schnell oder spritzig . Meine Meinung ist dass überhaupt das umschalten absolut garnicht klappt. Die Center hängen völlig in der Luft (mit Abstrichen weidner) . Und so kommen die Verteidiger in Verlegenheit und zu Fehlpässen.

    Ich trauere sehr sehr ryon Moser nach. Noch mehr wie Ryan Olsen.


    Fakt ist. Da muss was passieren, unsere deutschen sind einfach auch viel zu schlecht. Ab Reihe 3 geht ja wirklich garnix mehr.


    Detch Krüger kranz reich

    Orendorz


    Sorry aber das ist Oberliga.

    Valentin brauch da bessere Partner.


    Wenn die ausgetauscht sind dann sehen wir auch anderes Eishockey. Dann noch Cameron für jmd anderes.


    Und Zack hast du fast die gesamte Mannschaft ausgetauscht 😀

  • Ich lese hier nur Dinge die der Trainer zu verantworten hat.


    Sollte Rutkowski angeschlagen sein, sollte Kehler ihn nicht spielen lassen, zumindest nicht so viel wie er es tut.

    Kader und Reihen zusammenstellung machen auch die Spieler nicht selbst.


    Und wenn Rutkowski und die Spieler doch selbst dafür verantwortlich sind, ist Kehler auch überflüssig. Also Sorry für die die ihn versuchen noch zu schützen. Ich sehe wirklich keinen Grund, wie man Kehler noch halten möchte.


    Ja er kam nach Rossi und es war schön für uns alle von Rossi erlöst wurden zu sein. Aber wie jeder Trainer muss sich auch Kehler an seinen Erfolgen messen lassen.

    Und... Ja, sind wir ehrlich... Außer ein tolles Hauptrunden Ergebnis hat er nichts erreicht.

    In dieser tollen Hauptrunde war man eine von sehr wenigen Mannschaften, die überwiegend von Corona verschont geblieben ist, andere hatten da ganz andere Situationen.

    Man erinnere sich nur an das Spiel gegen Landshut, was man ja trotzdem nur sehr knapp gestalten konnte. War die Mannschaft also wirklich so gut?

    Es hat auf jeden Fall viel zusammen gepasst.

    Jedoch merkte man auch in der Saison, wenn ein Dinger oder ein Moser fehlten. Man merkte auch da schon wie wichtig grade die zwei genannten waren. Wir hatten genug Spiele wo sich das was wir jetzt sehen angedeutet hat, wenn mal nicht alles happy knofetti ist.

    Klar kommt jetzt die psyche dazu, für die kann Kehler sicherlich nichts. Aber für die ganzen taktischen Dinge, die oben aufgezeigt sind, für die kann er was.

  • -Wer stellt denn eine Mannschaft mit 9 Verteidiger und 11 Stürmern zusammen ?

    -Man hat mit die kürzeste Saisonvorbereitung aller DEL 2 Teams

    - ich sehe ein, das die Vorbereitung ohne eigenes Eis schwierig ist und die Busfahrerei der Regeneration nach dem Training nicht gut tut. Trotzdem lässt man die Spieler nachmittags in NMA Sessions noch schön klein machen, ohne eigenen Einfluss darauf zu haben.

    -finalisierungen mit Förderlizenz Partner aus der OL gibt es mal so eben spontan weit nach Saisonbeginn . Hat man da wirklich einen Plan ?


    Sind so spontan einige Dinge, die mir so auffallen.

    Statt der weißen Fahne werdet Ihr nur meinen Mittelfinger sehen 🖕

  • - Granz wurde die ganze letzte Saison im Sturm eingesetzt und gerade als Mülli verletzt war, hat man gesehen, dass er im Sturm mehr als in der Abwehr gebracht hat. Daher würde ich eher 8 Verteidiger und 12 Stürmer sagen

    - es weiß keiner, wann die Fölipartnerschaft vereinbart wurde, jetzt hat man es halt öffentlich gemacht, weil wir spielfrei haben und die Jungen am Sonntag in Hannover spielen können. Ist doch logisch, dass man die Berechtigungen dafür so spät wie möglich macht, da diese auch Geld kosten

    - die Saisonvorbereitung lasse ich nicht mehr als Ausrede gelten. Sie ist jetzt auch schon 3 Wochen vorbei und man hat in den Testspielen weitaus besseres Hockey als jetzt gespielt. Ja es waren viele OL Gegner, aber auch Landshut und Wolfsburg

    - dazu kommt, dass man ja gegen Nauheim mal gezeigt hat, dass es auch etwas besser geht und man durchaus vernünftig spielen kann



    Leider erinnert einen sehr viel an die Saison als Kehler übernommen hat. Für mich gibt es nicht viele Alternativen als einen neuen Trainer zu suchen. Zusätzlich braucht man eigentlich auch eine AL, die mit Silvestre vergleichbar ist. Also jemand, der mal mit Einzelaktionen Chancen und Tore kreiert und damit die andern mitreißt. Sollte eigentlich Macqueen auch können, aber nunja, er scheint die gleiche Ketchupflasche wie Cameron zu haben, ich hoffe nur, dass der Flaschenhals nicht genauso lang ist und diese Saison noch was rauskommt