Beiträge von King-of-Queens

    Warum immer (unnötig) im Ausland Scouten ?! Klar, da gehts ums Geld, dass sie wesentlich günstiger zu haben sind. Aber doch dann lieber nen paar ahle würschte drauf packen und jemand holen, wo man weiß, was man von hat. Jemand, der sich in der Liga bereits bewiesen hat . Gerade auf den Schlüsselpositionen .

    Nen Jordan Heywood zum Beispiel wär doch da einer, der perfekt ins Anforderungsprofil passen würde .... insofern bezahlbar ;-)


    Heywood wäre auch bei mir sehr sehr weit oben auf der Wunschliste! Den fand ich bisher in jedem gegnerischen Trikot sehr verhaltensauffällig ^^

    Du hast im Sturm mit Duffy, Trivino, Mueller, Kirsch und Moser genügend "Scorer". Aber es gibt bisher keinen, der mal mit den Handschuhen wackelt, wenn diese Scorer angegangen werden. Daher wäre einer vom Typ Carroll schon ein sehr sehr wichtiges Puzzlestück für das Mannschaftsgefüge. Wenn er dann seine 35-40 Punkte scort ist alles im Lack, Mission completed...

    Mir fallen immer wieder Kleinigkeiten auf, wie man den Außenauftritt in den "neuen" Medien Instagram / Facebook verfeinern kann. Bestes Beispiel für mich hier sind leider die Löwen Frankfurt. Wie die Ihren Instagram Account nutzen ist einfach professionell im Vergleich zu Kassel. Da werden Neuzugänge im Bild mit einem Shirt oder Trikot der Löwen präsentiert, dass muss doch auch hier möglich sein? Wenn z.B. ein Duffy vor 2 Wochen unterschrieben hat, wieso nicht die Zeit nutzen und dem mit der Post ein Shirt schicken und sagen "Hier Bursche machst ein schönes Bild mit" und sendest den Fans in Kassel noch ein Video mit ner netten Grußbotschaft. Dann kann man das ganz damit abrunden, dass man in den Pressemitteilungen über einen Neuzugang bereits dessen künftige Trikotnummer nennt. Ein verspieltes kleines Detail, ich weiss. Dennoch andernorts schon Gang und Gäbe. Ich finds ganz gut.


    Wir sind mit den letzten Mitteilungen zu Neuzugängen auf dem richtigen Weg, dennoch kann man es noch etwas im Feinschliff verbessern und die Meldungen etwas personalisieren (siehe Grußbotschaft, Trikotnummer, Bild).


    Vielleicht liest das hier ja irgend jemand der es als nett gemeinte Verbesserungsidee an die EC Kassel Huskies weiterträgt.

    Weshalb zu weit? Wenn zwei Herren abstimmen, News erst zu veröffentlichen, wenn der eine einen neuen Job gefunden hat und man sich dadurch ein Jahresgehalt einspart! Dann das Geld lieber in einen Top-AL investieren 😉

    Und der Top-AL soll dann Duffy werden oder der Defender oder der weitere Stürmer? Top-AL ist schon ein Begriff den ich mit Spielern füllen würde die schon Europaerfahrung haben. Dresden mit Lamoureux, Frankfurt mit Ranta. Das sind Top-Transfers. Wenn Kassel jetzt MacAuley holt oder Heywood ok, dann lass ich mir das gefallen aber wenn die fehlenden beiden AL auch wieder Wundertüten sind dann wirds riskant. Sicher kann es sein, dass z.B. ein Duffy 70 Punkte macht wenn zwei weitere in der Formation für ihn hier den Bodyguard spielen. Dennoch ein Risiko derart weiche Spieler zu holen. Dem Kader fehlt ganz klar Härte, da würde mir z.B. ein Tim Miller ganz gut gefallen und einfach eine AL aufheben...

    In Sturmvariante 1 fehlt Bettahar, in Sturmvariante 2 fehlt Trivino und in beiden fehlt Moser. Sofern Bettahar, Moser und Burns sich bestätigen (wovon ich ausgehe), bleiben nur noch 2 AL stellen im Sturm und 1 AL in der Defense. Oder man probiert ne ganz spannende Variante und lässt 1 AL-Stelle frei sofern sich andeutet, dass Valentin und Busch längerfristig hier sind.

    Für mich ein ganz wichtiger Baustein im Kader weil man letzte Saison in den wenigen Einsätzen bei Karachun schon gesehen hat, was er kann. Besonders im PowerPlay bekommst du den kaum weg, wenn der vorm Tor eingeparkt hat. Dazu giftig, mich würde es nicht wundern, wenn er es in Reihe 1 schafft.

    Wenn das Gehalt was man mal während der Saison munkelte stimmt, dann wird Sylvestre dort selbst bei DEL-Managern nur Gelächter auslösen. Sylvestre ist ein Wandervogel, der ist halt immer mal gern woanders, mich würde es nicht wundern wenn er jetzt z.B. mal Dänemark ausprobieren will oder so. Ich glaube aber nicht, dass wir ihn weiter im Huskies-Trikot sehen.

    Wenn man sich die aktuelle Defense + Heinrich, Tramm und Shevyrin anschaut, dann fällt auf, das wir mit Müller und Tramm lediglich zwei Rechtsschützen hätten. Das lässt mich vermuten, dass das fehlende AL-Puzzleteil rechts schießen sollte. McNally somit schon raus. Da ein AL sicher auch im Powerplay gesetzt ist, muss er rechts schießen, da weder Müller noch vermutlich Tramm erste Wahl im PP sind. Die blaue Linie links sollte mit Shevyrin und Dinger gut besetzt sein.

    Das würde wahrhaftig NULL machen für Kassel, einen der talentiersten Back-Up zu verleihen um dann ein absolutes Greenhorn auf die Bank zu setzen. Dann verletzt sich Kuhn nach Ende der Transferperiode und du stehst da wie ein Bettseicher...


    Du brauchst in der Liga 2 Goalies die du jederzeit bringen kannst um oben mitzuspielen. Sollte Kuhn bleiben hätten wir diese Konstellation.


    Wurde nicht in Crimme auch schon länger Ben Meisner gerüchtet?

    Warum landet der mit 21 Toren in Schwenningen, das war seine Punktbeste Saison in der DEL :/

    Einzig die miese +/- in diesem Jahr ist auffällig, die war ja aber sonst auch okay.

    Warum landete Richie Müller in Kassel? Richtig: Die Nähe zur Kita! Ähnlich wird es auch beim Queener sein. Wenn in Schwenningen ein 2-Jahresvertrag drin ist oder in Köln/Krefeld/Ingolstadt nur ein Jahr bei ähnlichem Verdienst, dann wirst du als Familienvater den Schwarzwald spontan mehr mögen als den Rhein ;)

    Wenn MacQueen DEL spielen kann, dann wird er nie und nimmer in die DEL2 gehen. Für Nordamerikaner hat die Liga die höchste Priorität, so hoch wie möglich. Ich wage zu behaupten das er sogar auf ein paar Euro verzichten würde um nicht in Liga 2 zu müssen.


    Also schminkt euch in der DEL erfolgreiche und demzufolge begehrte Spieler lieber ab ;)

    Genau DAS war auch mein erster Gedanke. Die sind eigentlich für Kehler's Ansage zu kurz geraten...