Beiträge von nisse

    Wirkt auf mich wie der Beginn der Kaderplanung für 22/23. Insofern sehe ich den Transfer positiv. Ribnitzky ist jung, aber schon über 100 DEL2 Spiele, wurde grundsolide ausgebildet und war auch völlig zurecht früher U-Nationalspieler. Als U24 für kommende Saison eine wirklich gute Verpflichtung, so man so geplant hat. Aber Kehler deutet es ja an.

    Dass er diese Saison schon halb mitspielen kann ist sicherlich ein guter Bonus. So fängt man im August dann nicht bei Null an.

    Ich fürchte ja das man auf der Back Up Position noch eine weitere Baustelle hat außer man plant die nächsten Wochen mit Thomsen als #2….


    Kann mir nicht vorstellen das die Roosters Neffin wieder herschicken ohne einen wettbewerbsfähigen Back up zu haben.

    Neffin war wohl nur da, weil die Huskies spielfrei waren. Zumindest offiziell plant Iserlohn mit Becker als Backup. Spielen sollen ja im Grunde beide nicht und dann hat man mehr davon, wenn Neffin in Kassel spielt.

    Aber die Huskies sollten ohne Frage nen weiteren Goalie lizenzieren. Und wenn es erstmal nur ein U20 Goalie ist.

    Trivino galt auch als etwas schwierig…

    Trivino tickt nicht so aus wie er. Nichtsdestotrotz 7 Buden bei nem Kellerkind ist nicht ganz schlecht.

    Offensiv klingt das nett, aber defensiv ist er ne Katastrophe. Für jedes Tor war er hinter auch an mindestens an einem Gegentreffer direkt beteiligt. Und wenn dann noch Probleme in der Kabine hinzukommen und da war BiBi eindeutig, dann würde ich den nicht mal geschenkt nehmen.

    Die Idee einen Verteidiger zu holen gefällt mir. Das passt zu Kehler. Es kann ja nun auch ein Import sein. Und wir wollen ja grundsätzlich immer nur Spieler, die schon mal da waren, auch wenn Rückholaktionen eigentlich nie klappen.

    Also vielleicht holt man nun einfach jemanden, der beim ersten Mal nicht funktioniert hat. So wird es dann dieses Mal garantiert klappen.


    Esa Lehikoinen, Neil Manning oder man reaktiviert einfach James Wisniewski, aber vorher sollte der Weihnachtsmarkt schließen.

    Eric Valentin wechselt nach Weißwasser. Er ist im Huskies Kader nicht mehr lizenziert, dafür steht er neu bei den Füchsen. Quelle natürlich die offizielle DEL2 Seite.

    Konnten Kehler/Fratin ihn nicht mehr entwickeln oder lag es an Valentin?

    Ich persönlich halte Kehler nicht für einen Trainer, der junge Spieler wirklich entwickeln kann. Aber andere sehen das anders. Allerdings fand ich Valentins Einstellung auf den Eis eher nicht. Sah mir doch oft arg lustlos aus. Vielleicht passte es einfach nicht mehr. Da ist eine Trennung dann das beste. Fehlen wird mir der Valentin von dieser Saison allerdings nicht.

    Eric Valentin wechselt nach Weißwasser. Er ist im Huskies Kader nicht mehr lizenziert, dafür steht er neu bei den Füchsen. Quelle natürlich die offizielle DEL2 Seite.

    Die Frage ist wen lässt er draußen?

    Ich bin mir noch ned mal ganz so sicher dass cameron sitzen muss.

    Warum sollte Cameron sitzen? Wahl hat einen deutschen Paß. Sofern alle fit sind wird es wohl eher Valentin oder einen aus der Defense treffen. Detsch liefert mir auch etwas zu wenig, da kann man sicher auch mal rotieren.

    Ups sorry mein Fehler. Dachte er ist ne AL

    Er kommt aus Bremerhaven! Steht doch in der Meldung! ;)

    Als normale Verpflichtung vor einer Saison wäre ich nicht wirklich begeistert gewesen. Aber zu diesem Zeitpunkt mit Blick auf einen unfassbar leergefegten Spielermarkt ist das schon eine herausragende Verpflichtung.

    Woran liegt das denn ? Haben so viele Spieler in der Corona Zeit aufgehört ?

    Schwer zu sagen. Ich glaube es sind viele unterschiedliche Faktoren. Aber es könnte damit zu tun haben, dass weltweit viele Endjahrgänge im Nachwuchs letztes Jahr plötzlich vor dem Problem standen, dass Eishockey ungewiss war. Und so haben vielleicht viele auch einfach einen andere Berufsweg eingeschlagen. Und wenn nicht eine gewisse Anzahl Spieler nachrückt, dann merkt man das. Sowohl lokal, wenn in D viele DNLer lieber Ausbildung machen statt geringbezahlter Profi zu werden als auch weltweit, wenn vor allem in Nordamerika nicht hunderte Spieler den Markt fluten.

    Dazu vermute ich, dass der Sprung über den Teich vermutlich aktuell auch nicht sonderlich interessant ist.

    In Deutschland hat sicherlich der Faktor, den Casi nennt, auch Auswirkungen. Aber Iserlohn bürgert aktuell nicht mehr ein, auch Bremerhaven ist etwas zurückhaltender. Man kann sich über die Teams immer lustig machen und fluchen, aber die eingedeutschten Spieler wollte danach auch immer jedes Team haben. Und man merkt bei 29 DEL/DEL2 Teams einfach ob es 4-5 eingebürgerte Spieler mehr oder weniger gibt.


    Es gibt glaube ich noch einige weitere Faktoren, aber im großen und ganzen denke ich, dass die Pandemie und ihre ungewissen Rahmenbedingungen wohl das größte Problem sind. Zumal Clubs bei ungewissen Zuschauereinnahmen vermutlich auch nicht mehr das gleiche zahlen können wie früher. Vielleicht bei den Stars, aber sicher nicht mehr für Füllspieler. Und da ist dann vielleicht ein "richtiger" Job ne Alternative.

    Als normale Verpflichtung vor einer Saison wäre ich nicht wirklich begeistert gewesen. Aber zu diesem Zeitpunkt mit Blick auf einen unfassbar leergefegten Spielermarkt ist das schon eine herausragende Verpflichtung.

    Kannst du den etwas einschätzen, nisse ?

    Nur schwer. Letzte Saison ist ja komplett für ihn ausgefallen. Ich habe ihn zuletzt bewusst vor fast 3 Jahren oder so gesehen.

    Spannend an seiner Personalie ist, dass er komplett in Köln ausgebildet wurde, letzte Saison nach Krefeld ging, also beides Topadressen im Nachwuchs, eben auch U-Nationalspieler war, diese Saison in Höchstadt Oberliga spielen sollte und dann plötzlich dort weg ging um in Kassel U20 Div.III zu spielen. Natürlich träumt jeder Spieler davon in Kassel zu spielen, das steht außer Frage, aber es hat mich zu Saisonbeginn schon etwas verwundert. Natürlich auch gefreut, weil die U20 einen Spieler wie ihn immer gebrauchen kann.

    Insofern bin ich nun schon gespannt, ob und wie er in der DEL2 spielt, denn ohne das jetzt böse zu meinen, aber er ist eben nicht der normale Kasseler Jugendspieler, den man nun hochzieht, sondern ein wirklich top ausgebildeter Spieler und einer der besten seines Jahrgangs. Und wenn das nun funktioniert und er sich diese Saison gut entwickelt, dann ist er eben auch ein potenzieller U21 Spieler für nächste Saison.

    Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt und hoffe, dass er ne Chance bekommt sich zu zeigen. Nicht nur im Training.

    Seit heute taucht auch Maksim Minaychev im Kader der Huskies auf der DEL2 Seite auf. Zwar noch nicht lizenziert, aber das passiert sicher bald. Damit konnte man ja rechnen.

    Wenn sich Krefeld mit nem Spieler aus der Regionalliga Nord verstärken kann, dann können die Huskies im Grunde auch Spieler aus der Hessenliga verpflichten.

    In meinen Augen könnte Manu dem Team tatsächlich helfen.

    Vielleicht, aber ob er das Risiko noch gehen wollen würde?


    Ich glaube realistisch sind von der 1b im Grunde nur noch Dinger und Christ. Beide könnten wohl relativ schnell in Form kommen. Aber man wollte beide ja nicht mehr haben und hat sie ja quasi in ihre zweite Karriere gezwungen. Insofern macht das IMO auch nicht wirklich Sinn.