Beiträge von nisse

    Weil es diese Regelung bereits mit einem Spieler in der vergangenen Saison gab und bis heute niemand weiß, wer dieser Spieler war.

    Dieses Jahr wurde jedoch verändert, dass du zwei Spieler mit solchen Verträgen ausstatten kannst/musst und eben einen solchen Spieler brauchst um auf 4 Reihen zu kommen

    Vergangene Saison war es optional. Man konnte, aber musste nicht. Die Huskies wollten nicht. Diese Saison müssten zwei Verträge aber eigentlich eine Bedingung sein. So verstehe ich auch die PM der Huskies heute.

    Vielleicht haben es die Huskies dann doch nicht so mit der Strategie 😉 Und die HNA hat wie immer auch die besten Informationsquellen 😂

    Sind wir gespannt! Sehr schade fände ich, wenn Derek das reduzierte Angebot nicht annimmt, letzte Saison in meinen Augen sehr stabil gespielt!

    Ab und an hat auch die HNA mal eine gute Quelle. Meist so 2-3 Wochen nach den Foren, aber immerhin. Und solang sie im Sommer nicht wieder die Carciolas als potenzielle Neuzugänge ausbuddeln...

    Ich würde schon davon ausgehen, dass man verschiedene Szenarien durchspielt. Aber dafür ist es aktuell noch zu früh. Jede Woche gibt es ja neue Erkenntnisse und alles kann sicher wieder ändern. Momentan kommen z.B. erste Hinweise, dass das Kontaktverbot so gut wie gar nichts gebracht hat, aber das Eventverbot der Schlüssel war. Wenn sich das bewahrheitet, dann kann es wirklich sein, dass wir erst wieder Eishockey sehen, wenn es eine Impfung gibt. Aber niemand weiß ja wann das gelingt.

    Ich gehe davon aus, dass man irgendwann im Sommer zusammen mit den Clubs Alternativen entwickeln wird. Also z.B. alternative Termine für den Saisonstart. Theoretisch könnte man auch bis Februar noch ne kurze Saison starten, wie man das aus den NHL Lockout Jahren schon kennt und dann eben bis Juni spielen. Ob das praktisch auch ginge muss man eben ausloten.

    Ne WM wird es ja vermutlich auch erst wieder geben können, wenn alle Länder einen Spielbetrieb haben. Alles andere wäre absurd.


    Ich persönlich glaube nicht an einen Saisonstart noch in diesem Jahr, aber habe zumindest die kleine Hoffnung, dass es mit dem Impfstoff doch schneller geht als allgemein erwartet wird, einfach weil die Wissenschaftler aller Länder ja momentan das gleiche Ziel haben. Aber wir werden sehen.


    Bis dahin machen wir als Fans einfach das was wir immer machen. Kader virtuell planen, Gerüchte suchen und streuen, und wenn es dann irgendwann endlich losgeht freuen sich alle wie kleine Kinder an Heiligabend. ;)

    Meine Wunschspieler wären noch

    Eric Valentin, Eugen Alanov, Eric Stephan und Thore Weyrauch

    Ach ja, diesen realistischen Wünsche immer. Da verlässt Alanov die Ice Tigers mit Ziel KHL, aber vermutlich wird ihn die Aussicht auf Ahle Worscht schon umstimmen.

    Gemessen an dem Maßstab wer die Huskies mehr geprägt hat in den 10 Jahren hoffe ich das Austin weiter kommt. Immerhin gehörte er zu dem Aufstiegsteam, hat das erste DEL2 Tor für die Huskies geschossen und holte die DEL2 Meisterschaft

    Ja, ist auch meine Wahl. Andererseits hat kein Husky in der DEL2 in einer Saison auch nur ansatzweise so viele Tore geschossen wie der Queener. 37 Tore sind deutlich der Bestwert vor Collins und Karachun mit je 27. Mit Ausnahme von Collins und seinen Spielmacherqualitäten war Jamie vielleicht der prägende Import der Huskies in der DEL2. Also ich kann es gut verstehen, wenn jemand ihm seine Stimme gibt.

    Zumindest in Crimmitschau machen Sie es gerade öffentlich, das einiges an Geld fehlt... Crowdfounding Aktion geplant....

    Verschweigen aber irgendwie, dass das Loch in der Kasse durch Altschulden gerissen wurde und nun vielleicht größer wird, aber sicher nicht die Hauptursache ist. Ist für mich keine anständige Kommunikation, auch wenn ich natürlich hoffe, dass sie genug Geld bekommen um den Laden am Laufen zu halten.


    Und auch hier gilt: Mit einem 27. Heimspiel kann man planen, das ist das Minimum in der DEL2. Aber über fehlendes Geld von 2 Heimspielen zu schreiben zeigt doch, dass hier was im Argen liegt.

    Jeder Verein erzählt immer, dass man ohne PO-Gelder plant. Also warum sollten die Vereine das nicht überstehen?

    Jeder Verein? Oder nur der eine spezielle, mit den laufenden Verbesserungen der Halle, die man nur nicht sehen kann?

    Hab noch nie einen Manager erlebt der zugegeben hat dass man auf PO Gelder angewiesen ist. Jedenfalls im dt. Profibereich. Da ist Gibbs keine Ausnahme. Es wäre ja auch nicht seriös mit etwas zu planen wo man nicht weiß ob es das gibt.


    Da ich aber nicht jeden Manager für seriös halte, glaube ich natürlich schon, dass einige Vereine nun ein kleines Problem haben. Aber hier denke ich nicht an Gibbs. Was die Finanzen angeht hab ich da vertrauen. Aber im Grunde auch nur da. ;)

    Wenn wir es an der Frage wer die Huskies die letzten 10. Jahre am meisten geprägt hat festmachen, finde ich es sehr schwer zwischen Gibbs und Rossi zu unterscheiden. Da es seit dem Zweitligaaufstieg ja bis in diese Serie hinein Hand in Hand ging.


    Und ich behaupte schon, dass das Ergebniss dieser Abstimmung mit der Ablehnung vieler gegenüber RR zu tun hat.

    Natürlich ist es schwierig. Ich habe mich für Gibbs entschieden, da er als Strippenzieher einfach noch etwas mehr Einfluss in den letzten Jahren hatte. Und zusammen mit Kimm eben auch den Scherbenhaufen übernommen hat, den andere hinterlassen haben. Das hat für den Standort einfach mehr Bedeutung. Zumal er ja zusätzlich zum Chef sein auch anfangs noch Spielerverflichtungen getätigt hat bzw auf sein Netzwerk zurückgreifen konnte. Der Einfluss von Rico wurde ja erst im Laufe der Zeit größer.


    Mag sein, dass RR bei vielen immer noch Ablehnung hervorruft, aber die meisten mit denen ich rede würden trotzdem eher mit RR ein Bier trinken gehen als mit JG. Also Sympathie/Antipathie ist hier glaube ich nicht so wirklich relevant.

    Das wäre ein guter Neuzugang! Gutes Scoring, unangenehm für den Gegner. Und privat ein sehr sympathischer Mensch!

    Und auf dem Eis mittlerweile nicht mehr so ein Idiot wie noch zu Löwen Zeiten. Hatte sich in WSW sehr gut im Griff und sich auf das konzentriert was er einfach wirklich gut kann: Eishockey spielen. Die Verpflichtung würde mich freuen.