Beiträge von michydeg

    Für mich macht Väkiparta schon Sinn. In Weisswasser hätte er nur zu verringerten Bezügen weitermachen können. Ansonsten waren die meisten Trainerstellen in der Liga vergeben.

    Ich schätze Woodcraft eher als Generalisten und Analysten ein, als Arbeiter auf dem Eis. Daher kann das schon passen mit einem erfahrenen Co.

    Mische Kanadisches Eishockey mit skandinavischen und man hat Erfolg ?

    Ich kann mir das nur sehr schwer vorstellen.

    Du verstehst die Rollenverteilung wohl nicht. Der Co hat überhaupt nichts zu melden, wenn es um die Spielidee geht.

    Kommt das nicht darauf an, wie sich Trainer und Co Trainer die Arbeit aufteilen?


    Am Ende der letzten Saison hatte doch Subr trotz, dass er Trainer war, bei der Spielidee im Powerplay nichts mehr zu melden

    Der Unterschied ist, dass er jetzt einen Vertrag in Hamm und nicht in Kassel hat. Demnach trainiert er auch in Hamm und Kassel muss in Hamm fragen, ob er in Kassel spielen darf

    Zumal Korte ja auch öfters mal in einer Reihe um Olsen eingesetzt wurde und aus meiner Sicht durchaus überzeugt hat


    Naja ich glaube nicht, dass sich so viel ändern muss. Mit Freis, Bettahar, Alroth und Valenti hatten wir auch junge Spieler, die Einsatzzeiten bekommen haben. Dazu noch genug Spieler in der Vergangenheit , die von uns in die DEL gegangen sind

    Also das was er in dem Interview gesagt hat stimmt mich sehr optimistisch! Nun muss dem Reden naütrlich Taten folgen :)

    Ich lese da nur eine Floskel nach der anderen.

    Kassel ist toll, wir sind alle ein Team (auch die Fans), tolle Fans, sofort wie zuhause gefühlt...

    Das sind halt einfach Textbausteine die in einer Pressemitteilung geschrieben werden. Sowas nervt mich aber allgemein, nicht nur in diesem oder im fall der Huskies.

    Ja aber man muss in Kassel die Textbausteine schon etwas abändern. Es gibt schließlich keine Bettwäsche… 😅

    Joe Gibbs war von 2009 bis 2015 Europa-Scout der Toronto Meaple Leafs, wollte ich nur mal sagen 😉

    Fühle mich irgendwie an Carpenter erinnert :S

    Für so eine große Aufgabe, Meister praktisch werden zu müssen, wäre jemand mit mehr Erfahrung rund um Position, Land und Liga für mein Gefühl besser gewesen..

    Hat bei Subr jetzt auch nicht viel gebracht. Lasst ihn doch erstmal anfangen, bevor ihr wieder meckert. Meckern können wir im November noch früh genug

    Hatte eigentlich die Hoffnung, es gäbe nach all den Gibbs-Jahren mal eine neue Richtung, jetzt wird es wieder ein Typ aus Toronto, der irgendwie mal in der NHL gearbeitet hat.

    Mir wäre ein Trainer, der die Liga kennt und auch die Sprache spricht, deutlich lieber gewesen.
    Aber vielleicht belehrt er mich ja eines Besseren

    Es gibt nicht viele Trainer, die Deutsch sprechen, mal davon abgesehen, dass die Mehrheit der Mannschaft ja auch englisch spricht 😉

    Ja aber was wird denn hier missbraucht ? Wenn dann hört sich das danach an als würden die Huskies unter falschen Tatsachen werben.
    Ich denke die Huskies hätten 1-2 Wörter so nicht wählen dürfen.

    Ich habe es für mich gleich am Anfang so verstanden das man den ersten Schritt zur Unabhängigkeit von Paul machen möchte.
    Und dafür braucht man Liquidität. Wo soll die denn sonst herkommen ?
    Ich glaube jeder der ein bisschen Verstand hat wird doch wissen das wir seit 2-3 Jahren kein Plus mit dem Eishockey fahren ? .

    Schonmal darüber nachgedacht das dass mit der Lizens einfach symbolisch gemeint worden ist ?

    In der Saison 20/21 wurde ein Plus von 368.000€ erwirtschaftet. Dies ist im Bundesanzeiger nachzulesen.


    Wie sollte das mit der Lizenz denn symbolisch gemeint sein, wenn man zig-fach sagt, dass das Geld für die Lizenz und für die EJK gedacht ist und man 0 Gegenwert (iSv Anteilen, Stimmen oder Mitbestimmungsrecht) dafür bekommt? Das musst du mir mal erklären.


    Es geht hier doch darum, dass eine GmbH mit einer halbwegs guten Idee kommt und diese komplett falsch darstellt. Nämlich, dass das Geld einem Verein zu Gute kommt, denn es gar nicht gibt, weil er ja eine GmbH bzw. ein junges Startup ist und es einfach mal wieder perfekt in die öffentliche Darstellung der Huskies passt

    Es müssten ja streng genommen eigentlich sogar weniger geben.

    Die Puzzleteile waren für die Bürgschaft gedacht, nicht für die Lizenz und bisher musste man zu Beginn der Saison 816.000€ Bürgschaft nachweisen, jetzt nur noch 250.000€

    Deswegen verdoppelt man ja auch die 816.000€ als Eintrittsgebühr, weil die Einnahmen in der DEL so viel schlechter sind…

    Wo kommt denn die Info her, dass die Gebühr erhöht oder gar verdoppelt wird? Scheint bisher an mir vorbeigegangen zu sein, daher bitte ich mal um eine Quelle.

    Meine Quelle ist ein Bericht des SID, im esbgforum steht mein ich auch der damalige Link

    Deswegen verdoppelt man ja auch die 816.000€ als Eintrittsgebühr, weil die Einnahmen in der DEL so viel schlechter sind…


    Auch für einen Sponsor ist es doch wesentlich reizvoller, wenn 14.000 Zuschauer in Berlin/Köln dein Logo aufm Trikot sehen, als 3.000 in Nauheim…(ganz von Magenta und DF1 abgesehen) ich denke da auch bei uns an Ramada oder Rewe, die beide gesagt haben, dass die Werbung nur in der DEL für sie in Betracht kommt

    Moment mal, die Bürgschaft ist genau deshalb so hoch, weil das wirtschaftliche Ausfallrisiko in dieser Liga eben nicht unerheblich ist.

    Und was für Logo aufm Shirt? Sinizin hat großspurig erklärt, darauf müsse sich niemand bewerben. Die Sponsoren in Kassel sind überwiegend klein und regional.

    Nein. Sie ist erhöht worden um an die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen anzupassen, da du mit den TV Geldern und der Werbung durch Penny schon fast die 800.000€ in einer Saison wieder reinholst.


    Paul hat, wie du anscheinend nicht mitbekommen hast, lediglich von Mittelkreis und Brust gesprochen…

    Deswegen verdoppelt man ja auch die 816.000€ als Eintrittsgebühr, weil die Einnahmen in der DEL so viel schlechter sind…


    Auch für einen Sponsor ist es doch wesentlich reizvoller, wenn 14.000 Zuschauer in Berlin/Köln dein Logo aufm Trikot sehen, als 3.000 in Nauheim…(ganz von Magenta und DF1 abgesehen) ich denke da auch bei uns an Ramada oder Rewe, die beide gesagt haben, dass die Werbung nur in der DEL für sie in Betracht kommt

    Eben. Ich möchte einen Spieler des Meisters sehen, der keinen Vertrag in der gleichen Liga bekommt.


    Sich hinstellen und sagen, dass es Schwachsinn ist, dass manche Spieler nicht aufsteigen wollen und die entsprechenden Leute doof sind, ist eine Sache, die andere Sache wäre halt auch, dass man dafür sorgt, dass dieser Eindruck gar nicht erst entstehen kann…

    Machen wir uns nichts vor. Im Grunde braucht man keine Kontakte, mit dem Kasseler Budget sollte jeder, der halbwegs Ahnung vom Eishockey hat, eine sehr gute DEL2 Mannschaft auf die Beine stellen können. Die letzten drei/vier Jahre ist es doch daran gescheitert, dass eben diese Mannschaft im März/April nicht mehr ihr Leistungsvermögen abrufen konnte.


    Es steht und fällt also mit dem Trainer, der entsprechenden Trainingsteuerung und der Taktik, sowie der Frage, ob verletzte Spieler wieder an ihre Leistungsfähigkeit heran kommen

    Man hat bei den Huskies in letzter Zeit eine Philosophie durchgesetzt, von daher braucht man nicht unbedingt gut in Nordamerika vernetzt sein. Der letzte Spieler, der nicht aus Europa geholt wurde, war Ryan Olsen (2020). Seit dem, kam keiner mehr direkt aus Nordamerika


    Was in den letzten Jahren etwas gefehlt hat, waren diese Proft und Meillieurs aus den Niederungen der nordamerikanischen Ligen

    Da wäre eh die Frage, wer momentan verpflichtet ? Mal schauen, was man morgen beim Saisonabschluss so mitbekommt.

    Ich tippe auf die Bekanntgabe einer „Verlängerung“ von Olsen und/oder Maxwell

    Willst du das Volk ruhig stellen verkündust du Olsen.

    Ist aber Samstag und nicht Donnerstag. Ergo wird da gar nichts verkündet ;-).

    Letztes Jahr war die Feier auch an einem Samstag und man hat Valenti angerufen um es zu verkünden 😉

    Bei der Beurteilung dürft ihr aber nicht vergessen, dass die Spieler zu einem Zeitpunkt verpflichtet werden, wo die Ligenzugehörigkeit nicht feststeht.

    Dementsprechend brauchen wir Spieler, die zwischen DEL und DEL2 Angeboten wählen können. Ergo muss man dann natürlich etwas machen, damit sie das Risiko im nächsten Jahr DEL2 zu spielen in Kauf nehmen. Das geht entweder über mehr Geld oder eben über 2Jahresverträge, was bei Preto und ein paar anderen Spielern sicherlich im Sommer 22 so gemacht wurde