Beiträge von michydeg

    Irgendwann wird man merken, dass die Identifikation an diesem einst so stolzen Traditionsstandort nicht mit derartigen Söldnertrupps gehalten werden kann. Und dass die Clubs der DEL im Bereich Infrastruktur einfach ne andere Liga spielen.

    Du willst es einfach nicht verstehen oder? Für die Identifikation ist doch die Herkunft zweitrangig. Es kommt doch darauf an, dass sich die Spieler ins Zeug legen.


    Warum war zB ein Snetsinger beliebt? Weil er Punkte gesammelt und auch noch mit gebrochener Nase weitergespielt hat...


    Mir ist es doch egal woher ein Spieler kommt. Ich will einfach nur eine Mannschaft wie diese Saison sehen, wo ich eben das Gefühl habe, dass sie am Limit spielt und nicht so eine wie letzte Saison, wo ich das Gefühl hatte, dass sie noch 3 Klassen besser spielen könnte (gleiche Anzahl Kasseler Jungs übrigens)


    Ist dir eigentlich aufgefallen, dass über der Anzeigetafel 3 von 5 Trikots von nicht Kasselern hängen? Davon sind 2 sogar von Ausländern. Der Fanspieler ist ebenfalls nach einem Ausländer benannt. Klare Beispiele, dass Identifikation auch bei nicht Kasselern geht!

    Die Frage ist, ob Alex viel für seine Verletzungen konnte um eine Anfälligkeit draus zu schließen


    Einmal Schuß geblockt, einmal eins der vielen Löcher im Kasseler Eis gefunden und hängen geblieben, sowie eine

    Knieverletzung durch Verdrehen des Knies... das sind jetzt nicht wirklich Verletzungen, die auf eine Anfälligkeit hindeuten


    Ich sehe es ähnlich wie E-Herd. An der Rolle des 6. Verteidigers kann es nicht liegen, schließlich hat er mit Marco ein Paar gebildet. Es scheint ja noch nicht mal ein Vertragsangebot gegeben zu haben, daher kann man das höhere Gehalt auch nicht als Maßstab gelten lassen

    Nachdem sich auch bei den Neuzugängen andeutet, dass Kehler auf Spieler setzt, die er kennt, vermute ich auch, dass Richie bleibt.


    Marco und Michi deckt sich auch mit den Aussagen, die ich gehört habe. Zumindest scheinen sie ja ein Angebot bekommen zu haben, sonst wären sie wohl auch Teil der heutigen Nachricht gewesen

    Wäre schade wenn Alex beim Aufstieg nicht mehr dabei wäre. Aber nach der erneuten Verletzung wäre ich schon überrascht wenn es bei ihm weiter ginge.

    Waren beides Verletzungen, die durch Unfälle passiert sind, im Gegensatz zu denen von Richie Mueller zum Beispiel. In dem Zusammenhang muss man auch sagen, dass Alex bereits wieder auf dem Eis stand und spätestens im Halbfinale hätte spielen können. Sollte es tatsächlich so sein, würde ich es als sehr bitter empfinden...

    Gegenfrage: Kannst du denn belegen, dass Scalzo oder Gedig teuer waren?


    Ich glaube in diesem Zusammenhang an Gibbs.


    Ein Klöpper wurde von Eisenbach bezahlt, es wurden weitere Spieler gesucht.

    Scalzos Vertrag war auch an den deutschen Pass gekoppelt, sodass er auch erst, egal wie teuer, ab dem Zeitpunkt bezahlt werden musste.

    Gedigs Gehalt, egal wie teuer, war für den Rest der Saison eingeplant und wurde nicht gebraucht.

    Darüber hinaus wurden, im

    Gegensatz zu den Vorjahren, viele Auswärtsspiele mit einer Hotelübernachtung bestritten, auch ein Zeichen, dass Geld da war/ist

    Aber wenn man wegen des Playoff Kurses anders geplant hätte, wieso hat man nicht noch einen AL geholt? Ich hatte nicht das Gefühl man würde dadurch etwas extra investieren.

    Wozu? Man hat qualitativ 10-12 AL. Außerdem hat man Klöpper und Adam geholt, hat/wollte Gedig holen (der auch nicht billiger ist als ein 5. AL), Scalzo könnte man auch dazu zählen.

    Und wie gesagt, die teuren Doppelflaggen gabs ja von Anfang an, und ein Platz unter den ersten 10 war mit so viel Kanadapower doch durchaus abzusehen.


    Übrigens hat Gibbs öffentlich gesagt, dass er zu wenig Zuschauer gesehen hat. Ob die ausgefallenen Playoffs hier und ligaweit wirklich keinerlei Probleme machen, bleibt abzuwarten

    Er hat gesagt, dass er für den Tabellenstand zu wenig Zuschauer gesehen hat. Der Schnitt lag 140 Zuschauer höher als letzte Saison und ich glaube kaum, dass man vor der Saison mit einer Erhöhung der Zuschauerzahl kalkuliert hat...

    Ich frage mich gerade, warum du der einzige bist, der sagt, dass die Doppelflaggen teurer sind als geborene Deutsche...


    Dann müssten ja Iserlohn und Bremerhaven die teuersten Mannschaften in der DEL haben...

    Man könnte doch am Wochenende zumindest eine Hessenmeisterschaft mit Frankfurt ausspielen. Am Frankfurter Gesundheitsamt wird’s nicht scheitern, schließlich darf die SGE vor Zuschauern spielen und das Kasseler Amt hat ja gestern auch noch alles für durchführbar erklärt

    Die Vereine, die nächstes Jahr wahrscheinlich um den Abstieg spielen werden, haben allerdings keinen finanziellen Schaden. Für Schwenningen, Iserlohn, Krefeld und Köln ist die Saison ja schon zu Ende gewesen bei den anderen „ärmeren“ Clubs kann ich mir nicht vorstellen, dass man fest mit dem Erreichen der Playoffs kalkuliert hat.


    Hoffen wir zunächst erstmal, dass die Aussage von Gibbs in der heutigen HNA zutrifft und man ohne Playoffs kalkuliert hat und dass jeder sein Geld für die Eintrittskarte zurück bekommt oder sie für ein Spiel der neuen Saison nutzen kann. Ähnliches wünsche ich mir auch für die Spradetv-Buchungen, die bereits getätigt wurden bzw. die Spiele, die von den Paketen noch nicht eingelöst wurden


    Ich finds einfach traurig. Jetzt haben wir sogar das letzte Spiel der Saison gewonnen und können uns trotzdem nix dafür kaufen...

    Ich finde es nicht gut... eine Lösung wie sie Gladbach letzte Woche gemacht hat, hätte für mich ausgereicht (eine Möglichkeit Karten zurückzugeben, wenn man nicht möchte oder krank ist)...


    für mich macht es keinen Unterschied ob ich in die Eishalle gehe oder mich ins Kino oder die Straßenbahn setze, die Zahl 1000, die im Moment im Raum steht, ist doch auch absolut willkürlich...

    Ich hab den Link natürlich nicht greifbar, aber das war Thema Anfang dieser Saison

    Ja ich glaube da stand sowas drin, dass er eigentlich dieses Jahr schon gerne einen gehabt hätte und man dieses Thema dann zur nächsten Saison angeht.


    Beim Training stand ja Pante immer mit auf dem Eis, wäre für ihn natürlich nicht schlecht, wenn man ihn dahingehend aufbauen könnte

    Ich glaube schon, dass bei einer anderen Halle mehr Zuschauer zur MT kommen würden. Würde es mehr Plätze geben, dann wäre ich dieses Jahr sicherlich 3-4 mal öfter beim Handball gewesen. Außerdem musst du ja auch bedenken, dass bei den ausverkauften Spielen auch mehr kommen würden bzw kommen könnten


    dazu fehlt dir ja eine Vip-Bestuhlung in der Halle


    Danke, dass du mir die Entstehung der KSE nochmal erklärt hast. Ich frage mich aber wie ich die hätte meinen sollen? Die wurde schließlich gemeinsam von Gibbs (40%) und Kimm (60%) gegründet...

    Wenn du mal in Firmendatenbanken den Namen Gibbs suchst, wirst du auf eine weitere Gesellschaft stoßen.

    Wieso sollte Gibbs die Huskies ein Jahr nachdem er sie und die Halle bekommen hat, wieder abgeben?

    Vor allem mit dem Hintergrund, dass extra für die Halle eine neue Gesellschaft gegründet wurde?


    Dass Frau Braun-Lüdecke sich die Huskies antut, kann ich mir, insbesondere zum jetzigen Zeitpunkt wegen ihrer Krebserkrankung, nicht wirklich vorstellen. Das Sponsoringthema B.Braun wurde ja schon mehrfach angegangen und bereits zu DEL Zeiten musste man feststellen, dass nichts, außer etwas Werbung auf den Treppen, bei herum gekommen ist...


    Einzig eine Zusammenarbeit bezüglich einer Halle erachte ich als sinnvoll. Hier kann man halt nur hoffen, dass B.Braun langsam auch mal in Steine investiert und deswegen der Bau der zweiten Eisfläche noch nicht begonnen hat