Beiträge von Hardic

    Ich kann den „Hype„ um Spitzner nicht ganz nachvollziehen. Solide Runde gespielt. Bin absolut zufrieden mit ihm.


    Aber wir haben bis jetzt nur Reihe 3-4 Spieler . Außer trivino und breitkreuz.


    Ich hoffe da kommen noch paar Knaller .

    Für mich ist das keine Überraschung dass er geht. Aber eine Überraschung dass er ins Oberhaus evtl. gehen sollte ist das schon.


    Finde Klöpper einen durchschnittlichen 2 Liga Spieler. Mehr net

    Also ich hätte ihn nicht gebraucht.


    Verstehe die ganzen Kommentare mit „hoffentlich nimmt er so einen Werdegang wie Karachun“ nicht.

    Bei Karachun hat man gesehen was er kann in paar spielen und bei Valentin weiss ich schon direkt der wird nie ein kara.


    Aber für Reihe 4 vielleicht noch okay

    Ich denke das ist eine Diskussion die man eh schon zig mal hatte. Kurz und knapp , ich bin froh dass alle da sind und die Huskies weiterhin Supporten. So wie ich das auch mitbekommen habe gibt es untereinander in den Fanclubs auch eigentlich keine Probleme. (Ausnahmen bestätigen die Regel)

    Am Ende des Tages will man doch eigentlich dasselbe, nämlich gute Stimmung und die Jungs anfeuern. Aber wenn ich dann 15 mal die Runde aufm Heuboden stehe und sehe wie viele Leute mit geschränkten armen da stehen und mitunter garnix machen, dann platzt mir das linke Ei. Das verstehe ich einfach nicht. Da könnte ich noch so sauer auf „die Mitte“ sein, am Ende des Tages bringt es der Mannschaft garnix.


    Ich will den Fanclub nicht schön reden, sicherlich machen die auch Fehler , wie jeder andere auch. Aber dieses „beleidigt sein“ oder „Schnauze voll“ von denen, das ist für mich echt beschämend.


    Und zur Diskussion die würden nicht mitsingen ,wenn jemand anderes was anstimmt ist meiner Meinung nach Käse.

    Wie gesagt ich bin nicht oft da, aber wenn dann ist mir sowas noch nie aufgefallen.

    Ohne die „Mitte“ der Halle wäre die Halle meiner Meinung nach stimmungsstechnich tot.

    Die "Mitte der Halle" (de facto sind es nur ein paar wenige Plätze in der Mitte des Heubodens, nur damit denen nicht noch mehr symbolischer Platz gegeben wird als nötig!) ist stark mitverantwortlich am stimmungstechnischen Tod! Indem sie sich zum "Stimmungsmittelpunkt" und zum 99% alleinigen Stimmungsmacher gemacht haben und immer wieder zeigen, dass sie nicht bereit sind, Gesänge von anderen Regionen der Halle aufzunehmen und stattdessen lieber ein "eigenes Lied" anstimmen, tragen sie nicht wirklich zur Motivtation bei, ihre teils gewöhnungsbedürftigen Gesänge aufzunehmen.

    Sicher, wenn Volker was von seinem Platz anstimmt oder sich gar die Mühe macht, zum Heuboden zu kommen, da wird immer sofort und brav mitgemacht, aber sonst?

    Aber auch diese Diskussion ist schon sehr alt und wurde schon viel zu oft geführt, ohne dass sich wirklich etwas geändert hätte, von daher vergebene Liebesmühe.

    Nagut das ist deine Meinung. Meine meinung ist genau das Gegenteil.


    Nehmt man diese Mitte mal weg und dann? Gähnende leere aufm Heuboden weil der Rest sich zu schade ist/beleidigt ist... etc. Die Liste ist endlos lang und die Gründe kann jeder selbst für sich entscheiden.


    Dies ist sowohl bei heim als auch bei auswärts so der Fall. Und ich denke wir wissen es selbst dass es nie mehr so sein wird wie früher. Aber man muss auch mal sich eingestehen, dass die am meisten Stimmung machen und vom Rest nix kommt.

    Corey geht schon klar. Guter Ausländer, da weiß man was man hat. Für mich der stärkste letzte runde.


    Trotz allem bin ich gespannt wie man die Abgänge kirsch und mueller „kompensiert“

    Schade um Richie, aber traurig bin ich jetzt nicht unbedingt. Sportlich gesehen natürlich.


    Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen ihn als Co-Trainer zu haben.

    Will ich auch nicht