Beiträge von e-herd

    Meint ihr nicht, sie werden potentielle lukrative Plätze erstmal für DK vorbehalten?

    Wer definiert das denn, die Huskies? Das definiert doch jeder für sich selber, oder?


    Und wenn ich mit 4 Freunden immer im D-Block sitze und mir erst Ende Juli die Karte kaufen kann, dies aber nicht als “lukrativer Platz“ vorgesehen ist weil eben nicht jeder 700 Flocken zahlen kann / will um im B oder C-Block zu sitzen? Merkste selber, oder?


    Es gibt eigentlich keinen Grund, knapp 2 Monate vor dem ersten Spiel Einzelkarten zu verkaufen. Doch, einen Grund gäbe es. Den wollen wir aber mal lieber nicht weiterdenken...

    Man munkelt aber auch an verschiedenen Ecken wieder etwas von einer Multi-Halle gemeinsam mit der MT. Vielleicht verzögert sich das ganze Projekt auch deswegen. Inwiefern sich das im Bezug auf bessere Eiszeiten für die Jugend auswirken würde und ob der DEB an seinen Standortplänen festhält, wäre interessant zu wissen.

    Dann müsste aber die Stadt irgendwie bei der alten Eishalle einsteigen. Gibbs wird kaum die alte Eishalle als Trainingsstätte / Eislauf unterhalten und gleichzeitig Miete in einer Multihalle zahlen.


    Ich bleibe dabei: So lange Gibbs die Eishalle gehört wird es keine Multihalle geben.

    Wenn z.B. ein Duffy vor 2 Wochen unterschrieben hat, wieso nicht die Zeit nutzen und dem mit der Post ein Shirt schicken und sagen "Hier Bursche machst ein schönes Bild mit" und sendest den Fans in Kassel noch ein Video mit ner netten Grußbotschaft.

    Vielleicht hat man nach dem “Downing goes Cheerleader“-Video davon Abstand genommen. Das war nämlich, nunja, recht peinlich;)

    Letztendlich hat man mit der MT nur einen einzigen nennenswerten Konkurrenten, der Zuschauer kosten KANN.

    Der Zuschauer KOSTET. Das ist doch keine Möglichkeitsform mehr. Ich kann nur persönlich sprechen, wir waren diese Saison zum ersten Mal mehr beim Handball als in der Eishalle.


    Die halten ihren Zuschauerschnitt, letztes Jahr waren es 300 Zuschauer mehr im Vergleich zur Saison davor. Das einzig “Positive“: Bei einem Fassungsvermögen von 4.300 und einem aktuellen Schnitt von ca. 4.200 kann da nicht mehr viel abwandern wenn man in einem/zwei Jahren nochmal mehr investiert und richtig oben angreift. Da geht man step-by-step mit seinen Zielen und haut keinen großkopferten 5-Jahres-Pläne raus...


    Nicht auszudenken was man in einer gemeinsamen Multihalle zusammen für Möglichkeiten hätte.


    Aber das ist aktuell nicht das wirkliche Problem...

    Nur mal so nachgefragt: Warum sollte die Presse nicht unabhängig sein, nur weil der Pressesprecher bei den Huskies eine Vergangenheit bei einem Medium hat!?


    Andersherum würde es mir Sorgen machen, also wenn bspw. Joe Gibbs jetzt plötzlich das Sportressort der HNA leiten würde...


    Von der „Unabhängigkeits“-Diskussion mal abgesehen ist die Art und weise der Berichterstattung der HNA natürlich größtenteils lächerlich. Das liegt aus meiner Sicht aber eher an Unfähigkeit denn an einer gewissen Abhängigkeit...

    So ganz so dunkel wie bass würde ich es nicht sagen. Aber wir haben halt nun mal folgende Situation:


    Die HNA ist MedienPARTNER der Huskies. Die HNA hat in unserer Region das Monopol als Zeitung, es gibt schlichtweg keine andere. Dazu informieren sich die meisten Leute eben nicht nebenher in Foren sondern über die öffentlichen Kanäle.


    Ich denke, wir müssen nicht drüber sprechen was Partnerschaft bedeutet. Eine Partnerschaft ist gut und positiv. Aber ab wann wird es negativ? Wenn berechtigte Kritik aufkommt bzw. genannt werden sollte. Macht der Partner das? In einer guten Partnerschaft ja, aber hier kommt das 2. Problem zum Tragen: Der HNA fehlt schlicht das Wissen und die Kompetenz. Das war früher anders. Da hat man gegengehalten wenn es schlecht war. Heute ist alles immer schön blau, höchstens vielleicht mal unglücklich.


    Wir wissen auch das Gibbs in vielen Dingen eher beratungsresistent ist. Auch da würde mit offensichtlicher Kritik sicherlich an der einen oder anderen Stelle zu mehr Selbstreflexion führen, wenn eben nicht in der Öffentlichkeit alles top dargestellt wird.


    Nehmen wir doch nur mal die Bayreuth-Zuschauer-Aussage von vor 2 Jahren auf dem Stammtisch. Gibbs sagte, es wären grade mal 2 Leute weniger gekommen als das Jahr davor. Das es tatsächlich zwischen 300 - 400 waren, das steht nirgendwo. Sowas lässt sich ganz einfach nachrechnen. Wurde diese Aussage irgendwo öffentlich korrigiert? Richtig, nein.


    Und genau hier wird es gefährlich...

    Ist Pressesprecher bei den Huskies eigentlich eine Vollzeitstelle? Oder Honorarbasis oder sogar ehrenamtlich? Würde mich mal ganz neutral interessieren.

    Kann ich mir nicht vorstellen. Zumindest bisher nicht. Beide bisher Verantwortlichen (Steinbach und König) hatten wo anders Vollzeitstellen.


    Die jetzige Nummer ist ja auch wieder so ein bißchen mit “Geschmäkle“ wie mit Seidenfaden. Lange arbeitet ja noch beim Extra-Tip, wie willst du denn unabhängige Pressearbeit machen?

    Am Dienstag hieß es “Abschied nach 5 Jahren“, heute heißt es “gestern wurde fleißig verhandelt“. Bei den Spielergerüchten genau soviel geschrieben das man immer zurückrudern kann, was ja auch schon geschehen ist.


    Gibts im Keller einen Fön? Wenn man ihn anstellt kommt heiße Luft raus...


    Davon ab, sollte es in Ansätzen stimmen: Rossi hat einen gültigen Vertrag, dem ihm derjenige gegeben hat, der jetzt scheinbar nichts zahlen will. Irgendwie find ichs ja durchaus lustig8)

    ..... Und damit hätten die schonmal mindestens EIN Jahr mehr einen Spieler solcher Güte im Nachwuchs, als wir!

    Generell, was willst du überhaupt???? Du brauchst keinen Kleinkrieg gegen mich zu führen. Du kannst genauso wie alle Anderen Persönlich zu Rossi und Gibbs gehen, und ihnen sagen, wie schlecht sie sind! Aber da fehlt halt wie bei Allen bisschen Charakter und Ärschchen in der Hose, gell? Ist ja einfacher im Deckmantel der Anonymität hier Leute anzugehen, die dir nix getan haben.

    Zu deiner Rosinenpickerei: Egal, wie du es drehst, die Jugendarbeit dort ist besser als bei uns. Das ist die Essenz. Und das reicht schon.

    Wenn man nix mehr hindrehen kann wie es einem passt wirds persönlich, oder wie?


    Aber um dich da auch ins Leere laufen zu lassen, auch wenn ich nicht mal in Ansatz mit Rossi/Gibbs oder Anonymität angefangen habe: Warst beim letzten Fan-Club-Treffen mit Rossi/Gibbs/Scholtyssek? Nein? Gut, dann kannst du auch nicht wissen wieviel Charakter und Ärschchen in der Hose ich habe.


    Jetzt mach bitte den Kopf zu und lass mich in Ruhe mit deinen haltlosen Unterstellungen und Ablenkungen, vor allem den persönlichen. Danke.


    Back to topic, wenn es was neues gibt.

    Und im Vergleich zu Kassel ist Weißwasser einfach weiter mit besseren Voraussetzungen in der Jugend.

    Mooooooooment mal kurz: Du hast nicht geschrieben, das Weisswasser eine bessere Jugendarbeit macht als Kassel (was vielleicht korrekt ist), du hast von exorbitant guter Nachwuchsarbeit geschrieben. Und sorry, exorbitant gut ist - Blödsinn. Das macht Landshut z. B., um mal einen zu nennen der nicht a la Mannheim/Berlin schon im Nachwuchs groß einkaufen geht.


    Aber wenn ich nicht weiter komme, passe ich das Thema so an das ich Recht habe. Business as usual...


    Und ein Maximilian Adam war genau ein einziges Jahr im Weisswasseraner Nachwuchs. Ein. Einziges. Jahr. Scheiß Internet aber auch, mit diesen nachprüfbaren Fakten da...

    Und wie schaffen es dann die anderen Vereine diesen Spagat? Ist ja nicht so, dass es in Kassel an Geld mangelt. Es ist auch nicht so, dass z.B Crimme, Dresden, Weisswasser, Heilbronn, Bibi usw. schlechte deutsche Spieler hätten...

    exorbitant gute Jugendarbeit (Weißwasser, ...)

    Ich schmeiß mich weg. Die ganzen Fölis der Eisbären machen jetzt aus Weisswasser einen exorbitant guten Nachwuchsklub? Natürlich:/^^


    edit:

    Mit Maginot dann Verteidiger Nummer 8 und Pistilli AL Nummer 5 schon vor der Saison? Wenn man was hört könnten es auch die eigenen Stimmen im Kopf sein...