Beiträge von e-herd

    Ähm, und das merkt man erst jetzt, das Personen, die in der Organisation der Huskies tätig waren/sind, ein anderes Hintergrundwissen haben???


    Na dann..... Dann ist ja gut, das Steffen das jetzt so erklärt hat.

    Äh, ne. Ich kenne Steffen seit bestimmt 10 oder mehr Jahren, da muss ich nicht jetzt erst draufkommen.


    Es geht um die Aussage, das er bei Äußerungen im Forum mit dem Kopf geschüttelt hat. Das kann er natürlich weil er mehr weiß als Diejenigen die solche Aussagen tätigen. Diejenigen bilden sich halt ein Bild aufgrund ihrer spärlichen Informationen, und das dann solche Meinungen vom Tatsächlichen abweichen ist klar. Nichts wildes, aber halt in meinen Augen kein Grund zum Kopf schütteln

    Die Analyse von Steffen zum Thema Rossi war mit das Beste, was ich je gehört habe. Danke dafür.

    Du merkst halt aber auch das da einfach ein anderes Hintergrundwissen vorhanden ist und er so natürlich auch ganz anders, und vor allem richtiger, Dinge einschätzen kann. Das hat der "0815-Fan" halt eben nicht. Da passt dann natürlich nicht alles in der Einschätzung. Und mit Hintergrundwissen kann man dann auch mit dem Kopf schütteln über gewisse Kommentare - man sollte aber auch nicht vergessen das die Basis für Kritik/Äußerungen halt einfach unterschiedlich sind. Und das die Äußerung des normalen Fans dann vielleicht von der Wahrheit ein Stück weg ist, aber woher soll er es besser wissen? Aus seiner Sicht, mit seinen Informationen, macht es für den 0815-Fan dann auch Sinn.


    Das sollte man bei so Diskussionen auch nie vergessen, das da nicht 2 auf Augenhöhe diskutieren. Das ist aber naturgemäß so und sollte dann auch so eingeordnet werden.


    Und so weit weg von dem was Steffen sagt war ein großer Teil der "Forengemeinde" dann ja auch nicht...

    Es geht bei der Kritik an/bei Müller halt um die Situationen, in die er die Mannschaft bringt. Zum wievielten Mal hat er gestern blind aus der Rundung flach in Richtung Bullykreis gespielt, vor dem eigenen Tor wohlgemerkt? Die Strafzeiten waren auch wieder unnötig und kommen, weil er halt einfach zu langsam ist bzw. seine Art zu verteidigen bei schnellen Gegenspielern nicht mehr funktioniert. Dazu der fehlende Aufbaupass.


    Wir haben vor der Saison über "Maskottchen-Verpflichtungen" diskutiert. Heinrich hat sich zumindest stabilisiert, Christ macht das bisher echt gut. Nur Müller macht damit weiter was er letztes Jahr schon gemacht hat. Darum geht es im Prinzip.

    Geben wir ihm Zeit, aber da muss schon mehr kommen als Rumpöbeln und dumme Strafen

    Das wird keiner bestreiten. Er war auch in der Vorbereitung nochmal in der Heimat und ihm fehlt quasi eine Woche. Lassen wir allen einfach mal etwas Zeit und auch Spiele gegen Crimmitschau, Freiburg, Heilbronn etc...


    Fangen wir mit Schwarzmalerei wirklich nach 2 Spieltagen an? Vor allem beide Spiele gegen die wahrscheinlich stärksten Mannschaften der Liga? Nicht im Ernst, oder?


    Um es mit deinen Worten zu sagen: C'mon;)

    In Sachen Powerplay muss man spätestens nach dem nächsten Wochenende mal ein erstes Resümee ziehen. Das gefällt mir noch überhaupt gar nicht.

    Da ist ja in den Vorbereitungsspielen auch null versucht worden. Alle Reihen wie sie sind durften mal. Gegen Frankfurt dann die Müller-Reihe plus Karachun mit 4 Stürmern.


    Warten wir es mal ab, aber 1 von 11 aus beiden Spieleb ist nicht so gut (auch wenn die Gegner Frankfurt und Bietigheim hießen).

    Was vielleicht auch keiner so mitbekommen hat, da war ordentlich Trash-Talk vor der letzten Unterbrechung vor dem 1:1. Da war Carroll mittendrin statt nur dabei. Auch nach dem Bully ist mehrfach bei Proft vorbei und hat ihm noch was erzählt, bei anderen auch. Das kann auch zur Verwirrung der Löwen und dem fehlenden Stellungsspiel gegen Duffy geführt haben.


    Ich bin da im Prinzip dabei das er deer schlechterste AL vom spielerischen und läuferischen ist. Aber ich glaube, das der Junge andere Qualitäten einbringt. Und zwar genau, wie oben geschrieben, diese “Assi“-Komponente.

    Nummer (zumindest auf dem Rücken und Name wäre schon geil gewesen.

    Das ist doch selbst bei den im Spiel getragegenen Trikots seit Jahren so das Name und Nummer aufgedruckt sind, oder? Von daher wird es im Verkauf an das “Fußvolk“ ja ganz bestimmt nicht extra gemacht.

    Ich werde ihn daran messen ob er ein Schuss wie Joe Sakc hat. Der Looser, das wird er nie erreichen.


    Also: Ziel verfehlt, klappen wir das Buch zu.


    Wie kann man soviel Langeweile haben um sich ganz oft irgendeine Aussage so hinzudrehen das es komplett negativ ist?

    Eigene Kälteanlage: Ich gehe nicht davon aus, dass die jetzige Anlage in der Lage ist zwei Eisflächen zu versorgen. Hier hätte also so oder so etwas angeschafft werden müssen und der Verbrauch einer Kühlanlage, die zwei Eisflächen versorgt mag zwar etwas geringer sein als zwei Einzellösungen, aber ob das wirklich die großen Beträge im Jahr ausmacht?!

    Das sehe ich auch so. Ich denke, die Synergie-Effekte hatte mehr Gibbs im Auge zu seinen Vorteil. Die Anlagen etc. sind von Anno Schnee. Wenn die neue Halle auf der Fläche Parkplatz gebaut worden wäre, hätte es aus Gibbs Sicht sicherlich eine Ankoppelung der bestehenden Halle an die Neue geben sollen, nicht andersrum. Was ja energetisch etc. auch nicht ganz abwegig ist, aber was war Gibbs bereit zu geben?


    So wird wahrscheinlich ein Schuh draus. Und wenn ein Geselle in seiner politischen Funktion bei einem öffentlichen Termin sagt “irgendwann reicht es dann auch“, das will was heißen in eigentlich zurückhaltenden politischen Sprechblasen.


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die MT mit ihrer Hallensituation so glücklich ist. Die laufen diese Saison auf eine 100% Sitzplatzauslastung hinaus. Da wird sich sicherlich in näherer Zukunft etwas tun

    Ich würde sogar fast wetten: Wäre bei den Huskies der selbe finanzielle Background wie bei der MT, hätte Kassel das Ding schon oder würde nicht weit entfernt von der Fertigstellung sein...

    Geselle sprach von einer Erteilung dieses Rechts unter anderen Voraussetzungen in der damaligen Zeit.

    Trotzdem könnte Geselle dieses Recht aber nicht einfach so einkassieren, nur weil es andere Zeiten waren.;)


    Warten wir mal auf die PK am Montag. Vielleicht macht die HNA ja mal ihre Hausaufgaben und stellt die richtigen Fragen. Sofern es nicht von alleine angesprochen wird.

    Vielleicht wäre es für Gibbs sogar ein Vorteil. Er hätte jede Menge freigewordene Eiseit, die man mit Events füllen könnte, die mehr einbringen als die EJK Miete.

    Vorausgesetzt man macht die Bude attraktiv und fängt an wirklich was zu modernisieren.

    Ha Ha, du kleiner Nase-weiß;) Da müsste man ja vorher Geld investieren bevor welches reinkommt. Das passiert doch im Hause Huskies nicht...

    Das hieße ja, dass die Stadt oder wer auch immer ihm das Erbpachtrecht abgekauft hat.

    Ein interessanter Punkt. Ich stelle mal andere Fragen: An wen/was war diese Klausel im Erbpachtrecht gebunden? An eine Kimmsche Eishalle? Ist es vielleicht mit Kimms Tod erloschen? Wurde es beim Übergang Kimm/Gibbs gelöscht?


    Die Fragen würde ich erstmal vorab klären bevor spekuliert wird ob da Geld geflossen ist.