Beiträge von Fastpuck

    Ist Pressesprecher bei den Huskies eigentlich eine Vollzeitstelle? Oder Honorarbasis oder sogar ehrenamtlich? Würde mich mal ganz neutral interessieren.

    So, jetzt hab ich den Saison-Rückblick durchgehört und ich möchte mich auf diesem Wege einfach mal für Eure Mühe bedanken. Man sieht in meinen Augen auch, das die meisten Hörerinnen und Fans durchaus differenzieren können und ein realistisches Bild der Huskies haben.


    Was ich großartig fände, wenn Ihr den Teil der optionalen Fragen separieren würdet und dazu vielleicht den Pressesprecher der Huskies einladen könntet . lt. Google ist dies Steffen König und ich bin mir recht sicher, das dieser auch mit Skype o-ä umgehen kann und dort vielleicht den Standpunkt der GmbH vertreten könnte.


    Dies würde einerseits den Podcast nach vorne bringen und andererseits auch die Huskies wieder näher an die Fans.


    Wünsche Euch eine entspannte Sommerpause und hoffentlich bald wieder Lust auf Huskies Hockey :thumbup:

    Ich brauche keine Kracher. Wenn alle Kontingent Positionen auf dem Niveau von Trivino besetzt wären, bin ich schon zufrieden. Was ich nicht brauche sind Leute wie Povorozniouk.

    Da ich bei dem Thema völlig entspannt bin, nehme ich die Nachrichten auch nur zur Kenntnis. Außer Mannheim, Berlin, Köln evtl. Krefeld und Düsseldorf kannst Du doch bei den Fölis mit max. einem Spieler rechnen. Und was passiert, wenn man sich dann auf einen von den Großen verlässt, wissen wir ja selber.

    Solange es bei den Föli's keinen festen Regeln gibt mit Mindeststandards und Pflichten für beide Vereine, wird das nie etwas Vernünftiges werden und immer nur Stückwerk bleiben.

    Wenn der Liesegang Bock hat, sehe ich Herne nicht so ganz chancenlos an. Und irgendwie würde ich mich auch über die Rückkehr vom EVL freuen. Auf die Kiste in der Wedemark hält sich meine Vorfreude doch in engen Grenzen. Ist auf jeden Fall eine nette Runde in der OL.

    Wenn Nauheim und der KEC kooperieren wird Bick sich aber freuen. Kann ja dann zurück nach FfM wechseln ;)


    Da Herne aufsteigt wird es wohl eine Kooperation DEG/HEV geben. Freue mich schon auf Snetsinger und Albrecht.

    Deshalb gehe ich von WOB/KS/Halle aus. Halte solche Dreier für durchaus sinnig.

    Wollte auch gerade fragen, ob ich in der OL etwas verpasst habe. Und Snetsinger nochmal in DEL2? Da müsste er doch mehr als 2 x wöchentlich trainieren. Der will seine Haar nicht so oft föhnen:P

    Ich fände eine weitere KOOP mit WOB deshalb gut, weil man sich dann nicht auf seinen Partner verlässt und mit eigenen Leuten arbeiten muss.

    Da Pimm stärker spielt als McQueen bauen wir doch den nächstes Jahr wieder hier auf8o

    Sorry für das Off-Topic, aber woran machst du das fest? Punkte-technisch reicht Pimm nicht an den Queener heran. Zumal Jamie in dem vermeintlich schwächeren Team spielt. In dem Beitrag über die Ex-Huskies in der DEL haben wir auch eine ganz gute Aussage vom geschätzten Bernd Schwickerath zu Pimm.

    Weil ich mir den Queener in den letzten Wochen einige mal in Berlin angeschaut habe. Und da ist er ziemlich abgetaucht bezw. war richtig schlecht. Pimm habe ich jetzt nur 2-3 mal live spielen sehen und mein Eindruck ist, das er zumindest bei Harry Kreis gut angesehen ist. Er bekommt Eiszeit im PP , hat immer ordentliche Nebenleute und macht seinen Job für das Team. Daher teile ich nicht unbedingt die Meinung des geschätzten Hr. Schwickerath, der aber natürlich viel Ähre an der DEG dran ist. Und nun zurück zu den Gerüchten.

    ich lasse das Thema Rossi mal außen vor. Unabhängig von dieser Personalie benötigen die Huskies dingend professionelle Strukturen im sportlichen Bereich und in der Öffentlichkeitsarbeit.

    Sportlich: Es kann doch nicht sein, das es in einer Profi Mannschafft keinen Co Trainer gibt. Des weiteren scheint mir, das jeder Spieler in einem anderen Fitnessstudio noch nebenbei ein bisschen rumtrainiert und man fröhlich hofft, das zu Saisonbeginn alle einigermaßen fit in Kassel ankommen. Man nimmt dann als letzte Mannschafft das Eis Training auf und wundert sich , dass die anderen Teams schneller und länger laufen. Skills und Torwarttrainer wurden seit der Trennung von Mannheim wohl auch keine mehr gesehen. Ohne Plan wird man keinen sportlichen Erfolg haben.


    Öffentlichkeitsarbeit: Nehmt die Fans mit und erklärt Ihnen die Dinge richtig und ehrlich, dann verstehen es die Leute auch. Eishockey ist nun mal ein Nerd Sport. Und die Fans wissen , dass ein Woidke NICHT das größte deutsche Talent nach Draiseitl ist. Sagt doch einfach, das es nicht mehr Budget da ist, aber verkauft uns nicht für dumm. .

    Macht Euch vorher Gedanken über Mottospiele, Familientage o.ä und nicht erst, wenn die Not drückt und die Leute schon weggerannt sind. Es gab zwar schon erste gute Ansätze, aber auch da macht uns der Rest der Liga es einfach vor. Gut geklaut ist besser als selbst schlecht gemacht.

    Ach es gibt noch soviel zu schreiben, aber nun muss ich mich erst mal darum kümmern, an den freigewordenen Spieltagen irgendwo auf der Welt Eishockey zu schauen.... das frustriert mich irgendwie :cursing: