Kassel Huskies - Löwen Frankfurt, 3. Spieltag

  • Ein Zeichen, dass

    A. Der VIP Bereich sehr gut zu sein scheint.

    B. Geselle im Bereich Alkoholvernichtung noch kein Meister ist.

    C. Man bei solchen Gegebenheiten den Alkoholausschank erst nach der Rede starten sollte.


    Die Stimmung war gut, das Spiel schlecht.

  • Die Frage ist, sollen wir eine Mannschafftsdiskussion aufmachen oder doch lieber eine Trainerdiskussion ?


    Oder muss ich damit noch warten, weil es zu früh dafür ist und ich mir solche Erniedrigungen wie gestern weiter antun soll.


    Die nächsten Spiele:

    Nauheim…..

    Ravensburg …

    Crimmitschau…


    Die Türme scheinen auch Startschwierigkeiten zu haben, aber die anderen beiden sind on Fire und werden alleine durch Ihre Einstellung die Punkte holen.


    Gar nicht gut, dass alles momentan.

    Statt der weißen Fahne werdet Ihr nur meinen Mittelfinger sehen 🖕

  • Die Frage ist, sollen wir eine Mannschafftsdiskussion aufmachen oder doch lieber eine Trainerdiskussion ?

    Die ersten bedenklichen Signale sind vorhanden, aber für eine wirkliche Diskussion dieser Art halte ich es noch ein paar Spiele zu früh. Tim muss jetzt definitiv zeigen, dass er den Karren aus dem Dreck ziehen kann. Schafft er es nicht, wird es definitiv eine Trainerdiskussion werden, auch wenn es zusätzlich eine Spielerdiskussion sein müsste.

  • Die Frage ist, sollen wir eine Mannschafftsdiskussion aufmachen oder doch lieber eine Trainerdiskussion ?

    Nach der Management-Diskussion mit der verkackten DEL-Bewerbung MUSS man eine Mannschaftsdiskussion aufmachen. Bzw. hätte man machen müssen.


    Ja, es sind erst 3 Spiele rum, ich habe nur gestern gesehen. Aber ganz im Ernst: Ist das die Mannschaft, die die Grundlage für einen möglichen Aufstieg nächste Saison bieten soll? Das fängt im Tor an. Ist Kuhn der Torwart, der in 1 1/2 Jahren (Playoffs 22/23) die Kohlen aus dem Feuer holt? Für mich nicht...


    Natürlich hat man das Problem, das die Verpflichtungen zu einem größten Teil zu Stande kamen als ein Aufstieg dieses Jahr noch möglich war. Und genau mit der Perspektive sind auch gerade die deutschen Spieler gekommen bzw. geblieben. Ein Gams hat das ja auch ohne Einwände zugegeben. Das wird bei Orendorz, Spitzner oder auch Detsch nicht viel anders sein. Aber was macht man als Sportler, wenn es nicht läuft und das Ziel, was man hat, sowieso nicht erreichbar ist? 110% geben um es zu drehen? Wer das glaubt werfe den ersten Stein.


    Die Kasseler ALs haben nach 3 Spielen sagenhafte 2 Punkte. Nicht jeder - ZUSAMMEN. Cameron und Rutkowski je 1 Vorlage. Und das sind auch noch die, von denen man sich, bei allem Respekt, mit dem Ziel Aufstieg hätte trennen müssen. Cameron hat gezeigt das nicht viel kommt, Rutkowski war in den Playoffs weg vom Geschehen. Und das Tempo wird ja nicht mehr bei ihm oder weniger generell. Die sind nächste Saison sowieso nicht mehr da, und wenn doch dann kann das Ziel nicht Aufstieg heißen.


    Du fängst nächste Saison von vorne an, da sehe ich irgendwie keinen Weg drumherum. Die Frage ist für mich nur, wieviel Flurschaden du neben dem Eis anrichtest. Und wenn jetzt wirklich schon eine öffentliche "Fehde" zwischen Sinizin und den Wichtigtuern los geht, na Prost Mahlzeit.

  • Die Frage ist, sollen wir eine Mannschafftsdiskussion aufmachen oder doch lieber eine Trainerdiskussion ?

    Die ersten bedenklichen Signale sind vorhanden, aber für eine wirkliche Diskussion dieser Art halte ich es noch ein paar Spiele zu früh. Tim muss jetzt definitiv zeigen, dass er den Karren aus dem Dreck ziehen kann. Schafft er es nicht, wird es definitiv eine Trainerdiskussion werden, auch wenn es zusätzlich eine Spielerdiskussion sein müsste.

    Ja da gebe ich dir grundsätzlich recht. Allerdings bin ich der Meinung, dass der Karren bereits seit den Playoffs im Dreck liegt


    Ich bin gespannt, ob er es schafft.

  • Also ich war noch nicht eine Sekunde 100 Prozent von Kehler überzeugt und kann jetzt sagen... "ich hab es immer gesagt..." :D

    Für mich einfach unverständlich wie er es schafft ein schlechtes Powerplay noch schlechter zu machen.

    Im Finale keinerlei Signal gesetzt.

    Und joa, jetzt sind wir bei 6 pflichtspiel Niederlagen. Morgen wird wahrscheinlich Nummer 7 folgen, wenn nicht, ist ja alles wieder paletti.

  • Warum sind eigentlich die "Ultras" oder wie man sie nennen will abgedampft ? Die Gesänge wurden danach plötzlich so ungewohnt niveauvoll 😁

    Hast du FB?

    Schau mal unter Fanszene Kassel. Gibt es eine Menge Dünnschiss zu lesen.

    Also bei allem Respekt, ich halte davon auch überhaupt nichts von solchen Aktionen. Aber dennoch darfste halt nicht vergessen dass da schon stimmungstechnisch einiges flöten geht. Wenn ich sehe wer am Freitag da alles mit geschränkten Armen da stand . Da könnt ich echt platzen.

    Ich hab nix gegen die Gruppe. Wer die Huskies „rein sportlich“ unterstützt, sollte eig nicht so ein shitstorm bekommen. Allerdings weiß ich halt auch nicht , was nebenbei noch läuft.

    Schade ist es aber alle mal das ganze .

  • Die Frage ist, sollen wir eine Mannschafftsdiskussion aufmachen oder doch lieber eine Trainerdiskussion ?

    Die ersten bedenklichen Signale sind vorhanden, aber für eine wirkliche Diskussion dieser Art halte ich es noch ein paar Spiele zu früh. Tim muss jetzt definitiv zeigen, dass er den Karren aus dem Dreck ziehen kann. Schafft er es nicht, wird es definitiv eine Trainerdiskussion werden, auch wenn es zusätzlich eine Spielerdiskussion sein müsste.

    Ja da gebe ich dir grundsätzlich recht. Allerdings bin ich der Meinung, dass der Karren bereits seit den Playoffs im Dreck liegt


    Ich bin gespannt, ob er es schafft.

    Sicher kann man Timmy bei der PO Performance nicht komplett aus der Verlosung rauslassen, das Scheitern im Finale laste ich aber eher den Führungsspielern an. In meinen Augen insbesondere No-shows wie Rutkowski, Kuhn oder Shevyrin.


    Bei der Bewertung des aktuellen Kaders muss man auch immer im Hinterkopf behalten, dass man allein durch die Abgänge von Moser, Cornet, Saponari und Olsen vier Point Per Game Player hat abgeben müssen, die nicht annähernd adäquat ersetzt wurden.

  • Ich frage mich auch immer wieder , wer dafür zuständig ist, das wir lauter Verteidiger im Sturm haben. In jedem anderen deutschen Profi Team müssen Stürmer bei Engpässen in die Verteidigung. Nur bei uns ist das alles anders. Granz macht das wirklich sehr ordentlich und auch Reich bemüht sich sehr. Aber auch dies macht sich bei der verlorenen Fire Power negativ bemerkbar.

    Statt der weißen Fahne werdet Ihr nur meinen Mittelfinger sehen 🖕

  • Schade ist, dass wir in Kassel Ultras haben/hatten, die sich so wichtig nehmen und sich über alles und jeden stellen. Wenn ich was von "emotionalen Eigentum" lese, kann ich nur brechen. Und zwar zusammen. Vor lachen. Diese Truppe nimmt bewusst Gewalt in kauf und fördert und vollzieht diese. Damit sind die unten durch. Egal wie schön die Choreos waren. Dass so viele mit verschränkten Armen dastanden liegt eventuell aber auch daran, dass keiner bis dahin von der Aktion und deren Hintergrund wusste. Bis jetzt wurde ja auch immer suggeriert, dass die Schwarzkittel die Einzigen sind, die die Stimmung machen. Klar, wenn sie alle anderen Bemühungen auch zerstören mit ihrem witzigen Megaphon. Lass mal nächsten Freitag abwarten wie es da läuft. Die Werrataler sind ja schon schnell eingesprungen und haben das hervorragend gemacht.

    Kann aber jeder anders sehen.

  • Bis jetzt wurde ja auch immer suggeriert, dass die Schwarzkittel die Einzigen sind, die die Stimmung machen.

    Im Grunde waren die Schwarzkittel die einzigen, die das "suggeriert" (ich würde lieber "behauptet" sagen) haben. Ist ja nicht das erste Mal, dass diese Subjekte beleidigt die Halle verlassen haben und bisher hat es jedes Mal dann doch irgendwie mit der Stimmung geklappt. Mal ist Shaner reaktiviert worden, mal wurde es anders gelöst, irgendwie wurde dann doch weiter gesungen.

    Nach Paul Sinizins Ansage auf facebook bin ich gespannt, ob die Gruppe beim nächsten Heimspiel in die Halle kommen wird und ob eine Reaktion von ihnen folgen wird. Ich muss zugeben, ich hoffe es fast, dass sie sich noch weiter ins Abseits schießen, damit auch der Letzte merkt, was das für Typen sind.