Aufstieg in die DEL

  • Hat jemand etwas gehört, ob die Huskies die 816000 .- € für den möglichen Aufstieg nächste Saison hinterlegen.?
    Da ist ja am Sonntag Deadline.

    Statt der weißen Fahne werdet Ihr nur meinen Mittelfinger sehen 🖕

  • Nach den Pressemitteilungen im Rahmen der Neuverpflichtungen und Verlängerungen, wäre es ein Witz, wenn sie es nicht tun würden.



    Wobei sie ja auch angekündigt haben, dass sie für die Playofftickets das Geld erstatten, was sie ja auch nicht tun...


    Ich gehe mal davon aus, dass wir am Montag eine entsprechende Meldung von der Liga kriegen werden, ob Bietigheim und Kassel die Bürgschaft hinterlegt haben

  • Ich gehe davon aus, daß das erstmal nicht passiert. Wer das Interview mit Moritz Müller heute in der HNA liest, der wird registriert haben, das der komplette Lizensierungs-Kram in der DEL aufgrund der unklaren Situation verschoben werden soll. Da sind jetzt erstmal andere Dinge wichtig. Deswegen gibt's auch keine Gerüchte. Sollte man eventuell erst im Januar starten, oder es gar keine Saison geben würde, muss man auch noch viele Monate mit Kadernews füllen. Dazu kommt generell die finanzielle Ungewissheit. Glaube, da werden sich fast alle sehr bedeckt halten, mal sehen, wer überhaupt noch einen Spielbetrieb stemmen kann.

  • Dresden hat ja schon mal verzichtet.
    Ist eine schwierige Situation. Sollte es eine einigermaßen normale Saison geben und man hat nicht hinterlegt, wird die Enttäuschung bei den Zuschauern riesig sein und der Zuschauerschnitt massiv nach unten gehen.
    Andererseits kann ich es voll nachvollziehen, wenn man in der momentanen Situation erst überhaupt eine betriebsbereite Halle und einen DEL 2 Ligabetrieb sichern kann.

    Statt der weißen Fahne werdet Ihr nur meinen Mittelfinger sehen 🖕

  • Laut EHN-Vorschau haben sich drei DEL2-Teams für den Aufstieg beworben, neben den Löwen werden da die Huskies sicherlich dabei sein. Das wäre auch ein gutes Signal für die ohnehin erschwerte Sponsorensuche.

  • Laut EHN-Vorschau haben sich drei DEL2-Teams für den Aufstieg beworben, neben den Löwen werden da die Huskies sicherlich dabei sein. Das wäre auch ein gutes Signal für die ohnehin erschwerte Sponsorensuche.

    Es können ja nur die Löwen, Bietigheim und Kassel sein, da die restlichen Standorte anscheinend nicht die Hallenanforderungen erfüllen.

  • Aus dem ESBG-Forum:


    Ich zitiere aus einer Push Nachricht des Adler Mannheim App:


    "Mit der neuen Spielzeit wird der Auf- und Abstieg zwischen den ersten beiden Profiligen DEL und DEL2 wieder eingeführt. Der Lizenzantrag für den sportlichen Aufstieg in die DEL zur Saison 2021/22 musste ebenfalls bis zum 24. Mai 2020 abgegeben werden. Mit den Löwen Frankfurt, den EC Kassel Huskies und den Bietigheim Steelers gibt es drei DEL2-Clubs, die ihre Unterlagen fristgerecht eingereicht haben. Die Frankfurter haben sich zudem als Nachrücker für die Saison 20/21 beworben."

  • Ist doch toll, dass man wenigstens aus Mannheim Infos über die Huskies bekommt...:rolleyes:

    Nicht, dass man mal ein paar Zeilen veröffentlichen könnte. Gerade zur jetzigen Zeit sollte man doch meinen, dass Kommunikation das A und O ist. Man will doch sicher die Fans mitnehmen in eine neue Saison. Ein Trauerspiel, leider wie immer ...X(

  • Ist doch toll, dass man wenigstens aus Mannheim Infos über die Huskies bekommt...:rolleyes:

    Nicht, dass man mal ein paar Zeilen veröffentlichen könnte. Gerade zur jetzigen Zeit sollte man doch meinen, dass Kommunikation das A und O ist. Man will doch sicher die Fans mitnehmen in eine neue Saison. Ein Trauerspiel, leider wie immer ...X(

    Ruhig Blut... 8o


    https://www.kassel-huskies.de/…sportlichen-del-aufstieg/

  • Ist doch toll, dass man wenigstens aus Mannheim Infos über die Huskies bekommt...:rolleyes:

    Nicht, dass man mal ein paar Zeilen veröffentlichen könnte. Gerade zur jetzigen Zeit sollte man doch meinen, dass Kommunikation das A und O ist. Man will doch sicher die Fans mitnehmen in eine neue Saison. Ein Trauerspiel, leider wie immer ...X(

    Ruhig Blut... 8o


    https://www.kassel-huskies.de/…sportlichen-del-aufstieg/

    Klassische Überschneidungen.

    Trotzdem kann man das besser kommunizieren. Das Ergebnis ist natürlich top.

  • in dem Fall haben wohl die Adler die Sperrfrist ignoriert und sind vorgeprescht. Dann sehen die anderen Vereine natürlich alt aus. Ich würde sagen. Alles richtig gemacht.:):thumbup:

    Statt der weißen Fahne werdet Ihr nur meinen Mittelfinger sehen 🖕

    • Offizieller Beitrag

    Die Bewerbung um den Aufstieg ist ein gutes und wichtiges Zeichen an das Umfeld der Huskies.


    Ich habe noch einen ganz interessanten Artikel zur Bewerbung der Steelers gelesen und fand folgende Passage besonders interessant:

    Am Montagvormittag bekamen die Bietigheim Steelers hohen Besuch: Die Deutsche Eishockey-Liga und deren TV-Produktionsgesellschaft nahmen die EgeTrans-Arena unter die Lupe und klopften sie auf ihre DEL-Tauglichkeit ab. Übertragungskapazitäten, Kabelwege, Medienarbeitsplätze, Kamera- und Interviewpositionen – insgesamt 19 Seiten habe der Fragebogen umfasst, der abgearbeitet werden musste, berichtet Steelers-Geschäftsführer Volker Schoch. An dem Ortstermin nahmen auch die Stadtwerke Bietigheim-Bissingen als Betreiber der Halle teil.


    Mich würde dabei interessieren inwiefern die Halle in Kassel DEL-tauglich ist. Früher gab es immer den 9000-Punkte-Plan, der erfüllt werden musste. Dabei gab es Punkte für VIP-Plätze, Videowürfel, etc. Im Artikel steht nun etwas von 8000 Punkten. Hat jemand dazu nähere Informationen, was genau erfüllt werden muss?