Pressesprecher/Sprade-Team Veränderung

  • Das "was wir erwarten" zur Stellenausschreibung ist schon recht amtlich. Wenn man das alles liest und in rechte Licht rückt könnte man meinen der Pressesprecher hat künftig mindestens 5000 EUR Brutto im Monat. Dazu muss man echt richtig Bock haben, da ist nix mit ich fliege mal im Februar 2 Wochen nach Mexiko oder sowas.


    Ich drücke die Daumen das die Huskies einen geeigneten Kandidaten finden der dann auch mal ein paar Jahre länger bleibt.

  • Der neue Pressesprecher darf selbstständig Meldungen verfassen und verschicken???


    Ich bin ja beinahe vom Stuhl gefallen…

    Und was ist dabei so ungewöhnlich. Da steht nicht „er darf“, sondern dass es zu. Aufgabenprofil gehört. Wenn Du siehst, dass heutzutage kaum jemand mehr Verantwortung übernehmen will, sondern alles von wem anders entschieden werden soll, ist das eine nicht selbstverständliche Anforderung. Hier meckern echt viele Leute, die keine Ahnung haben, was im Personalbereich derzeit los ist. Im Übrigen umfasst jede Stellenbeschreibung die Maximalanforderung. Am Ende nimmt man den Bewerber, der am besten aufs Profil passt… der muss nicht zwingend sofort alles 100% erfüllen.

  • Der neue Pressesprecher darf selbstständig Meldungen verfassen und verschicken???


    Ich bin ja beinahe vom Stuhl gefallen…

    Und was ist dabei so ungewöhnlich. Da steht nicht „er darf“, sondern dass es zu. Aufgabenprofil gehört. Wenn Du siehst, dass heutzutage kaum jemand mehr Verantwortung übernehmen will, sondern alles von wem anders entschieden werden soll, ist das eine nicht selbstverständliche Anforderung. Hier meckern echt viele Leute, die keine Ahnung haben, was im Personalbereich derzeit los ist. Im Übrigen umfasst jede Stellenbeschreibung die Maximalanforderung. Am Ende nimmt man den Bewerber, der am besten aufs Profil passt… der muss nicht zwingend sofort alles 100% erfüllen.

    Ich glaube eher, du hast keine Ahnung was man bei den Huskies so alles "selbstständig" darf und was nicht...

  • Der neue Pressesprecher darf selbstständig Meldungen verfassen und verschicken???


    Ich bin ja beinahe vom Stuhl gefallen…

    Und was ist dabei so ungewöhnlich. Da steht nicht „er darf“, sondern dass es zu. Aufgabenprofil gehört. Wenn Du siehst, dass heutzutage kaum jemand mehr Verantwortung übernehmen will, sondern alles von wem anders entschieden werden soll, ist das eine nicht selbstverständliche Anforderung. Hier meckern echt viele Leute, die keine Ahnung haben, was im Personalbereich derzeit los ist. Im Übrigen umfasst jede Stellenbeschreibung die Maximalanforderung. Am Ende nimmt man den Bewerber, der am besten aufs Profil passt… der muss nicht zwingend sofort alles 100% erfüllen.

    Ich glaub seit der Sache mit dem Königstransfer hast du etwas gegen mich.


    Wer die bisherigen Pressesprecher, das Medienteam und andere in diesem Zusammenhang arbeitende Personen kennt, weiß, wie die Pressearbeit abläuft und was an diesem Aufgabenprofil ungewöhnlich ist…


    Wenn du dich etwas mit den Huskies und der Historie der Pressesprecher befasst hättest, wüsstest du auch, dass nicht die Personalfindung, sondern die Personalfluktuation hier das Problem darstellt.

    Es gibt nämlich bei den Huskies sehr wohl jemanden, der für alles positive Verantwortung übernehmen möchte und auch möchte, dass dies entsprechend positiv für ihn dargestellt wird…

  • Du wirst doch nicht den Dingens meinen. Na den Dings da. Wie heißt er denn noch gleich? Dings, Bumms, Dingsbumms...das kann ja niemand glauben... :S

  • HNA von Morgen….


    Kassel – Huskies-Pressesprecher Jason Schade hat sich dazu entschieden, den Eishockey-Zweitligisten zum 30. September zu verlassen. Das bestätigte der 23-Jährige gegenüber unserer Zeitung. Schade ist vielen Kasseler Eishockey-Fans vor allem als Kommentator bei SpradeTV-Übertragungen bekannt, war zudem schon mehrfach bei RadioHNA zu hören.

    „Ich bedanke mich bei Joe Gibbs, der mir damals die Chance gab, im Klub tätig zu werden und wünsche den Huskies für die Zukunft alles Gute“, sagt Schade, der schon 2014 im Klub ein Praktikum absolvierte und 2018 offiziell im Medienteam begann.

    Parallel absolvierte er ein Studium der Betriebswirtschaftslehre, das er Ende September abschließen wird. Wohin es Schade nach seiner Huskies-Tätigkeit zieht, ist noch offen.

  • Sprungbrett Kassel Huskies!?

    Tja, jetzt wird es nicht nicht gerade Nachfolger in Hülle und Fülle geben die an den Bäumen wachsen. Nicht nur, dass es jemanden zu finden gibt, der darauf Bock hat und der das auch kann. Dieser müsste dann ja auch kurzfristig verfügbar sein.

    Keine leichte Aufgabe. Da kann man nur die Daumen drücken und hoffen, dass da jemand adäquates gefunden wird.

    An dieser Stelle dann auch ein herzliches Dankeschön an Jason. Er hat das immer sehr unaufgeregt und sehr gut informiert rüber gebracht. Ich wünsche ihm alles Gute.

  • Schade um Schade 😅


    Würde mir wünschen dass es Steffen König wieder macht 😇😅