Verabschiedung Gibbs

  • Joe Gibbs bekommt also für 16 Jahre als Geschäftsführer zwei kurze Absätze mit zeitlichen Daten und einer Standardverabschiedung. Noch nicht mal ein Foto ist bei der Meldung dabei.

    Kann jeder davon halten was er will. Ich finde es unterirdisch für das, was er hier geleistet hat.

  • https://www.kassel-huskies.de/news/detail/ne…management-2024

    Joe Gibbs bekommt also für 16 Jahre als Geschäftsführer zwei kurze Absätze mit zeitlichen Daten und einer Standardverabschiedung. Noch nicht mal ein Foto ist bei der Meldung dabei.

    Kann jeder davon halten was er will. Ich finde es unterirdisch für das, was er hier geleistet hat.

    Ich habe es jetzt mehrfach gelesen... ich fasse es nicht. ZWEI Absätze mit nicht ernstgemeinten Floskeln. Und das nach all den Jahren. Sicherlich hat Joe einiges falsch gemacht... aber so eine Verabschiedung, ernsthaft? Ich fasse es nicht...

  • Und was wäre eurer Meinung nach eine adäquate Verabschiedung?


    Schonmal irgendwo gesehen, dass in einem x beliebigem Unternehmen eine überschwängliche Verabschiedung stattgefunden hat, ausser ein Mitarbeiter geht in Rente?

  • Und was wäre eurer Meinung nach eine adäquate Verabschiedung?


    Schonmal irgendwo gesehen, dass in einem x beliebigem Unternehmen eine überschwängliche Verabschiedung stattgefunden hat, ausser ein Mitarbeiter geht in Rente?

    Dass man es wegen deinem Gesundheitszustand nicht zu sehr zelebrieren möchte ist klar, zumindest eine eigene Meldung hätte er sich aber verdient.


    Andererseits würde es mich auch nicht überraschen, wenn Gibbs es genau so wollte, passt ja auch irgendwie zu ihm.

  • Gibbs geht in Gibbs-Manier.. Totgeschwiegen

    Was mich wundert..

    Zitat

    Als Inhaber und Geschäftsführer der Kassel Huskies (KSE Kassel Sport & Entertainment GmbH) .. trägt weiterhin Paul Sinizin die Gesamtverantwortung.

    Ich dachte die Huskies sind ein Verein, der der Region gehört, oder so ähnlich :/

  • Ursprünglich wollte man ihn auch im Rahmen der Abschlussfeier verabschieden. Warum man es am Ende nicht gemacht hat, weiß ich nicht.

    Und dann hat man danach keine 20 Minuten gefunden um einen gescheiten Text der Verabschiedung auf Papier zu bringen?

    Sorry, das ist lächerlich. Das gebietet der Anstand.

    Aber ja, vielleicht wollte Gibbs es auch nicht. Wenn ich so abgeflext werde würde ich vielleicht auch nicht wollen, das man ne Lobhudelei über mich bringt.

    Jeder kann von Sinizin halten was er will, aber für mich gegen einige Dinge in die falsche Richtung, von denen man dachte weg zu sein. Aber vielleicht ist das wirklich die Huskies-DNA, egal wer oben drauf steht.

  • Ursprünglich wollte man ihn auch im Rahmen der Abschlussfeier verabschieden. Warum man es am Ende nicht gemacht hat, weiß ich nicht.

    Und dann hat man danach keine 20 Minuten gefunden um einen gescheiten Text der Verabschiedung auf Papier zu bringen?

    Sorry, das ist lächerlich. Das gebietet der Anstand.

    Aber ja, vielleicht wollte Gibbs es auch nicht. Wenn ich so abgeflext werde würde ich vielleicht auch nicht wollen, das man ne Lobhudelei über mich bringt.

    Jeder kann von Sinizin halten was er will, aber für mich gegen einige Dinge in die falsche Richtung, von denen man dachte weg zu sein. Aber vielleicht ist das wirklich die Huskies-DNA, egal wer oben drauf steht.

    20 min... In welcher Zeit lebst du? 1 min Chat gpt...

    Eingegeben...

    Zitat

    Erstelle mir eine Pressemitteilung von den EC Kassel huskies, in denen sie den langjährigen Geschäftsführer Joe Gibbs verabschieden

    Heraus kam...

    *sind durchs kopieren ein paar Fehler drin. Wollte nun aber auch keine 20 Minuten damit verbringen :D

    Ja, mit ein wenig Anpassungen bist du vielleicht bei 20 min. :D

    OK, vielleicht haben sie es genau so gemacht und nach der Anpassung waren nur noch die wenigen Worte über :D.

    Bei einem muss ich dir wohl auch recht geben, beim Wechsel zu Sinizin war die Hoffnung groß, es würde sich was ändern. Frischer Wind uns so. Am Anfang wirkte es auch so, da man ja oft hörte wie er durch die Halle geht und nach Feedback fragt. Jetzt, nach einer Weile, muss man sich an vielen Stellen schon fragen, ob sich da wirklich etwas zum "besseren" verändert hat. Ja, man hat sicherlich eine sehr sehr schöne neue Halle. Träume und Visionen zu haben ist sicherlich auch nicht verkehrt. Jetzt aber den nächsten Buddy in einer Position zu installieren, die dich selbst nie ernsthaft infrage stellen wird. Ich weiss ja nicht.

    Man bekommt immer wieder mal den Eindruck, dass da nun ein "Junge" Geld bekommen hat und real Eishockey Manager mit seinen Freunden spielt. Sorry oder ein startup mit seinen Buddys aufbauen möchte.

  • Ich sehe die ganze Sache mit Gibbs eher entspannt. Finanziell wird man Ihn mit Sicherheit ordentlich abgefunden haben ( sowas ist übrigens auch öfter ein Streitthema :P)

    Und wenn ich Rückblickend überlege, wie er mit Eisenbach umgegangen ist.
    Vielleicht wollte er auch wirklich nicht mehr gehuldigt werden. Oder die anderen Mitarbeiter waren so genervt…..

    Tausend Möglichkeiten.

    Viel gespannter bin ich auf Dinger als neuen GF. Als Leiter Marketing gab es ja durchaus Baustellen, die man hätte schneller und intensiver angehen müssen. Warten wir mal ab… in gut 5 Wochen steigt das erste Testspiel.

    Statt der weißen Fahne werdet Ihr nur meinen Mittelfinger sehen 🖕

  • Ich sehe die ganze Sache mit Gibbs eher entspannt. Finanziell wird man Ihn mit Sicherheit ordentlich abgefunden haben ( sowas ist übrigens auch öfter ein Streitthema :P)

    Und wenn ich Rückblickend überlege, wie er mit Eisenbach umgegangen ist.
    Vielleicht wollte er auch wirklich nicht mehr gehuldigt werden. Oder die anderen Mitarbeiter waren so genervt…..

    Tausend Möglichkeiten.

    Viel gespannter bin ich auf Dinger als neuen GF. Als Leiter Marketing gab es ja durchaus Baustellen, die man hätte schneller und intensiver angehen müssen. Warten wir mal ab… in gut 5 Wochen steigt das erste Testspiel.

    Mich würde interessieren wie Joe mit Eisenbach umgegangen ist ?

  • Ich sehe die ganze Sache mit Gibbs eher entspannt. Finanziell wird man Ihn mit Sicherheit ordentlich abgefunden haben ( sowas ist übrigens auch öfter ein Streitthema :P)

    Und wenn ich Rückblickend überlege, wie er mit Eisenbach umgegangen ist.
    Vielleicht wollte er auch wirklich nicht mehr gehuldigt werden. Oder die anderen Mitarbeiter waren so genervt…..

    Tausend Möglichkeiten.

    Viel gespannter bin ich auf Dinger als neuen GF. Als Leiter Marketing gab es ja durchaus Baustellen, die man hätte schneller und intensiver angehen müssen. Warten wir mal ab… in gut 5 Wochen steigt das erste Testspiel.

    Den größten Fortschritt haben die Huskies unter Dinger im Marketing wahrscheinlich im Bereich Social Media gemacht und das kann man Dinger sicher nur bedingt zuschreiben.

    Als GF nimmt er ja die Position von Gibbs ein, von dessen Kanada Kontakten man ja zum Teil sehr gelebt hat. Ich bin gespannt wie gut Dinger selbst vernetzt ist, oder ob sie dahingehend nun komplett von einem kompetenten Sportdirektor abhängig sind. Time will tell...

  • Was ist eigentlich mit Klinge? Noch da?

    Was letzte Preis?

    Den größten Fortschritt haben die Huskies unter Dinger im Marketing wahrscheinlich im Bereich Social Media gemacht und das kann man Dinger sicher nur bedingt zuschreiben.

    Als GF nimmt er ja die Position von Gibbs ein, von dessen Kanada Kontakten man ja zum Teil sehr gelebt hat. Ich bin gespannt wie gut Dinger selbst vernetzt ist, oder ob sie dahingehend nun komplett von einem kompetenten Sportdirektor abhängig sind. Time will tell...

    Die Kanada Zeiten sind aber länger her.. ich denke da ist aktuell Woodcroft der "stärkste Mann". Ob das so clever ist, wird sich zeigen.

    Ich denke Gibbs ist einfach.. auch wenn es hart klingt, überflüssig geworden. Mit seinem Stil passt er nicht so ins dynamische Startup

    Und die Gesundheit soll ja auch mitgeredet haben. Naja, machen Sie es gut, Herr Gibbs!

  • Gekündigt, hmm..

    Ich weiß nicht, irgendwie gefällt mir die Entwicklung nicht.

    Nur mal vorgestellt, Paul hätte nicht das Geld, ergo nicht die Halle modernisiert. Die Stimmung ihm gegenüber wäre nicht so gut. Meine These. Weil sonst sehe ich nicht so viel positives. Sportlich noch nicht das Ziel erreicht und voralldingen geht mir dieses "Buddys auf alle Positionen"gegen den Strich, das kann nicht gut sein fürs Arbeitsklima. Glaubt ernsthaft jemand, Dinger geht in den Streit mit Paul, weil er was umsetzen möchte und Paul nicht? Joe hat den Mund aufgemacht!

  • Gekündigt, hmm..

    Ich weiß nicht, irgendwie gefällt mir die Entwicklung nicht.

    Nur mal vorgestellt, Paul hätte nicht das Geld, ergo nicht die Halle modernisiert. Die Stimmung ihm gegenüber wäre nicht so gut. Meine These. Weil sonst sehe ich nicht so viel positives. Sportlich noch nicht das Ziel erreicht und voralldingen geht mir dieses "Buddys auf alle Positionen"gegen den Strich, das kann nicht gut sein fürs Arbeitsklima. Glaubt ernsthaft jemand, Dinger geht in den Streit mit Paul, weil er was umsetzen möchte und Paul nicht? Joe hat den Mund aufgemacht!

    Die Modernisierung der Halle ist sicher ein großer Erfolg und wichtiger Schritt für die Zukunft es Eishockey in Kassel gewesen. Wie man allerdings in 10 Jahren auf die „Ära Sinizin“ blicken wird weiß ich noch nicht. Zu dem anfänglich vielem Licht kommt gefühlt immer mehr Schatten.

  • Naja er war halt der erste, der kam und machte statt zu labern. Das, ich nenne es mal naive verhalten, zeigt sich halt auch weiterhin. Ich glaube nicht, dass er irgendwas schlechtes möchte. Vieles wirkt aber einfach naiv und unprofessionell.

  • Naja er war halt der erste, der kam und machte statt zu labern. Das, ich nenne es mal naive verhalten, zeigt sich halt auch weiterhin. Ich glaube nicht, dass er irgendwas schlechtes möchte. Vieles wirkt aber einfach naiv und unprofessionell.

    Umso wichtiger wäre es ja noch Leute mit Erfahrung im Unternehmen zu haben. Die wurden in den letzten Monaten eher weniger.

  • Naja er war halt der erste, der kam und machte statt zu labern. Das, ich nenne es mal naive verhalten, zeigt sich halt auch weiterhin. Ich glaube nicht, dass er irgendwas schlechtes möchte. Vieles wirkt aber einfach naiv und unprofessionell.

    Umso wichtiger wäre es ja noch Leute mit Erfahrung im Unternehmen zu haben. Die wurden in den letzten Monaten eher weniger.

    Absolut!