Beiträge von theDevilboy7

    Irgendwie hatte das ganze viele Parallelen zu Bremerhaven. Er war wahrscheinlich viel zu früh zurück im Spielbetrieb. Die spielerische Leistung in 2 Spielen nach so langer Pause zu bewerten ist schwierig.

    Die spielerische Leistung wollte ich auch nicht bewerten, aber ich finde es komisch, dass man die anscheinend vorhandenen gesundheitlichen Probleme nicht in einem Medizincheck erkannt hat, oder so optimistisch war und dachte "das wird schon".

    Dennoch denke ich, die Idee nochmal jemanden zu verpflichten, der ggf. auf für nächste Saison interessant sein könnte, ist gut.

    Zum Start unterliegt der selbsternannte Titelaspirant mit 13 Nordamerikanern also dem Team, das in der Liga wohl am weitesten in Vorbereitung und Kaderzusammenstellung hinterhinkt, deutlich mit 2:6. Nun gut, mal schauen was sonst noch so passiert dieses Wochenende

    Jeder echte Eishockey-Experte (wie Sie es nunmal sind) weiß schließlich, dass die Vorbereitung und besonders das erste Spiel über den Verlauf der gesamten Saison ausschlaggebend ist. Und mit 13 Skandinaviern wäre das ohnehin nicht passiert!!!!!

    Immer wieder lustig ^^

    Bad One konnte das von den Huskies erstellte Design nicht mehr als Trikot liefern. Ich glaube so wird eher ein Schuh aus dem Satz.

    Das auf der PK vorgestellte Trikot kam zumindest noch aus dem Bad One-Umfeld, jetzt ist Kama in die Presche gesprungen und man hat die Insolvenz "genutzt", um die Kritik der Fans aufzunehmen und ein in meinen Augen deutlich besseres Trikot zu entwerfen.

    Dann kann man zumindest in diesem Fall den Huskies nicht die komplette Schuld geben. Da sind wir uns glaub einig, Herr Schuster.

    Man könnte ja auch annehmen, dass das "alte" Trikot auf den Mist von Bad One gewachsen ist, oder die doch kein Design mehr geliefert haben und man dann kurzfristig halt selbst eins machen musste.

    Was meinst du mit größerer Präsenz in der Halle? Im Mittelkreis das Logo würde mir persönlich ja schon reichen ;)

    Die Frage ist sieht Kehler das wirklich so, oder wurde ihm einfach gesagt es gibt erst ab dem Tag X Eis, bis dahin kannst du mit den Jungs machen was du willst.

    Die DEL 2 ist ein Marathon, bei dem der gewinnt, der als Erster ankommt, nicht der, der als Erster losläuft.


    Genießt lieber den Sommer, wegen mir braucht vor November keiner anfangen.

    Wer besser vorbereitet ist, hat auch bei einem Marathon bessere Chancen als Erster anzukommen, als jemand der sich denkt „ach ein Marathon? Ja da lauf ich doch mal mit“. Deiner Logik nach hätten die Spieler ja auch erst einen Tag vorm ersten Punktspiel nach Kassel kommen können, oder? 😄 Spaß bei Seite, in gut zwei Wochen ist selbst in Kassel das erste Heimspiel!

    wenn ich das richtig verstanden habe, ist ein Aufstieg in dieser Serie nicht möglich. Deshalb versteh ich nicht, was ein früheres Eistraining bezüglich eines Aufstieges 2021 dieses Jahr bringen soll.


    So wie ich das mitbekommen habe, ist noch kein DEL2 Team auf dem Eis. Die Finnlandreise von Ffm angesehen.

    Hast Du falsch mitbekommen. Ravensburg, Dresden , Bietigheim , sind schon auf dem Eis. Kaufbeuren folgt. DD und BiBi haben Sonntag schon das erste Testspiel.

    Habe mich diesbezüglich noch nicht informiert, aber umso erschreckender finde ich’s eigentlich.

    wenn ich das richtig verstanden habe, ist ein Aufstieg in dieser Serie nicht möglich. Deshalb versteh ich nicht, was ein früheres Eistraining bezüglich eines Aufstieges 2021 dieses Jahr bringen soll.


    So wie ich das mitbekommen habe, ist noch kein DEL2 Team auf dem Eis. Die Finnlandreise von Ffm angesehen.

    Wenn man vorhat 2021 DAS beste Team der Liga zu sein muss man meines Erachtens nach mehr Anstrengung, als der Großteil der Liga zeigen. Ich sehe ehrlich gesagt nicht, dass der aktuelle Kader mit perspektivischem Blick zusammengestellt wurde, dagegen ist wie früh man aufs Eis geht dann nur eine Kleinigkeit. Aber FFM wird auch nicht nur nach Finnland geflogen sein, um Geld zu verbrennen, ich denke es macht durchaus Sinn, gerade wenn man einen großen Kader, wie wir dieses Jahr, hat hätte man in der Zeit vielleicht ein paar Varianten durchtesten können, was man dann nicht in den Vorbereitungsspielen oder gar im Punktspielbetrieb machen müsste.

    Da ich wirklich keine Vorstellung habe, nehme ich einfach mal an , deine Schätzung kommt grob hin. Dann stellt sich mir die Frage: wenn man wirklich den Anspruch hat in den nächsten Jahren aufzusteigen, sollte man dann nicht "früher aufstehen" als der Rest, auch wenn es 60k€ kosten würde? Frankfurt ist mit der gesamten Mannschaft in Finnland, das kostet sicher auch ein bisschen. Sicher wird eine Woche Eistraining mehr oder weniger nicht für die Endplatzierung ausschlaggebend sein, dennoch vermittelt es mir persönlich das Gefühl, die finanziellen Belange sind wichtiger als die sportlichen. Das passt nicht zu 100% zu dem selbst angegebenen Anspruch sportlicher Aufstieg in die DEL.

    Weiß eigentlich zufällig jemand was es kosten würde, das Eis eine Woche früher fertig zu haben? Ich meine es ist in Kassel ja schon Tradition, recht spät Eis in der eigenen Halle zu haben, aber mir erschließt sich der Grund einfach nicht, warum man die Zeit, in der die Jungs eh schon da sind nicht auch auf eigenen Eis zum Training nutzt.

    Sehe ich auch so, um unbedingt Meister zu werden würde ich Qualität vor Quantität wählen und das ist im dem Kader nicht so das Kriterium.