Merchandise EC Kassel Huskies

  • Ich frage mich langsam, wie viel Kohle man hier seitens der Huskies verschenken will. Sicher ist die "Vertragssituation" mit Bad One als Shop-Mieter aktuell nicht einfach, das mag ich nachvollziehen. Aber: Wenn man in der Spielstätte nur alten Plunder aus irgendwelchen Insolvenzmassen zu kaufen bekommt kann das nicht gut sein für die Bilanz der EC Kassel Huskies GmbH.


    Ich hatte mich letzten Freitag vor dem Crimme-Spiel dazu entschieden, mir ein Trikot zu kaufen. Also entsprechend zeitiger als sonst los gefahren und in den "Fanshop" rein. Umgeschaut... Augen gerieben... Wieder umgeschaut... Nicht ein Trikot in der Bude. Da ich eh noch mein Ticket brauchte also ab zum Tresen und freundlich gefragt, ob man die Trikots nur auf Bestellung bekommt. Antwort: "Das weiss ich nicht"... Verwirrter Blick meinerseits, verbunden mit der Nachfrage: "Aber ihr verkauft doch hier Fanware?". Antwort: "Ja, aber keine Trikots. Das machen die Huskies selber". Da ich bisher aufgrund des Ticktetverkaufs nicht angenommen hatte, dass dieser Shop nichts mit der Huskies zutun hat, musste ich dann nochmal nachfragen (bin aber auch wirklich dumm...): "Also gibt es Trikots nur online?". Es wurden entschuldigend die Hände gehoben "Das weiss ich nicht". An diesem Punkt war mir klar, dass sich dieses Gespräch im Kreis dreht. Freundlich grüßend aber kopfschüttelnd abgereist in die Halle.


    Jetzt wollte ich dann gestern mal Online schauen und, was steht wenn man auf Trikotbestellung klickt auf der Homepage zu meiner Überraschung...? "Diesen Webinhalt gibt es nicht"... Danke fürs Gespräch. Ich empfehle hier einen Banner - Wegen Reichtum geschlossen -


    Mal im Ernst: Wir kann es sein, dass man diesen Shop in der Halle dulden muss, ohne sein eigenes neues Merch für 2019/2020 anbieten zu können? Und sei es nur eine kleine Auswahl oder auch die Möglichkeit, ein Trikot in jeder Größe da zu haben damit man mal testen kann, wie diese ausfallen? Leute, nehmt euch einen Tapeziertisch oder zwei und baut euch mit dem Krempel im Treppenhaus auf, legt euch wenigstens mal 10 Schals und ein paar Aufkleber und von jeder Trikotgröße mal 3 Stück ohne Name und Nummer hin. Das kann doch nicht so schwer sein, oder?

  • Beim Spiel gegen Frankfurt war genau der von der beschriebene Tapeziertisch neben dem Heuboden, dort wo letztes Jahr Badone stand, zu finden.


    Die Auswahl deckte sich sogar mit deinem Vorschlag


    Ich gebe aber zu, dass man im Post, dass es diese 25 Jahre Tshirts gab, hätte schreiben können wo es die gibt

  • Bin eben über die HP auf den Shop Button gegangen und dort taucht die Seite auf, wo Du die Trikots bestellen kannst. Und mein Trikot kam sogar pünktlich vor dem Spiel gegen FFM. Lieferzeit war ca. 2 Wochen. Das ging für ein Trikot mit Wunschnamen wirklich fix. Die Preisgestaltung, besonders bei der Sonder-Edition ist schon heftig.... aber gut.

    Statt der weißen Fahne werdet Ihr nur meinen Mittelfinger sehen. 🖕

  • Ich hatte dasselbe Problem beim Trikot bestellen. Also fix bei Kama angerufen. Diese konnten aber auf die Website. Kurz danach Rückruf von Kama, man komme zur Zeit nur über den internen Server auf die HP, nicht aber über einen externen Server. Die sind dran dies zu wieder zu beheben, kann aber bis morgen dauern. Ich hoffe die Antwort hilft

  • Mal im Ernst: Wir kann es sein, dass man diesen Shop in der Halle dulden muss, ohne sein eigenes neues Merch für 2019/2020 anbieten zu können?

    Jetzt bin ich aber sprachlos.

    Joe Gibbs muss einen Shop in seiner Halle dulden?

    Joe Gibbs hätte aktuelle Fanartikel anzubieten - außer den Trikots von Kama?

    Ist doch alles Quark, soweit ich die Dinge sehe.

    Joe Gibbs will das Ding extern betrieben wissen.

    Ende

  • Ich möchte gerne ein 25 Jahre Eishockey Shirt. Auf die Frage an unseren Pressesprecher, ob es die später auch noch im Shop zu kaufen gibt und nicht nur in der Halle, kam ein: "Wir haben aktuell noch Schwierigkeiten mit unserem Shop. Aber die gibt es bestimmt später auch dort zu kaufen"

    NAJA.. bestimmt, bestimmt..

    Dann gib Karma bisschen Geld und lasst es über deren Shop mit verkaufen.


    Die Weihnachtszeit naht langsam. Was dort am Ende evtl an Geld liegen gelassen wird:


    - Schals

    -Trikots

    -Aufkleber

    -Pins

    -Geschenkgutscheine

    -etc..


    Die "Wünscheerfüller" (Eltern, Freunde, Oma,Opa..) sind vielleicht keine Fans und würden halt gerne was im Shop kaufen OHNE sich ein Ticket kaufen zu müssen.


    Was ist eigentlich mit dem ganz alten Shop Betreiber, Ralf hieß er glaube ich?

    Freundlich und der Laden lief.

  • Da ich davon ausgehe, das Bad One einen wahrscheinlich längerfristigen Mietvertrag für den Shop hatte und dieser nun beim Insolvenzverwalter liegt, kann man mit Sicherheit nicht so einfach wieder selbst einziehen. Zumindest, wenn jemand die Miete zahlt. Daher kann ich nachvollziehen, wenn man keine Aussagen machen kann.

    Wie lange es dauert, einen vernünftigen Online-Shop aufzubauen..... keine Ahnung. Aber Zeit wird es.

    Statt der weißen Fahne werdet Ihr nur meinen Mittelfinger sehen. 🖕

  • Diese ganze Situation rund um das Merchandise erinnert mich ein wenig an unsere erste DEL2-Saison. Nach der Insolvenz und der Übernahme durch Kimm und Gibbs gab es auch erstmal keine Merchandise-Artikel, keinen Onlineshop. Nach und nach kam dann mal was (Schal, Wintermütze), so richtig kam man aber nicht in die Puschen, bis dann quasi zu den Playoffs Belushi mit Triktos und Fanartikeln auftauchte.


    Ich habe irgendwie in Erinnerung, dass man nach der Meisterschaft 2016 dann auf Bad One umgestiegen ist und nach einem Jahr "auf Probe" dann einen Dreijahresvertrag als Merchandise-Partner abgeschlossen hat. Wenn also meine Erinnerung nicht täuscht, würde dieser Vertrag noch ein Jahr laufen, was natürlich bedeutet, dass während der laufenden Insolvenz eine Neubesetzung des Shops wahrscheinlich nicht so einfach möglich ist - genauso wie die Suche nach einem neuen Merchandise-Partner.


    Die Situation ist sicherlich unbefriedigend für alle Beteiligten: Für die Fans, die keine neuen Artikel bekommen, genauso wie für die Huskies, die möglicherweise auf Einnahmen verzichten müssen. Angesichts dieser Situation können wir wahrscheinlich schon froh sein, dass es überhaupt einen neuen Trikotanbieter gibt, der sogar dafür einen Onlineshop eingerichtet hat.


    Bleibt die Hoffnung, dass sich die Situation über die Saison hinweg regelt und wir wieder den Status aus den letzten beiden Jahren erlangen.

  • ...Ich habe irgendwie in Erinnerung, dass man nach der Meisterschaft 2016 dann auf Bad One umgestiegen ist und nach einem Jahr "auf Probe" dann einen Dreijahresvertrag als Merchandise-Partner abgeschlossen hat. Wenn also meine Erinnerung nicht täuscht, würde dieser Vertrag noch ein Jahr laufen, was natürlich bedeutet, dass während der laufenden Insolvenz eine Neubesetzung des Shops wahrscheinlich nicht so einfach möglich ist - genauso wie die Suche nach einem neuen Merchandise-Partner.


    Die Situation ist sicherlich unbefriedigend für alle Beteiligten: Für die Fans, die keine neuen Artikel bekommen, genauso wie für die Huskies, die möglicherweise auf Einnahmen verzichten müssen. Angesichts dieser Situation können wir wahrscheinlich schon froh sein, dass es überhaupt einen neuen Trikotanbieter gibt, der sogar dafür einen Onlineshop eingerichtet hat.


    Bleibt die Hoffnung, dass sich die Situation über die Saison hinweg regelt und wir wieder den Status aus den letzten beiden Jahren erlangen.....

    Das mit der Insolvenz könnte der Knackpunkt sein, leider.


    Bleibt zu hoffen dass man hieraus lernt und den Shop nicht wieder Outsourced......

    Aber daran kann ich nicht wirklich glauben.....

  • Um Gottes Willen, Gibbs versendet selbst.

    Da mach dich aber auf Verpackungen aus Zeitungspapier und Shirts von Primark gefasst, die nach 3 Monaten nicht ankommen.


    Ein Insolvenzverfahren bedeutet ja auch eigentlich ne Sanierungsmöglichkeit.. Vielleicht ersteht BAD ONE ja als GOOD 1.5 wieder auf?!

    "Warum sollte eine Eishockeydynastie ihr Alleinvertretungsrecht auf Eis in Kassel aufgeben?

    Das ist eine Lizenz zum Gelddrucken."

    <3

  • Stimmt...ABER kein Licht ohne Schatten.

    Nach dem Motto: tue gutes und spreche drüber...wäre eine Info von Seiten der Huskies professionell gewesen. Wenn ich doch den Shop aufwerte dann sollte ich es auch auf der HP verkünden. Wer schaut denn sonst ständig da in den Shop wenn man weiß da gib es nichts Neues!?

  • Man muss die Huskies in diesem Bereich auch mal loben. Sie haben es tatsächlich vor dem Weihnachtsgeschäft geschafft einen recht vernünftigen Onlineshop mit entsprechender Auswahl auf die Beine zu stellen

    Wenn man 2 Tassen, 1 Schal, 1 Shirt und 1 Polo mit Clublogo Auswahl nennt.. :P

    Sorry, aber an Bad One kommt das bei weitem nicht ran, schon gar nicht dieses lieblose Design

    "Warum sollte eine Eishockeydynastie ihr Alleinvertretungsrecht auf Eis in Kassel aufgeben?

    Das ist eine Lizenz zum Gelddrucken."

    <3