Beiträge von bass

    Da eine bestimmte Person glücklicherweise noch gesperrt ist, gibt es vllt die Möglichkeit auf eine sachliche Diskussion zum Saisonfazit 18/19.


    Die HNA hat schon mal vorgelegt, wenn es danach geht, sind wir knapp an der Meisterschaft vorbeigerutscht :)


    Aussagekräftiger ist womöglich die Fanabstimmung dort.

    Bildschirmfoto 2019-03-16 um 17.11.png


    Ich würde der Saison ebenfalls eine 5 geben. Und zwar erwächst das aus dem verketteten Anspruch, dass man letztes Jahr Meister werden und in diesem vieles besser machen wollte. Die Kaderplanung war laut Rossi "ganz gut gelungen", aha. 8 AL, große Teile der Saison mit 2 Überzähligen auf der Tribüne, 3 Trainer, davon einer ein noch größerer Ausfall als der bisherige "Coach" – man hat schon kräftig daneben gelegen.

    Gemessen an den Möglichkeiten ist das viel zu wenig. Und wenn es so weiter geht, was es allem Anschein nach tun wird, denn Joe Gibbs schien heute wieder in seinem alten Trott, spielen wir nächste Saison wirklich Playdowns.

    Aber das man mit Kraus einen jungen deutschen Verteidiger aus der OL holt und ihm eine Chance gibt halte ich für richtig und das erhoffe ich mir auch für den neuen Kader (Nico Schnell/Scorpions).


    Das kann halt auch mal in die Hose gehen, es sind eben nicht alle Phil und Leon Hungerecker. Wobei ich finde, das Kaus seinen Job, als er Anfang der Serie regelmäßig Eiszeit bekam, ordentlich gemacht hat. Und ich war nicht so begeistert das man ihn mit Gron weggegeben hat.

    Das waren aber nicht Kraus' erste Spiele in Kassel, der hat es schon letztes Jahr fest versucht und das Jahr davor als Föli ;)

    Prinzipiell ist es absolut richtig, jungen leuten aus der OL eine Chance zu geben, aber wenn sie floppen, muss man sich das auch eingestehen und nicht aus Bequemlichkeit verlängern, um irgendwie den Kader vollzukriegen.

    Und da bin ich bei Lew, die Verlängerung vor einem jahr war Käse.

    Ich schätze für einen Sylvestre bekommst du drei Walters. Da wird der Hase im Pfeffer liegen.


    Vielleicht werden wir in dieser einen Personalie schneller erlöst als wir denken. :S

    Vermutlich dürfte das so sein. Aber ein Sylvestre ist in meinen Augen auch wesentlich besser als ein Walters. Da liegt der Hase im Pfeffer.

    Wie dem auch sei. Meinetwegen muss man Sylvestre auch nicht halten, er ist sicherlich kein Gott, aber zumindest ein auffälliger Spieler, den den Unterschied machen kann. Also genau das, was man sich von einem AL erhoffen muss.

    Mit „Rossi zögert“ war die Verlängerung von Sly gemeint.

    Walters bleibt auch in der nächsten Saison ein Husky. Das ist ist wirklich „definitiv“.


    Habe den Rest auch gehört, aber da ist auch noch viel „Hätte, Wäre, Wenn“ mit drin.

    Rossi zögert ernsthaft bei Sylvestre und verlängert mit Walters?

    Keinen Tag länger darf dieser Scharlatan sein Unwesen treiben!

    Rossi zögert noch 😂😂😂

    Was gibts da zu zögern? Er hat (leider) Vertrag. Oder will er nochmal verlängern 🤔


    Gebe ehrlich gesagt nicht so viel auf diese Infos. Habe genauso gehört dass Ritter in WSW feststeht

    Kehler hat laut Gemunkel die Nase voll, dazu passt wohl auch seine gestrige PK.

    Schade drum, finde ich, denn auch wenn er kein Messias war, so war in meinen Augen doch ein anderer Auftritt spürbar, von Seiten seiner Kommunikation als auch einiger Spiele.


    Wichtiger ist jedoch, dass man ENDLICH den Kopf des Fisches säubert.

    Solang Kassel ein Selbstbedienungsladen für abgehalfterte Kanadier bleibt, wird sich nichts ändern.

    Buddy’s vor Kompetenz, 3 Millionen verbrannt

    Doch, gemessen an den Möglichkeiten, gemessen am Aufwand war die Saison grauenhaft. Da gibt es nichts zu relativieren.


    Hätte hätte und „nur 10 spiele“, ja genau das ist der Unterschied.

    Wir sollten bei der Betrachtung auch nicht vergessen, dass immer noch jemand als sportlicher Leiter fungiert, der auch in den letzten Jahren maßgeblich an der Kaderzusammenstellung beteiligt war. Wer weiß ob Manning wirklich Kehlers Wunschspieler war?!

    Du meinst den, der Collins, Järvinen, Pimm, Wisniewski, Little, Keller, P. Hungerecker, L. Hungerecker, Meilleur, MacQueen, Mueller ... nach Kassel geholt hat?

    Ja, ich finde auch das er eine gutes Händchen hat

    Differenzieren! Little ist in seiner zweiten Amtszeit (und damit der Mehrheit der Spiele) eine verschenkte AL, Muellers Leistung steht ebenfalls in eher schlechtem Verhältnis zu seinem Verdienst, Järvinen hat sich von Frazee den Rang ablaufen lassen, Meilleur ist ein solider Spieler, aber gewiss kein Toptransfers.

    Und dann das Thema Wiz: selbst dein heißgeliebter Rico hat eingestanden, dass diese Personalie ein Fehler war.

    MacQueen war eine Bombe, allerdings hat den Crimmitschau gescoutet.

    Summa summarum ist das für 5 Saisons dann auch nicht so viel überragendes.


    Von den Lehikoinens, Schlagers, Downing’s, Hanuschs, Boiarchinovs, Melicherciks, Nielsens, MacKenzies, Neals, Povorozniouks, Mannings, Grons usw. fang ich lieber nicht an, sonst liegt die Waage schnell aufm Rücken ;)


    Zitat

    Zu Beginn der Saison sind doch fast alle mit einem Halbsteifen durch die Halle gelaufen wegen des Kaders


    nicht von sich auf andere schließen.. Das Team hat insb an Offensivpotenzial im Vergleich zur Vorsaison eingebüßt, das war auch vor der Saison schon klar. Immerhin hat man Pimm, Grath, Wiz und auch Spieler wie Merl und Klinge verloren und Leute wie Povo und Neal (insb ersterer ist in seinem PPG übrigens gar nicht so abgefallen) lediglich behalten. Zeigt sich in den Zahlen, unser Sturm ist sogar trotz umfangreicher Nachverpflichtungen ein laues Lüftchen.

    Dass es ein paar Dauerjubler gibt, Ok, aber bei etwas Ahnung vom Sport ist die Hose doch ganz bequem zu tragen.


    Zitat

    In der Frage Kuhn und Hungerecker hat er aus meiner Sicht alles richtig gemacht. Hungerecker war zum Schluss durch. Und hatte jetzt eben Zeit für den Weg zur Meisterschaft Karft zu Tanken


    hier wiederum finde ich nicht, dass er alles richtig macht. Erst verheizt er Hungerecker und dann lässt er ihn komplett stehen. Zumindest eins der Spiele mit Kuhn hätte er schon an Leon geben können. Und das Argument, Kuhn braucht ja Spielpraxis: ja, aber er hat auch nahezu 50% in Wob gespielt und kommt nicht grad aus ner langen Pause.

    Naja, sei es drum, ich hätte es als Zeichen des Danks und Respekts verstanden, Leon nicht komplett abzuschieben.

    In den „Playoffs“ tauscht man ja noch seltener den Goalie. Da hilft es Leon auch wenig, Karft zu haben.


    Zitat

    Wenn ein neuer Trainer geholt wird, erhofft man sich doch neue Impulse oder nicht? Und diese sind ausgeblieben. Vorhandener Kader hin oder her!

    Man kann die Bilanz durchaus kritisch sehen. Im Vergleich zu Rossi habe ich jedoch durchaus spiele gesehen, die Spaß anzuschauen gemacht haben. Natürlich auch welche, die absolut grottig waren. Aber mir persönlich ist das schon ein Upgrade zum emotionslosen Rossigegurke.Darüber hinaus: der Kader ist trotz der großen Nachbauten von Anfang an Stückwerk, und wenn Rossi weiterhin plant und koordiniert, kann sich da schwer was ändern.


    Ob man Kehler halten muss, ob er überhaupt Bock hat hier weiterzumachen, keine Ahnung..

    Aber Rossi ist einfach verbrannt. Und wenn du jemanden nicht weiter beschäftigen willst, weil er keine Verbesserung geschafft hat, ist das verständlich. Wenn du dabei aber den weiter beschäftigst, der die Suppe erst eingebrockt hat, nicht.

    Ähm doch, das heißt das eigentlich schon. Sonst wäre Gibbs nicht Eigentümer, sondern eine Gesellschaft (und Gibbs Teil davon).


    Wer soll denn deiner Meinung nach weiterer Teilhaber sein, warum sollte derjenige das nicht öffentlich machen wollen und welche Anhaltspunkte gibt es dafür?

    Insbesondere vor dem Hintergrund, dass die KSE ebenfalls allein Gibbs gehört?


    Ich denke manchmal muss man auch einfach den Fakten ins Gesicht sehen.

    Für wichtig halte ich auch, dass ein neuer Trainer kommt. Das was wir unter Kehler gesehen und erreicht haben, hätte Rico auch geschafft

    Wichtiger wäre erstmal, dass man beim hauptverantwortlichen Kaderplaner ansetzt.

    Was gab es nach der letzten Saison nicht alles für große Ankündigungen, man sei überhaupt nicht zufrieden, werde alles besser machen, hart arbeiten, und sportlich wieder erfolgreicher sein.


    Am Ende vom Lied fällt uns allen ein Stein vom Herzen, dass die Mannschaft durch fremde Hilfe den Klassenerhalt geschafft hat.

    Ich persönlich hoffe, dass man so grob 10 Spieler austauscht und darunter auf jeden Fall alle (!) Importspieler.

    Dass Manning, Povo und Little keine Verträge erhalten sollten, teile ich komplett.

    Aber, aus Interesse mal: Warum auch Trivino und Sylvestre?

    Du stellst damit die These auf, dass frühe und langfristige Planung zu sportlichem Misserfolg führt.

    Teams, die wirklich langfristig geplant haben, sind jedoch auch in dieser Saison erfolgreich, siehe z.B. Ravensburg und Frankfurt.

    In Kassel hatte man noch einige Verträge und hat dann eben ein paar bequeme Verpflichtungen wie zb Dinger oder die “neuen” AL Neal und Povo sowie Mel getätigt, um schnell fertig zu sein und in den Urlaub zu können.


    Ich gebe den Vorrednern recht, dass diese Saison nicht viel zu verlängern ist, kann aber nur beten, dass (ausgerechnet) der Verantwortliche für die letzten miserablen Planungen seine Hausaufgaben gemacht hat.


    Btw: warum ist Ledlin kein Gerücht?

    Interessant, du bezeichnest den genannten User also indirekt als Troll – was man durchaus so sehen kann – man soll aber trotzdem auf seine Befindlichkeiten achten? Wo wir beim Thema Signaturen sind, schau doch mal in deine eigene: #dontfeedthetroll ;)

    Der genannte User springt doch auf alles an, was nicht 100% pro Vereinsführung geht. Jeder, der nicht "Rossi ist groß" brüllt, wird als Multiaccount bezichtigt, der "ganz andere Ziele" habe.


    Soll man sich deshalb jetzt den Mund verbieten lassen? Nö!

    Das ist doch genau das Ziel dieses Nutzers.


    Meine Signatur enthält bzw enthielt ein einfaches Zitat, das ich inhaltlich teile. Dieses war weder verfremdet noch in falschem Kontext dargestellt. Wenn ein Nutzer das nicht erträgt und daraufhin durchdreht, ist das seine Konsequenz. Und wenn man in einem Forum nicht mehr zitieren und seine Meinung äußern darf, dann ist es genau auf den Troll hereingefallen :)

    Warum soll ich nicht ein Zitat, dass ein anderer User verfasst hat, und dessen Inhalt ich absolut teile, in meine Signatur packen dürfen? :/

    Das machen doch viele andere genauso.

    Dass sich jemand über das, was er selbst geschrieben hat, offenbar aufregt, liegt doch nicht an mir?


    Der Beitrag hat in meinen Augen inhaltlich wesentliche Probleme des Kasseler Eishockeys auf den Kopf getroffen. Also teile ich ihn. Wenn man dafür gesperrt werden soll, müsst ihr das Forum zu machen, sorry.