Beiträge von bass

    Sowieso: Hungerecker, Dinger


    Gern: Sylvestre, Meilleur, Krüger, Schirmacher, KEHLER, KLINGE


    Abhängig von Restkader (Diese Spieler sind für mich "Wackelkandidaten" i.d.S., dass sie von anderen Spielern getragen werden müssen. Wenn man sie halten möchte, muss man entsprechende Stützen einbauen):

    Trivino, Mueller, Ritter, Hennig, Müller, Reiss und insb. Carciola, Heinrich, Christ(!)


    Trennung: ROSSI, Povorozniouk, Gron, Little, Walters, Woidtke, Melichercik, Kraus



    Generell:

    • Qualität statt Quantität, insb. bei Importspielern! Lieber 4 Kracher als im Endeffekt 6-7 vermeintlich "Günstige"
    • Der Kader muss jünger und deutscher werden.
    • Eine AL auf der Torhüterposition ist als Team mit überdurchschnittlichen Feldspielern verschenkt.
    • Homogenere Kaderplanung, sowohl charakterlich (weniger Schön-Wetter-Spieler, mehr Charakter) als auch aus Sicht der Spielertypen (von Anfang an "Idealreihen" planen, d.h. auch, dass der Kader (mind.) 4 gute Bullyspieler braucht!).
      Das Team braucht ein Korsett, an dem sich insb. junge Spieler orientieren können.

    Louis Trattner sollte man mal genau in Augenschein nehmen..... heute wieder 2 Tore für Braunlage. Hält aktuell bei 12 Toren und 10 Vorlagen. 22 Punkte in 29 Spielen. Für einen 20-jährigen mit nicht ganz so guten Mitspielern in Braunlage ganz passabel......

    Klar, wäre toll. In jedem fall muss es priorität nr 1 im nächsten jahr sein, mal wirklich wieder 3-4 junge leute zu entwickeln, und nicht in reihe 4 vergammeln zu lassen. nur dazu musst du auch das entsprechende umfeld schaffen. es braucht erfahrene (sturm-)mitspieler, an deren seite sich die jungen was abschauen können. dazu zähle ich insb. vollwertige center für alle reihen! wycysk in der meistersaison mal als blueprint.


    bass: Dein permanentes Schlechtgerede ,bzw.der Versuch nerven nur noch...


    Was ist dein Problem, bist du der neue Alexander?
    Diese Tatsache gehört leider genauso zur Medaille und sollte daher in einem Fanforum auch angesprochen werden können.
    Zumal man angeblich daran arbeitet, hier junge Spieler zu entwickeln.
    Wenn man die Spieler, die tatsächlich spielen, einberechnet, ist der Kader für die Liga sehr nordamerikanisch und zudem extrem alt.
    Da muss man dann irgendwann auch mal aufhören, Siege gegen jüngere, klammere und deutschere Teams als Sensation abzufeiern.
    Hier spielt eine AL in Reihe 4! Das ist absoluter Luxus.


    Ein guter Trainer scheint dem Team jetzt zu helfen, seine Normalform abzurufen. Das ist positiv.
    Von Nachhaltigkeit sind wir jedoch nach wie vor meilenweit entfernt ;)


    Für Hungerecker freuts mich, was er zeigt. Und es zeigt auch: Wenn man jungen Leuten Vertrauen schenkt, wird man belohnt.
    Die AL im Tor war eine völlige Fehlplanung, unabhängig davon, dass Melichercik zwischenzeitlich ebenfalls Normalform gefunden hat.

    Find die Umstellung ne deutliche Verbesserung, super, dass ihr das aufgegriffen habt!


    Langfristig könntet ihr noch anstreben, die "Griffigkeit" weiter zu verbessern (sind immerhin schon wieder 1,5 h geworden) und vllt. noch ein wenig deutlicher unterschiedliche Meinungen haben/artikulieren, also auch mal gegeneinander argumentieren, wenn es sich anbietet. Ich hoffe ich verwechsle euch nicht, aber Florian wirkt manchmal relativ "harmoniebedürftig" :D Meine das absolut nicht böse, nur als Ermutigung. Und ihr seid da aber auch schon etwas eingespielter als zu Beginn :)


    Eine weitere Möglichkeit wäre, "gute" Beiträge aus Foren, Social Media, etc. herauszugreifen (also quasi zu zitieren) und in die Argumentation einzubauen. Das könnte die Interaktion abseits der Fragen nochmal deutlich steigern, wenn Leute erwähnt werden. Natürlich alles im Rahmen und nur wenn es passt. Ich find übrigens nicht, dass unter HNA nur Bullshit steht, dort gibt es auch argumentativ und sinnvoll vorgetragene Beiträge (zugegeben in der Unterzahl).


    Vlt. könnte man auch mal (wieder) einen "Gast" einladen. Das muss ja nicht zwingend ein Spieler wie Marco, sondern kann ja auch ein anderer Fan sein, etc.


    Mir ist völlig klar, dass ihr keine Vollzeit-Podcaster seid und es als Hobby betreibt, deswegen versteht es keineswegs als Breitseite, sondern als Richtung, die man Stück für Stück vertiefen könnte. Finds toll, dass ihr das Projekt auf die Beine stellt.


    Viele Grüße

    Denke zum Spiel wurde schon das Richtige gesagt.


    Ohne jetzt zu sehr wieder drauf rumreiten zu wollen, nach dem Spiel schaut man auf die Reihen und denkt sich, okay, wenn man da einfach an 2-3 Positionen cleverer agiert hätte, wär das doch ne Bombenmannschaft.


    Fest steht mal: Reihen mit Centern spielen einfach irgendwie besser (auch wenn die Bullystatistik noch nicht so überragend war).
    Vielleicht kann man sich das mal für die Zukunft merken, und möglichst auch für Reihe 3 und 4 beherzigen :)

    Um nochmal der bitte nach Feedback nachzukommen..
    Ich hatte beim Hören der letzten Folgen das Gefühl, dass die "Fanfragen" teilweise ein bisschen ungünstig platziert sind.
    Da sie sich ja oft um die Profis drehen, aber weit nach diesem Themenblock angesprochen werden, macht das dann entsprechend nochmal ein Fass auf, was eigentlich schon abgeschlossen war. (Auch) dadurch gibt es dann manchmal Redebeiträge nach dem Motto "aber das haben wir ja auch schon gesagt", oder es fühlt sich zumindest so an. Durch solche Wiederholungen kann es mitunter ein bisschen zäh oder auch verwirrend wirken.


    Vielleicht wäre es ne Idee, die Fragen gleich im jeweilig passenden Block zu diskutieren?

    Wenn du in einem Team spielst, was in den unteren Tabellen-Regionen zu Hause ist, ist es schwierig eine annehmbarer +/--Statistik zu haben.


    Brian Burke hat da mal was ganz interessantes zu gesagt:


    Natürlich ist diese Statisitik nicht zwingend ein valides Maß.
    Aber sie kommt eben auch nicht von ungefähr. Insofern sehe zumindest ich durchaus Grund zu gesunder Skepsis, auch bedingt durch die Tatsache, dass er schon mal Linemate von unserem "Musterprofi" Povo war ;)


    Trotz allem hoffe ich natürlich das beste. Die 7.AL könnte ja auch mal zünden :)

    Dass man sich über ne Heimniederlage freuen kann, sagt eigentlich alles aus. Aber wenn man natürlich auf Seiten der Profitmaschinerie steht, ist es irgendwo verständlich. Punkte kosten halt nur Prämien. Und Punkte bedürfen ner ordentlichen Planung. Dann doch lieber schöne Urlaube in Kanada, oder? Die sind wenigstens real, Punkte existieren doch bloß auf dem Papier.


    Das wird schon gut gehen, paar Fölis und paar Aussortierte, oder? Wozu planen? Wozu arbeiten?


    Und Rossi ist weg?
    Warum rülpst er dann alle 2 Tage seine 'Weisheiten' in die Zeitung, ist überall zu sehen und plant (zumindest vorgeblich) UNSERE Zukunft?
    Das muss dieses Verwischen von Fakten sein, von dem immer die Rede ist. Allmählich beginne ich, zu verstehen :)