Wünsche-Thread: Kader 2019/20

  • Im Podcast wurde es ja schon angesprochen, außerdem ist Januar, es gab bereits die erste Vertragsverlängerung... Zeit, sich mit möglichen Vertragsverlängerungen zu befassen!


    Wen aus dem aktuellen Kader wollt ihr kommende Saison wieder in Kassel sehen? Wer darf sich eurer Meinung nach gerne einen neuen Club suchen?


    --------------------------------------------------


    Ich mache mal den Anfang:


    Marcel Melichercik

    Ich sehe es wie Nils im aktuellen Podcast: In der DEL2 brauchst du eigentlich keine AL auf der Goalie-Position! Melichercik ist sicherlich kein schlechter Torhüter, überragend ist er aber auch nicht. Und seine Statistiken sind schlechter als die von leon, also für mich definitiv kein Kandidat für die kommende Saison!

    Leon Hungerecker

    Hat ja bereits verlängert - und das ist auch gut so! Würde mir wünschen, dass Leon in der kommenden Saison mindestens 25% der Spiele bekommt, besser fänd ich sogar eine 50/50-Lösung mit einem weiteren jungen Torhüter.


    Marco Müller

    Für mich war Marco in den letzten Jahren noch einer der solidesten Verteidiger und ich hab mich über jede Verlängerung seines Vertrages gefreut. In den letzten Wochen und Monaten bin ich allerdings (auch) von ihm etwas enttäuscht. Er erlaubt sich einfach zu viele kapitale Böcke und verschuldet damit auch zu viele Gegentore. Im Endeffekt könnte ich mit einer erneuten Verlängerung zwar leben, ebenso wäre ich aber auch über einen Abschied nicht allzu traurig...

    Nick Walters

    Er ist Deutscher. Und er hat einen harten (aber leider nicht sehr präzisen) Schuss (außer das Ziel sind die Kronjuwelen von Schiedsrichtern...). Mehr positives fällt mir zu Walters nicht so wirklich ein. Kein Kandidat für die kommende Saison.

    Florian Kraus

    Ich hab mir wirklich mehr von ihm erhofft. Leider stagniert seine Entwicklung weiterhin, deshalb für mich kein Mann für kommende Saison.

    Derek Dinger

    Hat ja noch ein Jahr Vertrag, kommt aber auch besser in Schwung. Dazu ein Kasseler Jung. Freue mich also, ihn auch nächste Saison im Team zu haben.

    Mike Little

    Ich habe mich zugegebenermaßen auch gefreut, als er aus Krefeld zurückgekehrt ist. Aber leider hat er schon vergangene Saison nicht mehr die Leistung gezeigt, die man aus der Meisterschaftssaison von ihm kannte. Und auch diese Saison ist er einfach keine AL mehr wert. Mit deutschem Pass dürfte er gerne bleiben, als Ausländer finde ich ihn derzeit einfach zu schwach. Daher eher Abschied als Verlängerung...

    Jannik Woidtke

    Auch hier kann ich mich den Worten aus dem Podcast nur anschließen: Eine völlig unnötige Verpflichtung!

    Alexander Heinrich

    Bis hierhin für mich der schwierigste Fall. Eigentlich bin ich wie schon letzte Saison zeimlich enttäuscht von ihm. Nach vorne kommt zu wenig, hinten zu anfällig und wie Marco Müller mit zu vielen Böcken. Und das "C" auf der Brust kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Aber er ist halt ein Kasseler Jung. Und sooo schlecht ist er eigentlich auch nicht. Von daher von mir aus auch nächste Saison wieder.

    Andy Reiss

    Hier bin ich nicht mit dem Pocast auf einer Wellenlänge. Für mich ist Andy Reiss der aktuell beste Verteidiger neben Derek Dinger, auch wenn beide für mich nicht überragend sind. Ich würde mir deshalb zwar keinen Abschied von ihm explizit wünschen, ich könnte aber auch damit leben.


    Sebastien Sylvestre

    Nils hat im aktuellen Podcast genau das gesagt, was ich im Vorgespräch letzte Woche schon zu Florian sagte: Sylvestre spielt wie Adriano, nur etwas besser. Von daher ist er natürlich prinzipiell ein Spieler, den ich gerne auch kommende Saison wieder bei uns sehen würde, allerdings nur, wenn das Team insgesamt etwas ausgewogener besetzt ist.

    Michi Christ

    Auch ein Kasseler Jung und ohne Frage einer, der immer motiviert ist, versucht voranzugehen und Zeichen zu setzen (wenn auch mal etwas übertrieben). Vermutlich identifiert sich keiner im Team so sehr mit Kassel und den Huskies wie Michi. AAAAABER: Vom Spielerischen her ist er für mich eigentlich nicht wirklich ligatauglich. Über Reihe 3 kommt er nicht hinaus und selbst dafür finde ich ihn nicht gut genug. Und seine Aussagen in Richtung Fans sind zuletzt auch etwas grenzwertig. Ich glaube, die Zeit für eine Trennung könnte mittlerweile gekommen sein, ansonsten sehe ich ihn eigentlich nur noch als eine Möglichkeit, zusammen mit jungen Spielern in einer Reihe diese zu fördern.

    Toni Ritter

    Vor der Saison habe ich mir einen Abschied von ihm eigentlich sogar gewünscht, zwischenzeitlich hat er mir (im Zusammenspiel mit Mueller und Trivino) jedoch sogar richtig gut gefallen. Lediglich seine Verletzungsanfälligkeit macht mir weiterhin Sorgen. Für mich ein Wackelkandidat a la Müller: Bleibt er, ist es okay - geht er, ist es auch okay.

    Adriano Carciola

    Ach, Adriano... Zwischen Genie und Wahnsinn! Mal liefert er Spiele ab, in denen man ihn gerne verfluchen würde und dann brilliert er einfach wieder und man will ihn nicht missen. Da er Sylvestre einfach zu ähnlich ist (s.o.), kann für mich nur einer von beiden auch kommende Saison im team stehen. Geht Sylvestre, kann ich auch mit Adriano leben...

    Tyler Gron

    Angesichts dessen, dass er ordentlich scort UND einen deutschen Pass hat, sollte sich die Frage über seinen Verbleib eigentlich gar nicht stellen. Aber er ist halt auch eher ein Stürmer der Sorte "Defensive ist nichts für mich". In einem ausgeglichen zusammengestellten Kader sehe ich ihn aber gerne auch weiterhin im Trikot der Huskies!

    Bastian Schirmacher

    Keine Frage: Ihn und auch Krüger hätte ich gerne weiterhin im Kader. Ich würde mir zwar wünschen, dass unsere jungen Spieler eher die Chance bekommen, zusammen mit jeweils zwei erfahreneren Spielern in einer Reihe zu spielen, aber die Frage, OB er kommende Saison hierbeliben sollte, darf sich aus meiner Sicht gar nicht stellen.

    Richie Mueller

    Ob 2-Jahres-Vertrag oder Vertrag mit Option - ich glaube nicht nur sondern wünsche mir auch dass Richie auch kommende Saison ein Husky bleibt. Zum Einen möchte ich ihn nicht im gegnerischen Kader haben, zum Anderen glaube ich, dass er einfach noch genaug Körner hat, um ein entscheidender Faktor in unserem Spiel zu sein! Außerdem macht es so noch mehr Spaß, im Huskies-Trikot mit der #61 im Hessenderby in der Sauna zu stehen! ;-)

    Jace Hennig

    Wieder so ein schwieriger Fall! Klar, durch konstante Leistung ist Hennig bisher nicht aufgefallen, andererseits ist er für einen Eishockeyprofi noch relativ jung, musste sich, nachdem er vom College kam, erst einmal an Europa und die Eisfläche gewöhnen. Außerdem ist er Deutscher, belegt also keine Kontingentstelle. Und ein Jens Meilleur war in seiner ersten Saison in Kassel auch nicht gleich überragend, jetzt will ich ihn nicht mehr missen (dazu gleich). Ich halte es deshalb wie die Jungs im podcast: Ich möchte ihn gerne nächste Saison noch in Kassel sehen und hoffe darauf, dass dann der Durchbruch gelingt!

    Jens Meilleur

    Neben den 4.-Reihe-Jungs für mich die Vertragsverlängerung, auf die ich am meisten hoffe! Meilleur ist einfach klasse, er ackert, er scort und es ist egal, in welcher Reihe er spielt. Für mich eigentlich einer der wichtigsten Spieler im Team - und das ohne groß aufzufallen. Jens, bitte bleib!!!

    Tim-Lucca Krüger

    Eigentlich hab ich bei Schirmacher ja schon alles geschrieben: Die jungen Kasseler müssen bleiben, sich weiter entwickeln und vielleicht auchmal außerhalb der 4. Reihe eingesetzt werden.

    Lasse Bödefeld

    Aller guten Dinge sind bekanntlich drei. Bödefeld also bitte mit einem Profivertrag ausstatten und weiter Spielpraxis geben, gerne auch immer wieder mal im Harz.

    Corey Trivino

    In Trivino veritas oder so ähnlich... Was wurde bei seiner Verpflichtung geunkt und befürchtet - aber Corey Trivino besticht durch Leistung! Er harmoniert sehr gut mit Mueller und scort ordentlich. Sehe da viel Potential, wenn er schon in der Vorbereitung dabei ist... für mich der Ausländer, dessen Weiterverpflichtung am wichtigsten wäre!

    Sam Povorozniouk

    Nach der vergangenen Sasion habe ich gehofft, dass man Povo irgendwie halten kann und ich war begeistert, als die Verlängerung bekannt gegeben wurde. Mittlerweile hoffe ich eigentlich täglich auf die Vertragsauflösung. Povo spielt auch wie Adriano, aber im Gegensatz zu Sylvestre ist Povo nicht besser, sondern eher schlechter als unser Italiener! Leider ein verschwendeter Kaderplatz und als AL deshalb doppelt bitter!


    --------------------------------------------------


    So, nun ihr! Wen möchtet ihr gerne nächste Saison wiedersehen???

  • Bleiben können: in der Verteidigung:

    Reiss , Heinrich, Dinger,

    Zum Thema Little. Klar Entäuschend... aber wenn man sich mal in der Liga so umschaut....soviele bessere als er laufen in den anderen Mannschafften auch nicht rum.


    Sturm: Sylvestre , Trevino. Meilleur,Ritter, Gron,

    Die Jungen mit einer Föli für Braunlage und einem Konzept wie man sie in die Mannschafft einbaut. D.H auch mal mit einem starken Nebenmann spielen lässt.


    Der Rest kann Stand jetzt gehen. ABER Eishockey ist ja nun mal ein Sport, wo Du nur das letzte Spiel gewinnen musst. Und wenn wir im April die Meisterschafft feiern, werde ich natürlich den Verbleib aller Spieler fordern und Sie feiern.... daher viel zu früh für ein Fazit.


    Ich hätte übrigens auch schon einen Wunschspieler für nächste Saison. Den Reimer aus Bad Nauheim. Endlich mal wieder ein Spiele mit körperlicher Präsenz, den man vor dem Tor nicht wegschiebt.

    :!:Huskies Saison 19/20 : größer, stärker und dabei schneller :!:

  • Zum Thema Little. Klar Entäuschend... aber wenn man sich mal in der Liga so umschaut....soviele bessere als er laufen in den anderen Mannschafften auch nicht rum.

    Auch wenn man Verteidiger nicht ausschließlich an Punkten messen kann, so sollten man Import #1 Defender schon irgendwie ein elementarer Bestandteil der Offensive sein. Wenn man nun nicht die reine Punktausbeute nimmt, sondern Punkte pro Spiel, dann gibt es in der Liga 25 Verteidiger die besser als Little sind. Nimmt man die deutschen Spieler da raus, sind es noch 14. Nimmt man die Doppelflaggen raus und zudem noch Kauppila mit seinen 2 Spielen und Newton der nicht mehr da ist raus, dann bleiben: Hudson, Corrin, McNally, Heywood, Sharrow, Dalhuisen, Owens, Spang und Wehrs. Also ja, es sind nicht so viele bessere Import D, aber wenn dein Ziel Top4-6 ist, dann sollte du auch einen Import in dem Bereich haben. Vor allem wenn du eben keine deutschen Verteidiger hast die sich Offensiv einbringen wie z.B.: Faber, Keussen, Adam, Sturm, Schwarz, Eichinger, Gläßl, Brückmann, Schüler oder wer da noch so vor Little ist.

  • Sowieso: Hungerecker, Dinger


    Gern: Sylvestre, Meilleur, Krüger, Schirmacher, KEHLER, KLINGE


    Abhängig von Restkader (Diese Spieler sind für mich "Wackelkandidaten" i.d.S., dass sie von anderen Spielern getragen werden müssen. Wenn man sie halten möchte, muss man entsprechende Stützen einbauen):

    Trivino, Mueller, Ritter, Hennig, Müller, Reiss und insb. Carciola, Heinrich, Christ(!)


    Trennung: ROSSI, Povorozniouk, Gron, Little, Walters, Woidtke, Melichercik, Kraus



    Generell:

    • Qualität statt Quantität, insb. bei Importspielern! Lieber 4 Kracher als im Endeffekt 6-7 vermeintlich "Günstige"
    • Der Kader muss jünger und deutscher werden.
    • Eine AL auf der Torhüterposition ist als Team mit überdurchschnittlichen Feldspielern verschenkt.
    • Homogenere Kaderplanung, sowohl charakterlich (weniger Schön-Wetter-Spieler, mehr Charakter) als auch aus Sicht der Spielertypen (von Anfang an "Idealreihen" planen, d.h. auch, dass der Kader (mind.) 4 gute Bullyspieler braucht!).
      Das Team braucht ein Korsett, an dem sich insb. junge Spieler orientieren können.

    "Warum sollte eine Eishockeydynastie ihr Alleinvertretungsrecht auf Eis in Kassel aufgeben?

    Das ist eine Lizenz zum Gelddrucken."

    <3

    Einmal editiert, zuletzt von bass ()

  • Zum Thema Little. Klar Entäuschend... aber wenn man sich mal in der Liga so umschaut....soviele bessere als er laufen in den anderen Mannschafften auch nicht rum.

    Auch wenn man Verteidiger nicht ausschließlich an Punkten messen kann, so sollten man Import #1 Defender schon irgendwie ein elementarer Bestandteil der Offensive sein. Wenn man nun nicht die reine Punktausbeute nimmt, sondern Punkte pro Spiel, dann gibt es in der Liga 25 Verteidiger die besser als Little sind. Nimmt man die deutschen Spieler da raus, sind es noch 14. Nimmt man die Doppelflaggen raus und zudem noch Kauppila mit seinen 2 Spielen und Newton der nicht mehr da ist raus, dann bleiben: Hudson, Corrin, McNally, Heywood, Sharrow, Dalhuisen, Owens, Spang und Wehrs. Also ja, es sind nicht so viele bessere Import D, aber wenn dein Ziel Top4-6 ist, dann sollte du auch einen Import in dem Bereich haben. Vor allem wenn du eben keine deutschen Verteidiger hast die sich Offensiv einbringen wie z.B.: Faber, Keussen, Adam, Sturm, Schwarz, Eichinger, Gläßl, Brückmann, Schüler oder wer da noch so vor Little ist.

    Du hast natürlich völlig recht und statistisch ist gibt es keine Gegenargumente . Mir ist aber persönlich ein Little lieber als bspw. ein Spang oder Dalhuisen. Und nur das wollte ich damit ausdrücken. Man kann Little gerne ersetzen, ich glaube aber nicht, das man für ähnliches Geld den Quantensprung an Leistung bekommt.

    :!:Huskies Saison 19/20 : größer, stärker und dabei schneller :!:

  • Wenn man sich den Kader so vor der Saison angeschaut hat und guckt wo die tragen Säulen der Mannschaft in den einzelnen Statistiken auftauchen...dann müssten eigentlich alle bis auf Kehler, Leon, Basti, Lucci und Lasse ALLE gehen...


    Wenn ich die Einschränkung weg lasse, würden bei mir übrig bleiben:


    Hungerecker (super dass er gehalten wurde)


    Dinger (hatte ich mir irgendwie mehr von versprochen)

    Heinrich (aber bitte ohne "C", habe das Gefühl er wird davon erdrückt)

    Reiss (kann sicher mehr als er bisher gezeigt hat)


    Sylvestre (der tut mir aktuell mehr als leid, mit den für ihn richtigen Nebenleuten...träum)

    Carciola (ich liebe ihn halt)

    Gron (ist halt ein Stürmer)

    Schirmacher (hegen, pflegen, weiter aufbauen)

    Mueller (auch hier, mit den richtigen Nebenleuten)

    Hennig (denke bei ihm könne der große Durchbruch noch kommen, traue es ihm zumindest zu)

    Meilleur (ist bei mir gesetzt)

    Krüger (Mr.Pferdelunge, bin großer Fan und hoffe das er Zeit und Möglichkeit bekommt sich zu entwickeln)

    Bödefeld (bitte halten und fördern)

    Trivino (würde mich sehr freuen wenn er bleibt)


    Kehler (selbstredent, da darf es keine zwei Meinungen geben)

    Klinge (auch wenn ich mittlerweile nicht mehr an ein Comeback glaube, ist er einfach mMn auch hinter der Bande nicht zu ersetzen und viel zu wichtig)


    Wackelkandidaten:

    M.Müller

    M.Christ

    T.Ritter


    Verabschieden würde ich mich von:

    Melichercik

    Walters

    Kraus

    Little

    Povorozniouk

    Rossi und sein absoluter Wunschspieler Woidtke


    Alles Stand 16.01.2019.

  • Schwer, so eine Liste mitten in der Saison, quasi unmittelbar vor der "heißen Phase", zu schreiben.

    Ich fange einfach mal mit dem offensichtlichen an:

    Trainer:
    Tim Kehler

    (Manuel Klinge)

    Es ist elementar, dass dieses Gespann eine Zukunft bekommt und zwar ganz konkret mit Manu als Co-Trainer. Und wenn die Gerüchte stimmen, arbeitet Manu schon fleißig an einer Trainerlizenz.

    Tor:
    Hungerecker

    Hat zum Glück bis 20/21 verlängert, heißt also er ist eine wichtige Säule im Hinblick auf den 20/21 wieder eingeführten Aufstieg. Ihm einen "gleichwertigen" (jungen) Keeper an die Seite gestellt und mit solch einem Goalie-Gespann kann man großes erreichen.

    Abwehr:
    Dinger
    Müller

    .

    .

    .

    Manning?


    Keine Ahnung, irgendwie ist das schon eigenartig. Wir hatten bis zum Dresden-Spiel die wenigsten Gegentore. Das kann man natürlich nicht alleine den Goalies gutschreiben, unsere Abwehr muss entsprechend offenbar auch viel richtig (oder zumindest nicht kategorisch falsch) gemacht haben. Nehme ich aber jeden für sich unter die Lupe, fällt es mir schwer, für jeden Spieler ausreichend Gründe für einen Verbleib zu finden. Am ehesten würde ich da noch Müller behalten ehrlich gesagt, denn auch wenn er immer mal seine "Aussetzer" im Spielaufbau hat, ist er doch eine Konstante und vor allem ein Leader geworden, den ich weiter bei uns sehen möchte. Dinger für mich ziemlich enttäuschend, da habe ich mir deutlich mehr versprochen, aber er hat nun mal Vertrag. Little bei weitem nicht mehr auf dem Level seines ersten Gastspiels hier, Walters nutzt seinen Körper viel zu wenig. Reiss irgendwie der Carciola der Abwehr, oft zwischen Genie und Wahnsinn, was in der Abwehr leider oft größere Konsequenzen hat. Kraus ist irgendwie einfach da als U23 (ab nächstem Jahr nicht mehr U23!), Woidkte derzeit immer noch absolut gesichtslos und bei Manning ist es für eine Bewertung einfach noch zu früh. Bei ihm hoffe ich ein wenig, dass er sich als Blueliner mit gutem Schuss herausstellt und uns damit deutlich mehr Wumms von hinten im PP gibt.
    Einen Extra-Absatz mache ich für Heini. Wurde ja schon oben geschrieben, dass das C ihm nicht bekommt. Ich weiß auch nicht, was es bei ihm ist, aber bei der momentanen Leistung ist es der Name, bei dem es am schmerzlichsten ist, ihn nicht aufschreiben zu können. Weniger weil es ein Kasseler Jung ist, mehr weil er es viel viel viel besser kann.

    Sturm:
    Mueller
    Sylvestre
    Trivino

    Gron
    Meilleur

    Krüger
    Schirmacher
    Bödefeld

    Man gebe Mueller die Nebenleute, die mit ihm mithalten können und das kann durchaus nochmal bei uns passen. Sylvestre für mich gesetzt, auch wenn seine Kringel hin und wieder zu nichts führen. Trivino für mich ebenfalls definitiv ein "Keeper". Gut am Stock, schnell auf den Kufen und hat nen guten Schuss. Gron bekommt zwar derzeit viel Groll ab in den Netzwerken, für mich aber in dieser Saison jemand, der sich den Arsch aufgerissen hat, wo es andere (noch) nicht getan haben. Momentan definitiv in einem leichten Tief und etwas abgetaucht, aber ihn will ich unbedingt weiter bei uns sehen. Ähnlich wie Meilleur. Mittlerweile fast schon ein "Kasseler Jung" mit seinen fünf Jahren im Huskies-Dress und für mich einer, der noch lange nicht an der Spitze seines Könnens angekommen ist. Bei Krüger und Schirmacher hoffe ich bei jedem Shift, dass es bei ihnen endlich mal für einen Treffer reicht, den hätten sie sich redlich verdient. Zwei wichtige Bausteine für die Zukunft, denen die Spielpraxis weiter sehr förderlich sein wird. Kommende Saison gerne auch mal in einer der vorderen Reihen. Bödefeld von den jungen Wilden der, der für mich am "schwächsten" ist, aber das ist kein Grund, ihn nicht weiter zu fördern und ihm Eiszeit zu geben, wenn es möglich ist.

    Ich glaube immer noch nicht, dass in unserer Teamstruktur so viel "falsch" ist. Es muss nur endlich der Rossi komplett ausgetrieben werden, schon in der Teamzusammenstellung. Das ist für mich ehrlich gesagt immer noch die größte aller Baustellen.

    Als Fazit bleibt zu sagen, dass die größte Baustelle die Abwehr ist, auch wenn das mit Blick auf die Statistik nicht offensichtlich scheint.

  • So mein Wuschkader in der DEL2 wohlgemerkt :) und somit die Perspektive für die kommenden Jahre sprich den DEL Aufstieg


    Leon Hungerecker

    Cody Brenner/Olafr Schmidt/Kai Kristian


    Tom-Eric Bappert

    Mike Schmitz

    Joel Keussen

    Brock Maschmeyer

    Alexander Heinrich

    Derek Dinger

    Andy Reiss


    Shawn Weller

    Greg Gibson

    Corey Trivino

    Sebastien Sylvestre

    Clarke Breitkreuz

    Richie Mueller

    Jens Meilleur

    Alex Lambacher

    Patrick Klöpper

    Philipp Kuhnekath

    Christoph Körner

    Mark Ledlin

    Tim-Lucca Krüger

    Bastian Schirmacher



    1.Reihe Weller Trivino Mueller

    2. Reihe Gibson Sylvestre Meilleur

    3. Reihe Körner Lambacher/Klöpper Breitkreuz

    4. Reihe Kuhnekath Ledlin Krüger



    1.Reihe Reiss Keussen

    2. Reihe Maschmeyer Dinger

    3. Reihe Heinrich Schmitz

    4. Reihe Bappert Christ

  • Wo kommt der Christ her? :D


    Ansonsten natürlich ein nominell starker Kader, dennoch für meinen Geschmack noch zu wenig Bullyspieler für 4 Reihen (gerade wenn Lambacher "wackelt"). Aber der Kader wird ohnehin deutlich anders aussehen, vermute ich..

    "Warum sollte eine Eishockeydynastie ihr Alleinvertretungsrecht auf Eis in Kassel aufgeben?

    Das ist eine Lizenz zum Gelddrucken."

    <3

  • blauweiss89  

    Interessant, aber doch eher unwahrscheinlich das die Huskies in so einer oder ähnlicher Besetzung antreten werden

    Denn Sinn dieses Threads hast du aber schon verstanden...!?

    Ach so ohne Kommentare soll das hier laufen....Entschuldigung, schön das du denn Sinn dieses Threads kennst:rolleyes:

    Nö, gegen Kommentare ist nichts einzuwenden.


    Aber in einem Thread, in dem es um Wünsche geht, den Beitrag eines anderen als „unwahrscheinlich“ zu bezeichnen, ist wie anzumerken, dass Eis kalt ist: überflüssig!

  • Hetzen sie da gerade gegen das Kasseler Eishockey oder wie darf man das verstehen? 🤦🏼‍♂️8o:D

  • Kurze Idee zur Anwendung der Zitieren-Funktion:

    Wenn man direkt auf einen Post antwortet ist die Zitieren-Funktion unnötig und macht den Thread unübersichtlich.

    Wenn man auf eine einzelne Passage eines Posts oder einen Post eingehen möchte, auf den nicht direkt die Antwort erfolgt, so macht diese Zitieren-Funktion natürlich Sinn.


    Und jetzt könnt ihr weiter eure Wünsche äußern. 8)

  • Ich schreibe es mal hier rein.... passt zwar nicht zu 100% aber mich würde Eure Meinung interessieren.

    Ich wünsche mir das Sylvestre verlängert.

    Würdet Ihr ihn nehmen, wenn er nur für 2 Jahre zu haben ist ?

    :!:Huskies Saison 19/20 : größer, stärker und dabei schneller :!:

  • Würde ich machen. Er ist für mich so ziemlich der einzige Spieler, bei dem ich das Gefühl habe dass er spielen will, gewinnen will. Bau das was vernünftige Spieler drum herum und du hast was richtig gutes.

  • Ich glaube das verkennt die Möglichkeiten..

    Er kommt jetzt in seine besten 2-3 Jahre und es wäre verwunderlich, wenn er die in Kassel/ der zweiten deutschen Liga verbringen möchte.

    Eine Vertragsverlängerung wäre ein Coup

    "Warum sollte eine Eishockeydynastie ihr Alleinvertretungsrecht auf Eis in Kassel aufgeben?

    Das ist eine Lizenz zum Gelddrucken."

    <3