Playoff-Viertelfinale vs. Bad Nauheim

  • Neffin Bockstark.

    Ganz starke auswärtsleistung! Nach dem 1:0 ganz sauber konzentriert zu Ende gespielt!

    Von hinten raus haben wir heute deutlich besser gespielt als die letzten Spiele!


    Respekt an die Jungs die mit im Block waren!

    Schade und traurig zu gleich dass es so wenige waren…. Die Mannschaft hätte das nicht verdient gehabt heute so auszuscheiden!

  • War auch mit so wenigen ein lustiger Abend. Hätte ein bisschen mehr Stimmung sein dürfen aber wir hatten echt Spaß.

  • Das Spiel morgen ist übrigens erst das zweite Spiel 7 in der Geschichte der Huskies. Es ist zudem das erste Spiel 7 zu Hause.

    Das bisherige einzige Spiel 7 gab es 2002/03 in Köln und wurde 1:5 verloren.

    Stimmt meines Wissens so nicht ganz. Wenn ich mich richtig erinnere, gab es in den Playdowns 2004/05 auch sieben Spiele gegen Wolfsburg. Da hatte man auch verloren, am Grünen Tisch aber die Klasse gehalten.

  • Stimmt! Steht in der Übersicht des Huskywikis falsch. Spiel 7 war da aber auch ein Auswärtsspiel.

    Korrekt - in Best of Seven-Serien gab es 0 Siege und 2 Niederlagen im Entscheidungsspiel. Rechnet man die entscheidenden Spiele im Modus Best of Five mit ein, gab es 1 Sieg und 6 Niederlagen seit Einführung des PO-Formats. Wenn man die Pre-Playoffs im Modus Best of Three noch mit reinnimmt, sind es sogar 7 Niederlagen...


    Einzig Drew Bannister konnte den Bann brechen.

  • Stimmt! Steht in der Übersicht des Huskywikis falsch. Spiel 7 war da aber auch ein Auswärtsspiel.

    Korrekt - in Best of Seven-Serien gab es 0 Siege und 2 Niederlagen im Entscheidungsspiel. Rechnet man die entscheidenden Spiele im Modus Best of Five mit ein, gab es 1 Sieg und 6 Niederlagen seit Einführung des PO-Formats. Wenn man die Pre-Playoffs im Modus Best of Three noch mit reinnimmt, sind es sogar 7 Niederlagen...


    Einzig Drew Bannister konnte den Bann brechen.

    Hat man in der Oberliga im HF nicht FFM im Spiel fünften Spiel zu Hause nach Verlängerung geschlagen? Ich meine sogar Alex Engel hat das entscheidende Tor gemacht. Oder täusche ich mich da?


    Tante Edit sagt:

    HF 2013, Spiel fünf zu Hause gegen FFM, Alex Engel nach 63:17 Minuten zum 2:1 Sieg! Aus ähnlicher Position wie damals Bannister!

  • Du hast absolut Recht! Dazu kommen noch Siege im Viertelfinale gegen Mannheim 2000 und im Halbfinale der 2. Bundesliga gegen Nürnberg 1994.

  • Bin etwas nervös. Ich will einfach nicht gegen diese dre*** Mannschaft ausscheiden.

    Gegen Ravensburg von mir aus , aber ned gegen die Rüben.



    Völlig offene Partie heute.

    Es wird auf die specialteams ankommen und auf die Torhüter. Und ich glaube wir gewinnen das Ding knapp mit 4:2


    Da Felix Bick einen durchlässt und die ganze Serie über schon sehr schwach spielt.


    ENG durch Lukas Laub

  • Bauchgefühl ist echt mies. Immer wenn ich diese Saison dachte, dass die Mannschaft vielleicht doch noch mal Schwung aufnimmt, kam die nächste Enttäuschung. Bleibt zu hoffen, dass sie sich heute nochmal zusammenreißen. Halbfinale wäre nach dieser Saison eigentlich schon fast dreist, aber ne Niederlage heute ist einfach keine Option.

  • Ein Ende, dass irgendwie zu dieser von Anfang bis Ende total verkorksten Saison passt.

    Sollte der Aufstieg nächste Saison tatsächlich das Ziel sein, hat sich unser Management hier selbstverschuldet sehr hohe Hürden gesetzt, die genommen werden müssen. Der aktuelle Kader muss aus meiner Sicht dafür komplett umgebaut werden, da er ganz offensichtlich weder sportlich noch mental für ein weites Vordringen in den Playoffs geschweige dessen einen Aufstieg taugt. Einen Trainer, der es eine komplette Playoff-Serie quasi nicht hin bekommt, seine Mannschaft auf die Spielweise des Gegners einzustellen, brauche ich nächste Saison genauso wenig. Das man dann mit einer komplett neuen Mannschaft den Aufstieg realisieren können wird, halte ich für nicht sehr wahrscheinlich. Zumal man mit vorr. Krefeld einen Absteiger dazu bekommt, der wohl einen großen Teil seines jetzigen Etats behalten wird und im Zweifel den direkten Wiederaufstieg anstrebt.


    Obwohl man ja von Anfang an wusste, dass man sowieso nicht aufsteigen kann, ist diese Saison dennoch sehr ernüchternd gewesen. Für nächste Saison kann man aktuell nur gespannt sein, welche Überraschungen das Management hier für uns dann wohl wieder parat hat.