Kassel Huskies - EV Landshut (Freitag, 27. November 2020, 19:30 - 22:00)

Termin

Kassel Huskies - EV Landshut

Freitag, 27. November 2020, 19:30 - 22:00

Eissporthalle Kassel (Am Auestadion 1, 34121 Kassel​)

  • Wenn man den Kommentar in der ehn liest, bzgl Fairplay Gedanken und Vorsorge bzgl Corona, stellt sich für mich die Frage warum eine Verlegung des Spiels von Seiten der huskies abgelehnt wurde. Hoffe man ist auch im k aren das wenn man selbst nur 2+10 Spieler zur Verfügung hat, auch andere Vereine einer Verlegung nicht zustimmen werden.

  • Naja generell ist es eine schwierige Situation.


    Das Gesundheitsamt Landshut empfiehlt den spielbetrieb nicht aber stellt die Spieler auch nicht in Quarantäne. Die Regeln der Liga welche auch von Landshut mit bestimmt wurden sagt das man mit 10 Spielern spielfähig ist. Die Anzahl an Spieler hat Landshut, wieso sollte man außer unter einem moralischen Aspekt nicht spielen?

  • Ja sehe ich auch so! Regeln sind Regeln und diesen hat auch der EVL zugestimmt. Das es mal so kommen musste und man in den sauren Apfel beißen muss, war jedem vorher klar. Das kann uns Huskies im Laufe der Saison auch passieren.

    Die Frage ist nur warum das örtliche Gesundheitsamt nicht das komplette Team ins Quarantäne geschickt hat...

    Ob das jetzt alles moralisch und im Sinne des FairPlay so richtig ist, sei mal dahin gestellt.


    Ich als Verantwortliche Person hätte nicht anders gestimmt. Lieber jetzt so viele Spiele wie möglich bestreiten und nicht am Ende der Saison alle zwei Tage ran zu müssen.

  • Volle Zustimmung. Besonders der letzte Satz. Genau das ist doch der Punkt. Nachher hast du nich mehr Verlegungen und spielst alle 2 Tage und dann im Anschluss noch Playoffs. Am Ende des Tages ist es halt Business. Wäre ja was anderes wenn LA nicht antreten könnte. Können sie aber. Also sollen sie auch.

  • Ich denke schon, dass auch die Argumente aus Landshut irgendwo gerechtfertigt sind, aber diesen Regeln haben nunmal allen vor Beginn zugestimmt. Was ich jedoch nicht verstehe, warum man in Landshut nicht das Rosenheimer Modell fährt und mindestens die halbe U20 mit hoch meldet, damit die zumindest trainieren dürfen.

  • Ich finde es ein Unding.

    Regeln hin oder her.

    Man hätte sich (auch regelkonform) absprechen können und das Spiel zeitnah nachgeholt.

    Ganz ehrlich, ob ich morgen Sprade gucke oder in 2 Wochen auf nem Mittwoch...

    Schade. Gegenseitige Rücksichtnahme wäre auch positiv für das Bild der DEL2 gewesen.


    Und ich glaube die restlichen Spieler zeigen grippeähnliche Symptome auf,und können daher nicht eingesetzt werden BurgerMeister

  • Ok danke. Das hatte ich nicht aufm Schirm.


    Aber mit zeitnah ist leider nicht. Wenn LA in Quarantäne muss, dann wäre das bis zum 02.12. das ist ein Mittwoch. Fällt die nächste Woche also schon mal raus.

    Darauf die 2 Wochen spielt LA schon jeweils Dienstag. Dann kommt Weihnachten und Neujahr. Der nächste frei Termin wäre also am 12.01. und wer weiß was bis dahin alles passiert und wie viele Spiele man bis dahin noch nachholen muss.

    Bietigheim hat’s ja jetzt auch erwischt und die werden bestimmt nicht am nächsten Freitag 04.12. bei uns spielen. Sprich man hätte dann noch ein Nachholspiel mehr.


    Ich bleibe bei meinem Standpunkt. Moralisch und im Sinne des FairPlay eher fraglich. Sportlich absolut richtig!

  • Ich bleibe bei meinem Standpunkt. Moralisch und im Sinne des FairPlay eher fraglich. Sportlich absolut richtig!

    und noch dazu vor der Saison klar abgesprochen.


    Allerdings stellt sich schon die Frage, warum Landshut die einzige Mannschaft ist, die nicht komplett in Quarantäne muss.


    Die Liga hat, dadurch, dass die Infektionen früher und häufiger als geplant eingetreten sind, dieses Jahr eh nur noch ein Ziel. Irgendwie die Anzahl der Spiele, die mit der DEL vereinbart wurden, durchzukriegen und hoffen, dass man bis zu den Playoffs das Thema durch Impfung oder Immunisierung erledigt hat.

  • Halte ich für etwas optimistisch, zu glauben, dass sich bis zu den Playoffs das Thema durch Impfung oder Immunisierung erledigt hat.

  • Ich auch.

    Schwieriges Thema. Vom Gefühl her wäre ich auch eher für die fairere Variante.

    Aber wie oben und im ESBG schon breit getreten, wer weiss, was in 4, 5 Wochen ist. Lieber jetzt so viele Spiele wie möglich.

    Ich denke, jetzt wird das noch schneller gehen mit corona und Quarantäne bedingten Ausfällen von Teams und Spielen.

  • 3:1 für Kassel.

    Wobei ich schon davon ausgehen, dass das ein ganz schweres Spiel wird, da

    1. Landshut sich motiviert reinhauen wird

    2. Wir gerne in solch vermeintlich leichten Spielen gerne alt aussehen und an der eigenen Motivation scheitern.

    Hätte auch ein spannendes Spiel werden können...

  • Also alles andere als ein Sieg wäre Situations bedingt echt traurig. Alleine weil man 2 Reihen mehr hat. Deswegen mag ich dieses Spiel erst garnicht tippen. Es hat halt irgendwie seinen Faden Beigeschmack auch wenn Landshut nicht so weinen würde.