Saisonende ohne PO

  • So wie es aussieht ist die Saison beendet, Wird wohl spätestens morgen verkündet.


    Gerüchteweise ohne Absteiger und Aufsteiger


    Ich hoffe wirklich das dies alle Teams schadlos überstehen.

    Statt der weißen Fahne werdet Ihr nur meinen Mittelfinger sehen. 🖕

  • Ich finde es nicht gut... eine Lösung wie sie Gladbach letzte Woche gemacht hat, hätte für mich ausgereicht (eine Möglichkeit Karten zurückzugeben, wenn man nicht möchte oder krank ist)...


    für mich macht es keinen Unterschied ob ich in die Eishalle gehe oder mich ins Kino oder die Straßenbahn setze, die Zahl 1000, die im Moment im Raum steht, ist doch auch absolut willkürlich...

  • Ob das wohl auch Auswirkungen auf den DEL Auf- und Abstieg nächste Saison haben wird? Ich könnte es mir vorstellen.

    Nenn mich einfallslos oder gar naiv aber warum sollte deiner Meinung nach der AuA nächste Saison davon betroffen sein? Mal ausgenommen, dass dann der Virus immer noch aktiv ist.

  • Ob das wohl auch Auswirkungen auf den DEL Auf- und Abstieg nächste Saison haben wird? Ich könnte es mir vorstellen.

    Nenn mich einfallslos oder gar naiv aber warum sollte deiner Meinung nach der AuA nächste Saison davon betroffen sein? Mal ausgenommen, dass dann der Virus immer noch aktiv ist.

    auch da gibt es ja schon die ersten Gerüchte, das der Auf-Abstieg noch einmal um ein Jahr verschoben wird, damit die Vereine sich besser darauf vorbereiten können... ich weiß es nicht....

    Statt der weißen Fahne werdet Ihr nur meinen Mittelfinger sehen. 🖕

  • Es bleibt abzuwarten, ob alle Vereine das finanziell überstehen. Und wenn die Gesellschafter der DEL beschließen würden „Nö, nach dieser finanziellen Katastrophe können wir es keinem Verein zumuten ggf. abzusteigen.“ kann ich mir durchaus vorstelle , dass das ganze verschoben wird 🤷🏻‍♂️

  • Die Vereine, die nächstes Jahr wahrscheinlich um den Abstieg spielen werden, haben allerdings keinen finanziellen Schaden. Für Schwenningen, Iserlohn, Krefeld und Köln ist die Saison ja schon zu Ende gewesen bei den anderen „ärmeren“ Clubs kann ich mir nicht vorstellen, dass man fest mit dem Erreichen der Playoffs kalkuliert hat.


    Hoffen wir zunächst erstmal, dass die Aussage von Gibbs in der heutigen HNA zutrifft und man ohne Playoffs kalkuliert hat und dass jeder sein Geld für die Eintrittskarte zurück bekommt oder sie für ein Spiel der neuen Saison nutzen kann. Ähnliches wünsche ich mir auch für die Spradetv-Buchungen, die bereits getätigt wurden bzw. die Spiele, die von den Paketen noch nicht eingelöst wurden


    Ich finds einfach traurig. Jetzt haben wir sogar das letzte Spiel der Saison gewonnen und können uns trotzdem nix dafür kaufen...

  • Absolute Überreaktion in meinen Augen. Und wenn es bis September nicht im Griff ist, wovon ich ausgehe, fällt dann die ganze Saison flach?


    Dann können im Jahr drauf Mannheim, München, Köln, Berlin, Frankfurt und Tölz den Deutschen Meister ausspielen

  • Jeder Verein erzählt immer, dass man ohne PO-Gelder plant. Also warum sollten die Vereine das nicht überstehen?

    Jeder Verein? Oder nur der eine spezielle, mit den laufenden Verbesserungen der Halle, die man nur nicht sehen kann?

    "Warum sollte eine Eishockeydynastie ihr Alleinvertretungsrecht auf Eis in Kassel aufgeben?

    Das ist eine Lizenz zum Gelddrucken."

    <3

  • Jeder Verein erzählt immer, dass man ohne PO-Gelder plant. Also warum sollten die Vereine das nicht überstehen?

    Jeder Verein? Oder nur der eine spezielle, mit den laufenden Verbesserungen der Halle, die man nur nicht sehen kann?

    Hab noch nie einen Manager erlebt der zugegeben hat dass man auf PO Gelder angewiesen ist. Jedenfalls im dt. Profibereich. Da ist Gibbs keine Ausnahme. Es wäre ja auch nicht seriös mit etwas zu planen wo man nicht weiß ob es das gibt.


    Da ich aber nicht jeden Manager für seriös halte, glaube ich natürlich schon, dass einige Vereine nun ein kleines Problem haben. Aber hier denke ich nicht an Gibbs. Was die Finanzen angeht hab ich da vertrauen. Aber im Grunde auch nur da. ;)

  • Moin,


    Eigentlich traurig das wegen so einem Virus grad eine Hysterie und Massenpanik ausgelöst wird. Das natürlich dadurch auch Veranstaltungen abgesagt werden ist das letzte. Am besten alle in Quarantäne setzen und abwarten, ist aber absoluter Quatsch. Ich vergleiche das mal aktuell mit den Panik Käufen vom Desinfektionsmittel und Mundschutz, kein Wunder das unsere Gesellschaft unter Krankheiten zu Leiden hat wenn man jedes Mal gleich zum Desinfektionsmittel greift. Schade das der Sport sich dadurch beeinflussen lässt.

  • Man könnte doch am Wochenende zumindest eine Hessenmeisterschaft mit Frankfurt ausspielen. Am Frankfurter Gesundheitsamt wird’s nicht scheitern, schließlich darf die SGE vor Zuschauern spielen und das Kasseler Amt hat ja gestern auch noch alles für durchführbar erklärt

  • Man könnte doch am Wochenende zumindest eine Hessenmeisterschaft mit Frankfurt ausspielen. Am Frankfurter Gesundheitsamt wird’s nicht scheitern, schließlich darf die SGE vor Zuschauern spielen und das Kasseler Amt hat ja gestern auch noch alles für durchführbar erklärt

    Klar...nur damit einige ihren Spass hätten, denen die Gesundheit ihrer Mitmenschen anscheinend am Allerwertesten vorbei geht. Klar is es schade das gerade jetzt wo die Saison in die spannenste Phase geht, alles vorbei ist, aber andererseits geht die Gesundheit vor. Mal ehrlich: Es ist nur Eishockey bzw, Fussball...davon hängt kein Leben ab...von der Gesundheit des Einzelnen (die geschützt werden muss) schon...von daher: Die Ligen haben alles richtig gemacht, zumal es ja (mal vom Abstieg abgesehen) faktisch eh nur um die goldene Annanas geht. Man sollte jetzt zusehen das die kommende Saison (wo es ja wirklich um was gehen soll) wie geplant über die Bühne gehen kann. Sehe ich (aufgrund der rasanten Entwicklung des Corona-Virus) ehrlich gesagt noch nicht...da könnnen wir nur beten das es es einen heißen Sommer geben wird, der dann vielleicht dazu beiträgt das sich der Virus verabschiedet...we'll see.

  • Klar...nur damit einige ihren Spass hätten, denen die Gesundheit ihrer Mitmenschen anscheinend am Allerwertesten vorbei geht.

    (...)


    Also bei VW in Baunatal arbeiten mehr als in Kassel zum Eishockey gehen. Soweit ich es mitbekommen habe läuft da der Betrieb normal weiter. Auch meine Chefin hat mir noch nicht angeboten zu hause zu bleiben. Wenn ich das richtig gesehen habe fahren Tram und Busse in Kassel auch ganz normal weiter.


    Geht denen allen die Gesundheit ihrer Mitmenschen auch am Allerwertesten vorbei?

  • Du willst jetzt nicht wirklich einen großen Industrie-Standort (der mit absoluter Sicherheit Vorkehrungen zum Schutz getroffen hat) und nicht einfach so den Betrieb einstellen kann, mit Sport vergleichen oder?? Welch einsames Leben müssen einige führen, denen der Sport wichtiger ist als das Allgemeinwohl?? Ich persönlich kann ganz gut auf Eishockey und Fussball verzichten...gibt echt wichtigeres.

  • Moin,


    Naja klaro muss sich die Welt weiter drehen und aktuell sind ja "nur" Großveranstaltungen abgesagt aber sind wir mal ehrlich diesen doofen Virus kannst du dir überall holen. Einige haben den ja aus dem Karneval mitgebracht und das wurde auch alles nicht abgesagt. Was hier betrieben wird ist wie eine Sau durch das Dorf treiben. Zu meiner Kindheit hat man die Kinder mit den Kinderkrankheiten noch zusammen gesteckt um alles gleich durch zu haben, heute ist verboten. Das eigentliche Problem ist nach wie vor die Panik die verbreitet wird. Mundschutz hilft nicht weil er theoretisch alle 2 Stunden gewechselt werden müsste , weil der Filter dann durch ist und so richtig hilft gegen den Virus der Mundschutz auch nicht. Und dann kommt die Aussage der Bundesregierung dazu lieber eine langsame Ausbreitung als eine schnelle. Sorry Ich wäre dafür das wir alle einfach unser Leben weiter leben und diese Panik mache einfach locker gesehen wird und ja Ich habe mich auf die PlayOffs gefreut. Theoretisch hat ja auch der potenzielle Aufsteiger aus den Oberligen doch ein recht in die DEL2 zu kommen.

  • Was kann VW für Vorkehrungen treffen, die in der Eishalle nicht getroffen werden könnten?


    Klar ist es richtig das der ÖPNV weiter läuft ebenso wie andere öffentliche Einrichtungen. Aber VW gehört nicht da zu. Und warum können die den Betrieb nicht einfach einstellen?