Wünsche-Thread: Kader 2019/20

  • Bei all den Wünschend die hier die letzten Tage so geäusert wurden, wird außer acht gelassen, dass wir bisher jedes Jahr einen jungen AL aus Nordamerika geholt haben, den keiner kannte sowie oft auch noch einen mit D-Pass.


    Ich wüsste nicht, warum das dieses Mal nicht so sein sollte.

  • Bei all den Wünschend die hier die letzten Tage so geäusert wurden, wird außer acht gelassen, dass wir bisher jedes Jahr einen jungen AL aus Nordamerika geholt haben, den keiner kannte sowie oft auch noch einen mit D-Pass.


    Ich wüsste nicht, warum das dieses Mal nicht so sein sollte.

    Vielleicht hat man sich einfach drauf besonnen, dass manche unserer letzten AL direkt aus NA nicht wirkliche Highlights waren... Manning/MacKenzie sportlich und Wisnewski charakterlich. Bei DeBlois und Downing war es wenigstens halbwegs erträglich. Letzter direkter NA-Import, der direkt gezündet hat war Mike Collins, auch Pimm hat ein Jahr gebraucht.


    Dann doch lieber ein paar Euro mehr in die Hand nehmen und die AL-Schlüsselpositionen mit bereits in Deutschland bzw. Europa bewährten Spielern à la McNally besetzen.

  • MacKenzi würde nicht direkt aus NA geholt, der ist aus EBEL gekommen. Auch Manning hat vorher schon mal in Europa gespielt und Wisnewski ist ja nun alles andere als unbekannt gewesen.


    Jeder von uns hat sicher andere Vorstellungen von "direkt gezündet" aber ich finde Pimms 52 Punkte aus seinem ersten Jahr schon starkt. Reicht nicht an Collins ran aber auch der Queener hatte in seinem ersten Jahr in D nur 61 Punkte.


    Was Downing angeht, der hat beim Summergame das Game-Winning-Goal gemacht, dass sollte wohl reichen.


    Muss meine Aussage von oben korrigieren. Letzte Serie haben wir keinen AL direkt aus NA geholt. Wie es ausgegangen ist, wissen wir ja nun alle.

  • Was Downing angeht, der hat beim Summergame das Game-Winning-Goal gemacht, dass sollte wohl reichen.


    Muss meine Aussage von oben korrigieren. Letzte Serie haben wir keinen AL direkt aus NA geholt. Wie es ausgegangen ist, wissen wir ja nun alle.

    ist das ernst gemeint? :/^^

    Btw: Downing war auch nicht jung und genausowenig “unbekannt” wie DeBlois.

    16/17: ergo keine jungen unbekannten AL aus NA

    17/18: auch keine jungen unbekannten AL aus NA

    18/19 ebenfalls nicht.


    Man hat Collins und Pimm quasi vom College geholt, ja. Das ist fast 5 bzw. 4 Jahre her. Das wars.


    Und nen Zusammenhang herzustellen, dass man bloß junge unbekannte AL holen muss und schon läuft der Laden.. Hallejula.

    "Warum sollte eine Eishockeydynastie ihr Alleinvertretungsrecht auf Eis in Kassel aufgeben?

    Das ist eine Lizenz zum Gelddrucken."

    <3

  • DeBlois ist doch ein Jahr jünger als Pimm und kam ein Jahr später nach Kassel, also im geleichen Alter. Warum geht der eine dann noch als jung durch der andere nicht? Somal sie beide, eben so wie Downing aus der ECHL kamen, der im gleich Jahr wie Pimm geboren ist. Auch war Collins nicht nennenswert jünger als DeBlois, als er nach Kassel kam.


    Zum Thema Bekanntheit, es mag sein, das du breits etwas über die Spieler wussetes. Aber dem gemeinen deutschen Eishockeyfan waren sei sicher nicht bekannt. Klar wird auch nicht jeder Wisnewski gekannt haben, aber einer mit über 500 NHL-Spielen wird wohl nicht als unbekannt durchgehen.


    Wo habe ich denn geschrieben, dass man nur junge unbekannte AL holen muss und dann würde der Laden schon laufen?

  • DeBlois ist doch ein Jahr jünger als Pimm und kam ein Jahr später nach Kassel, also im geleichen Alter. Warum geht der eine dann noch als jung durch der andere nicht? Somal sie beide, eben so wie Downing aus der ECHL kamen, der im gleich Jahr wie Pimm geboren ist. Auch war Collins nicht nennenswert jünger als DeBlois, als er nach Kassel kam.

    Also, du hast doch mit dieser Theorie angefangen, man müsse jetzt beachten, dass Kassel "jedes Jahr" "junge(n) AL" holen würde. Ich habe lediglich gesagt, dass Collins und (wie ich jetzt sagen muss mit Abstrichen – denn er hatte bereits eine ECHL-Saison absolviert) Pimm quasi vom College hier her kamen, man da dieser Theorie zustimmen könnte – bei allen anderen AL aber nicht.


    Downing hatte 5(!) Saisons in AHL/ECHL hinter sich. Europa war seine letzte Chance.

    DeBlois war zugegeben noch einigermaßen jung, hatte aber auch schon 3 Saisons (und eine schwere Verletzung) im Profihockey hinter sich.

    Zudem: Er war eine Nachverpflichtung für ne handvoll Spiele, also für ne Bewertung der ordentlichen Kaderplanung vor der Saison auch nicht wirklich heranzuziehen..
    Beide haben nicht von ungefähr im Anschluss ihre Karriere beendet. Und das ist nun 3 Saisons her.
    Dass spätestens seitdem hier keine "jungen AL" mehr aufgeschlagen sind, da sind wir uns hoffentlich einig.


    Zitat von MpunktArcel

    Wo habe ich denn geschrieben, dass man nur junge unbekannte AL holen muss und dann würde der Laden schon laufen?

    Letzte Serie haben wir keinen AL direkt aus NA geholt. Wie es ausgegangen ist, wissen wir ja nun alle.

    "Warum sollte eine Eishockeydynastie ihr Alleinvertretungsrecht auf Eis in Kassel aufgeben?

    Das ist eine Lizenz zum Gelddrucken."

    <3

  • AL die sich in der DEL2 bereits bewährt haben sind halt etwas hochpreisiger als irgendwelche ECHL oder College-Wundertüten. Da muss man einfach künftig entscheiden ob da Geiz immer geil ist oder man einfach mehr auf Qualität setzt und AL vom Schlage McNally/Sarault/Weller (nur um mal Besipielnamen zu nennen) holt.


    Ich fänd es auch spannend, wenn man mal einen Skandinavier ausprobiert, aber auch hier dann bitte einen der die Liga schon kennt. Einen zweiten Lehikoinen braucht es auch hier nicht. Aufgrund unserer Führungsetage wird man aber eher Nordamerikaner verpflichten. Unterm Strich ist aber auch der Pass egal, die Qualität muss stimmen.

  • Schinko wechselt übrigens offenbar nach Frankfurt. Ganz ehrlich, da frag ich mich, warum man nicht auch mal so nen Coup mit jungen Spielern landen kann.

    Da wird gut gescoutet und clever verpflichtet, hier scheint man schon wieder im Sommerpausenschlaf versunken zu sein.

    Im August kommen dann noch paar Rossi-"Top"verpflichtungen aus NA und das wars. Traurig.

    "Warum sollte eine Eishockeydynastie ihr Alleinvertretungsrecht auf Eis in Kassel aufgeben?

    Das ist eine Lizenz zum Gelddrucken."

    <3

  • Aktuell natürlich nicht realistisch, was allerdings ausschließlich an ihrer nachgewiesenen Fähigkeit liegt, auf junge Spieler zu setzen. Wer immer noch denkt, Frankfurt habe sehr viel mehr Geld zur Verfügung, während hier 8 AL auf der payroll stehen, begreift nicht, dass dort einfach effizienter gearbeitet wird.

    Obendrein: Auch in diesem Fall geht es nicht rein um den konkreten Spieler, eher um sein Profil. Jung, sehr talentiert, dennoch gerade noch denkbar für DEL2. Und Zack ist Fritz am Start, während Rico und Joe längst wieder schlummern. Erstmal ausruhen nach der anstrengenden Saison. Und überhaupt, man hat ja mit Marco Müller verlängert.


    Das Problem liegt im Mindset, nicht aufm Konto! Frankfurt zahlt auch keine Mondgehälter, sondern besticht in erster Linie mit Konzept und Perspektive

    "Warum sollte eine Eishockeydynastie ihr Alleinvertretungsrecht auf Eis in Kassel aufgeben?

    Das ist eine Lizenz zum Gelddrucken."

    <3

  • Mit dem Geld gebe ich dir Recht. Da wurde viel verbrannt und Preis-/ Leistung stimmte bei den wenigsten.

    Das Problem ist doch, dass 18- Jährige Hochtalentierte sich den Verein quasi aussuchen können.

    Und wie du schon schreibst: in FFM läuft das Ganze viel professioneller ab, du hast Fritzmeier, der nachgewiesen einer der größten Fachleute ist, was die Jugendarbeit angeht. Dazu kommt das Umfeld und die Marschroute DEL.

    Warum sollte dann jemand wie Schinko zum semiprofessionell organisierten ECK wechseln, wo es personell drunter und drüber geht und nur Unruhe herrscht?

    Wir reden ja immer noch vom Ist- Zustand und nicht was wir für Potential haben. Leute wie die Hungereckers hatten Vereine wie FFM einfach nicht auf dem Schirm, wogegen Schinko mit gewissen Vorschusslorbeeren ausgestattet ist.

    Und in diesen Gefilden sollten wir momentan auch weiter fischen, denn die Youngster auf die die DEL 2 und halbe DEL scharf ist, bekommen wir nun mal nicht.

    Vielleicht ist Tramm auch wieder so einer.


    Was ich nur nicht verstehen muss ist deine permanente Schwarzmalerei.

    Ja, Gibbs hat keinen großen Vertrauensvorschuss mehr. Kehler aber definitv, und Rossi macht ja wohl nächste Woche den Abflug.

    Der Kader dürfte soweit stehen, bis auf die FöLis. Oder weisst du es besser, weil du ja permanent von Tiefschlaf und Sommerurlaub schreibst?