Wurmberg-Cup 2018

  • Spielplan


    Freitag, 17.08.2018, 20:00 Uhr Kassel Huskies : Bayreuth Tigers
    Samstag, 18.08.2018, 18:00 Uhr Löwen Frankfurt : Heilbronner Falken
    Sonntag, 19.08.2018, 11:30 Uhr Spiel um Platz 3
    Sonntag, 19.08.2018, 17:00 Uhr Finale


    Tickets
    Können noch bis zum 17.08. 20 Uhr im Ticket-Shop der Harzer Falken erworben werden oder an der Abendkasse.

  • So langsam steigt die Vorfreude, die Sommerpause neigt sich dem Ende. Die Top-Tipps aus dem Podcast müssen natürlich hier auch noch festgehalten werden:


    Huskies - Bayreuth: 4:1
    Heilbronn - FFM: 4:3 n.P.


    FFM - Bayreuth: 4:1
    Kassel - Heilbronn: 3:1


    Das Endresultat wird dann wie folgt aussehen :D:
    1. Kassel
    2. Heilbronn
    3. FFM
    4. Bayreuth



    Edit: Mutmaßliche Sonntagsspiele ergänzt.

  • Allgemeine Tiprunde?
    Auch wenn ich nicht hoch fahren kann, will ich doch wenigstens meinen Senf dazu geben.


    Huskies vs Daigers 5:1
    Falken vs Katzen 3:1


    Daigers vs Katzen 2:3
    Huskies vs Falken 4:2


    Tabelle:
    Huskies
    Falken
    Katzen
    Daigers


    Allen die vor Ort sind wünsche ich viel Spaß und eine staufreie Fährt!

  • da die mit den Klatschpappen schon eine Woche länger auf dem Eis sind als der große Rest(außer den Mannheimer Fölis) sollten die das Ding auch gewinnen... es sei denn......


    Huskies vs. Tigers 5:4
    Löwen vs. Falken 4:2


    Falken vs. Tigers 3:4 nP


    Huskies vs. Löwen 3:3 Spielabruch wegen Nebel nach dem 2 Drittel

    :!:Huskies Saison 19/20 : größer, stärker und dabei schneller :!:

  • Interessanter Start in die Vorbereitung... 6 Tore. 5 Scorerpunkte für Neal und auch drei für DD47. Aber hinten schien man ja gewohnterweise etwas offen gewesen sein.


    epse vielleicht kannst du uns ja mal deine Eindrücke aus der Arena schildern... ;)

  • Puh, Eindrücke aus der Arena wird schwierig. Ich probiere es mal mit ein paar kurzen Impressionen von Zuhause aus. ;)


    Im ersten Spiel war es ein munteres Reihen-Wechsel-Dich bei den Stürmern (ohne Vorwurf - Wann, wenn nicht jetzt?). Viel Eiszeit gab es auch für Krüger und Schirmacher - Krüger u.a. auch in Unterzahl. Sonst ging es munter hin und her. Bayreuth auch mit guten Phasen, wo die Huskies kaum den Puck rausbekommen haben. Letztlich geht der Sieg aber durchaus auch in der Höhe so in Ordnung.


    Spiel 2/Finale: Beide Teams mit guten Chancen, allerdings hatte in meinen Augen Leon Hungerecker etwas mehr zu tun und ist für mich der MVP des Spiels (offiziell ausgezeichnet wurde Carciola 8)). In der Phase wo es heiß wurde keine/kaum Eiszeit mehr für Krüger und Schirmacher. Wenn ich richtig geguckt habe, gab es im letzten Drittel keinen einzigen Wechsel mehr für beide. Das fand ich ein wenig schade.


    Insgesamt war das für eine Woche Eistraining schon ganz ansehnlich und macht definitiv Lust auf mehr. Ich saß beim zweiten Spiel direkt hinter der Spielerbank konnte so auch das Geschehen dort beobachten. Rossi hat sich immer wieder Spieler geschnappt und mit ihnen gesprochen. Auch die Spieler untereinander haben viel kommuniziert. Am bemerkenswertesten fand ich Dinger, der nach einem Klärungsversuch von Kraus, welcher in einem Icing endete, zu ihm hin ist und mit ihm gesprochen hat. Sah nach "War okay, geht weiter" aus und auf der Bank haben sie dann auch nochmal drüber gesprochen. Ich glaube, das ist genau das was Kraus jetzt auch braucht: Eiszeit und jemand wie Dinger, der ihn dabei "an die Hand nimmt".