• Die Vermutung war richtig, heute präsentierten die Huskies eine Veränderung des neuen Logos:
    https://www.facebook.com/10370…2/posts/2083716775032061/


    Erstmal ein paar Worte zum neuen Logo:


    Nach dem, was man bisher vom neuen Logo sehen konnte, habe ich gemischte Eindrücke. Prinzipiell ist es ja oftmals schwierig, sich auf etwas Neues einzulassen. Dass der Husky nun Zähne zeigt, statt verkrampft die Lefzen hochzuziehen finde ich persönlich gar nicht so schlecht. Was man von der Schrift bisher erkennt, gefällt mir hingegen eher nicht. Und ich frage mich immer noch, was da in der unteren Ecke des Hintergrund-Dreiecks zu erkennen ist...


    Dann stellt sich als nächstes die Frage: Warum? Warum kommt man schon wieder mit einem neuen Logo? Dass man mehr Merchandising absetzen will halte ich für ausgeschlossen, dazu gleich noch mehr. Meine Vermutung ist also, dass es wieder irgendwelche rechtlichen Probleme gibt. Würde dann aber doch auch für die EJK gelten, die fast das gleiche alte Logo hat. Und die gerade erst neue Trikotsätze mit dem alten Logo angeschafft hat. Da sind für mich viele Fragen offen.


    Dass man die Fans im Vorfeld nicht einbindet, halte ich bei solch einem Thema für nachvollziehbar. Allen kannst du es eh nicht Recht machen und das Durcheinander wäre wohl zu groß gewesen. Dafür finde ich es gut, dass man nun die Fanclubs ins Boot holt. Wenn aber nun tatsächlich noch Verbesserungen vorgenommen werden sollen, warum präsentiert man dann da schon was inkl. großer Ankündigung (allerdings nur zur Hälfte)? Warum dann nicht warten, bis das endgültige Ergebnis steht!?


    Und dann kommt ja noch der Faktor BAD ONE. Wenn man die Facebook-Kommentare aufmerksam liest, kann man herauslesen, dass der Merchandise-Partner der Huskies ja wohl nicht eingebunden war. Wenn das der Fall ist, hat man möglicherweise deren Arbeit in den Sommermonaten, neue Produkte und Styles zu entwerfen, völlig ad absurdum geführt.


    Diese ganze Geschichte hat für mich mehr Fragen aufgeworfen als Klarheit geschaffen! Und den Eindruck verstärkt, dass „Professionalität“ und die Kassel Huskies unter Joe Gibbs noch sehr weit voneinander entfernt sind...

  • Zunächst der Link zum Markenamt:


    https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/einsteiger


    Unter "Registernummer" die 302017202622 eintragen und Recherche starten.


    Nun sieht man wer die Marke hat eintragen lassen:
    Cech, Wolfram, 30519 Hannover, DE; Martin, Marc-Alexander, 30900 Wedemark, DE


    Tag der Anmeldung: 24.1.17


    Jetzt wirds lustig:
    Beginn Widerspruchsfrist: 22.6.17
    Ablauf Widerspruchsfrist: 4.9.17


    Widerspruch wurde aber erst am 6.9.17 erhoben!


    Für mich liest sich das nun so:
    es hat, mal wieder, niemand vom "Verein"/GmbH die Markenrechte eintragen lassen! Dazu hat man auch noch die Widerspruchsfrist verpennt.
    Da auch hier, ohne Anmeldung eines Users auf dieser Website, leider nicht ersichtlich ist wer Widerspruch erhoben hat und ob die teilweise Löschung auf eben diesen Widerspruch zurückzuführen ist wäre der Rest Spekulation.
    Möge der geneigte Leser sich selbst ein Bild daraus formen......


    -
    Gefallen? Naja, sieht eher aus wie ein gequältes Lächeln als ein bissiger Huskie.


    -
    Fans einbinden beim Logo? Ja, schon. Als Abstimmung, aber nicht als Entwurf, es sei denn wir haben professionelle Designer unter den Fans.


    -
    Das man BAD ONE nicht mit im Boot hatte zeugt entweder von "ich will euch raus haben" oder totaler Ignoranz. Ich tendiere zu 2.....


    -
    Professionalität erkennt man wohl auch an der Aussage das man Corporate Identity schaffen möchte. Eben diese erschafft man mit der Langlebigkeit einer Marke als Wort und Bild und nicht mit einem Wechsel alle paar Jahre weil man, siehe oben......


  • Moment. Der EDV-Erfassungstag war am 6.10. das muss nicht der Eingangstag sein.


    Die Tatsache, dass das Recht teilweise gelöscht wurde, lässt eher auf einen pünktlichen Widerspruch schließen


    Der EDV-Erfassungstag des Widerspruchsverfahrens Pos. 2 war am 6.9., veröffentlicht im Markenblatt 40/2017, 2b am 6.10.


    Zum Einen bleibt eine Überschneidung von Ende Widerspruchsfrist 4.9. bis EDV Erfassung 6.9.
    Zum Anderen 3 Monate Widerspruchsfrist vom 2.6.-4.9.2017


    Seis drum, ob es da bei der EDV Erfassung einen Überhang von Posteingangsstempel bis EDV Erfassung gab. Fakt ist, dass wieder einmal das Markenrecht nicht gesichert wurde!!


  • Der EDV-Erfassungstag des Widerspruchsverfahrens Pos. 2 war am 6.9., veröffentlicht im Markenblatt 40/2017, 2b am 6.10.


    Zum Einen bleibt eine Überschneidung von Ende Widerspruchsfrist 4.9. bis EDV Erfassung 6.9.
    Zum Anderen 3 Monate Widerspruchsfrist vom 2.6.-4.9.2017


    Seis drum, ob es da bei der EDV Erfassung einen Überhang von Posteingangsstempel bis EDV Erfassung gab. Fakt ist, dass wieder einmal das Markenrecht nicht gesichert wurde!!


    Ich bin mir hinsichtlich der Infos von der Webseite auch etwas unschlüssig. Glaube auch, da das Recht teilweise gelöscht wurde, dass der Widerspruch rechtzeitig einging und nur in der EDV später erfasst wurde.


    Dass es so weit kam, ist natürlich wieder ein Zeichen mangelnder Professionalität bei den Verantwortlichen. Allerdings scheinen die Huskies nicht die einzigen zu sein:


    https://www.eishockeynews.de/a…-um-das-fuechse-logo.html (von den Zeiten her sehe ich da einige mögliche Parallelen...)


    Der in beiden Fällen beteiligte Herr Cech war mal Geschäftsführer der Indians, ist dort mit viel anschließendem Ärger abgetreten. Und er vertritt sehr oft Eishockeyspieler in Verfahren gegen ihre früheren Teams. U.a. auch schon gegen die Huskies nach der letzten Insolvenz...

  • ...die er ja nun auch nicht wirklich gewinnen konnte. Somit eine Retourkutsche...?
    Kann man natürlich geteilter Meinung sein. Wenn er die Möglichkeit bekommt die Rechte zu ziehen, hat er ja alles richtig gemacht. Unserer GF muss man da schon gratulieren. Auch wenn dies nicht zum alltäglichen Geschäft gehört und nur alle paar Jahre aktuell wird, sollte man, wenn man denn professionell arbeiten will, so was eben auf dem Schirm haben.
    Aber was soll's, bekommen wir halt ein schönes neues Logo...

  • Die richtige Entscheidung der GF.
    Bin positiv überrascht und freu mich, dass man nach der Aussage die Fans mehr mit einzubeziehen nun auch entsprechende Taten folgen lässt.
    So darf es sehr gerne weiter gehen.
    Btw.: Der neue Bodycheck ist sehr gelungen. Sieht professionell und wertig aus. Daumen hoch dafür.

  • Man scheint tatsächlich lernfähig und geht auf die Fans ein. Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Sehr gute Entscheidung... warum nicht früher...!?


    Was den Bodycheck angeht: Hat jmd. von euch zufällig noch einen und könnte mir mal Bilder vom Inhalt schicken? Interessiert mich schon, aber leider gibt es ja (noch) keine elektronische Version...


  • Man scheint tatsächlich lernfähig und geht auf die Fans ein. Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Sehr gute Entscheidung... warum nicht früher...!?


    Was den Bodycheck angeht: Hat jmd. von euch zufällig noch einen und könnte mir mal Bilder vom Inhalt schicken? Interessiert mich schon, aber leider gibt es ja (noch) keine elektronische Version...

    PN


    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk