Beiträge von MpunktArcel

    Was Woidtke angeht brauchen wir glaube ich nicht weiter drüber reden. Das wird sich für Kassel erledigt haben.


    Aber das man mit Kraus einen jungen deutschen Verteidiger aus der OL holt und ihm eine Chance gibt halte ich für richtig und das erhoffe ich mir auch für den neuen Kader (Nico Schnell/Scorpions).


    Das kann halt auch mal in die Hose gehen, es sind eben nicht alle Phil und Leon Hungerecker. Wobei ich finde, das Kaus seinen Job, als er Anfang der Serie regelmäßig Eiszeit bekam, ordentlich gemacht hat. Und ich war nicht so begeistert das man ihn mit Gron weggegeben hat.

    Ritter sollte nicht gehalten werden. Er sollte gerüchteweise ja vor der Serie schon gehen, aber da er noch einen Vertrag hatte ist man ihn nicht los geworden. Und in WSW/DD wäre er ja auch wieder näher an zu Hause.


    Sylvestre muss man sich leisten können. Mich würde es aber schon sehr wundern, wernn er nicht in EBEL/DEL wechselt. Und was FfM angeht. Dahin wurden schon viele Spieler gerüchtet, die nie dort angekommen sind, z.B. Pimm


    Wenn Meilleur ginge wäre das wirklich schade, so einen Arbeiter der Punkte brauchen wir.


    Wenn Adriano die Schlittschuhe an den Nageln hängt, würde man dem unangenehmen Schritt aus dem Weg gehen können, einen Kasseler Jungen vor die Tür zu setzten.


    Walters war nun wirklich nicht auffällig, wobei das bei einem Verteidiger nicht das schlechteste ist. Seine Leistung kann auch von einem jungen deutschen geleistet werden. Er ist aber auch ein absoluter Teamplayer und guter Geist der Mannschaft gewesen, solche Dinge sollten nicht außer acht gelassen werden. Und nicht zu vergessen, Teil der stärksten Abwehr der Liga ;)

    Ich denke dass es ein kleiner Vorgeschmack auf den kommenden Kader ist. Wegen 500€ im Monat für Topspieler rumgeiern aber dafür mehr Quantität als Qualität.

    Wenn ich einem 500 mehr gebe, muss ich einem anderen 500 weniger geben um am Ende auf 0 zu kommen. Und das wären dann beispielsweise Verspflichtungen wie Walters

    Kehler hat laut Gemunkel die Nase voll, dazu passt wohl auch seine gestrige PK.

    Schade drum, finde ich, denn auch wenn er kein Messias war, so war in meinen Augen doch ein anderer Auftritt spürbar, von Seiten seiner Kommunikation als auch einiger Spiele.


    Wichtiger ist jedoch, dass man ENDLICH den Kopf des Fisches säubert.

    Dann bräuchste es einen neuen geschäftsführenden Gesellschafter/Eigentümer.

    Schon Ideen?

    Ich bin wiklich erleichtert gewesen als Crimme das zweite Tor gemacht hat, habe wirklich befürchtet mir das noch einige Spielabschnitte mehr anschauen zu müssen.


    Was Kehler als Trainer angeht, habe ich mich ja schon geäusert. Das Spiel gestern geht zu eindeutig auch auf seine Kappe. Aber als Mensch wäre es ein riesen Verlust für die Huskies, wenn er nicht bliebe.


    Jetzt sollten erstmal alle alles sacken lassen und ruhig durch die Hose atmen um dann zu sehen wie es weitergeht.

    Halte die Aussagen hier, dass man von Gibbs nichts hört und Rossi scheinbar in Kassel bleiben wird, für sehr verfrüht. Es wäre der ungünstigste und unproffensionellste Zeitpunkt, wenn Gibbs sich jetzt zu irgendwas äußern würde.

    Patrick Klöpper: „Ich freue mich über das Duell und bin überzeugt, dass wir das packen. (...) Ich hätte Kassel gern ein Bein gestellt und gezeigt, dass es ein Fehler war, mich gehen zu lassen.“ https://www.hna.de/sport/kasse…rimmitschau-11825431.html


    Dennoch bin ich überzeugt, dass die Huskies es ins Viertelfinale schaffen werde.

    Allerdings wird es dazu drei Spiele bedürfen.


    Das erste Spiel wird klar an Kassel gehen, in Crimme werden uns die Eispiraten schön den Arsch waschen, bevor die Schlittenhunde in einem torreichen Dienstagsspiel weiterkommen.


    Für Freitag tippe ich 5:2 für die Huskies

    Es geht bei Little um sein erstes Engagemeng in Kassel, wo er ja voll eingeschlagen ist. Auch wenn er zugegebenermaßen diese Saison punktetechnisch schwächelt, ist er in erster Linie ja Verteidiger und damit Hauptbestandteil der besten Abwehr der DEL2. Und wie wir alle wissen, gewinnt die Verteidigung Meisterschaften ?


    Rossi hat Mueller sicher nicht entdeckt, aber er konnte ihn trotz aller Mitbewerber nach Kassel locken. War dir vorher klar, dass er so schwächelt?


    Ein Team besteht nicht nur aus Topstars, sondern vorallem aus einem kontinuierlichem Gerüst und dessen Teil ist Meilluer seit der ersten DEL2 Saison (mit kurzer Ausnahme)


    Klar war Wiz im Nachhinein ein Fehler, aber ist es wem anderes gelungen, ihn nach Deutschland zu holen? Und wer nicht wagt der nicht gewinnt.


    Bei MacQueen gebe ich dir Recht.


    Bei Neal und Povo habe ich keine öffentliche Aussage oder Kommentar vernommen, die die Verlängerung nicht gut fand.


    Wo hat Kehler Hungerecker denn verheizt? Was wäre denn deine Alternative zu Leon gewesen? Einen der DNL Jungs ins Tor zu stellen oder Trivino oder Sylvestre auf die Tribüne zu setzen für einen AL-Goali?


    Wo hat Frazee denn Järvinen den Rang abgelaufen? Letzterer hat sich schwer verletzt weshalb Frazee erst geholt wurde.


    Ich sage ja nicht, dass Rossi keine Böcke geschossen hat, ganz im Gegenteil. Aber hier tuen einige so, als wäre unter ihm nichts Rum gekommen und nur ligauntaugliche Spieler geholt worden. Dabei waren auch Spieler wie Tomassoni, Alt oder Stephan dabei. Und bei Sylvestre war Kassel bestimmt nicht der einzige Club der angeklingelt hat.

    Wir sollten bei der Betrachtung auch nicht vergessen, dass immer noch jemand als sportlicher Leiter fungiert, der auch in den letzten Jahren maßgeblich an der Kaderzusammenstellung beteiligt war. Wer weiß ob Manning wirklich Kehlers Wunschspieler war?!

    Du meinst den, der Collins, Järvinen, Pimm, Wisniewski, Little, Keller, P. Hungerecker, L. Hungerecker, Meilleur, MacQueen, Mueller ... nach Kassel geholt hat?

    Ja, ich finde auch das er eine gutes Händchen hat

    Wichtiger wäre erstmal, dass man beim hauptverantwortlichen Kaderplaner ansetzt.

    Zu Beginn der Saison sind doch fast alle mit einem Halbsteifen durch die Halle gelaufen wegen des Kaders


    Der Kader ist ja nicht auf Kehlers Mist gewachsen.

    Sicher, aber Neil Manning halt auch...... Plus die Deinstallation von Krüger, Bödefeld und Schirrmacher, plus die Tatsache, das seit Kuhn Leon Hungerecker nicht mehr spielt, plus die Tatsache, das offenbar KEIN Trainer in der Lage ist, der Mannschaft Powerplay und Torabschluß zu zeigen.

    Warum Deinstallation? Dass er lieber Ledlin, Valentin und Busch spielen lässt, als Krüger, Bödefeld und Schirrmacher kann ich schon nachvollziehen. Aber warum er Woidtke ständig hat im Sturm spiel lassen an Stelle einen der Drei, verstehe ich nicht. Auch nicht warum Little jetzt im Sturm spielt leuchtet mir nicht so richtig ein.


    In der Frage Kuhn und Hungerecker hat er aus meiner Sicht alles richtig gemacht. Hungerecker war zum Schluss durch. Und hatte jetzt eben Zeit für den Weg zur Meisterschaft Karft zu Tanken 8o


    Wenn ein neuer Trainer geholt wird, erhofft man sich doch neue Impulse oder nicht? Und diese sind ausgeblieben. Vorhandener Kader hin oder her!

    Wo ist der Eintrag, dass Gibbs der alleinige Geschäftsführer der KSE ist?


    Ja, mit ziemlicher Sicherheit, gibt es weitere Anteilseigner an der Eishalle, vielleicht auf KSE. Aber wenn die nicht genannt werden wollen, warum sollte es dann ein Dritter in diesem Forum tun?

    Nein mache ich nicht.


    Ich bin nur nicht der Meinung, dass man alles, was man macht gleich veröffentlichen muss.

    Mich wundert alle anderen Vereine basteln am Kader für die nächste Saison, von den Huskies hört man aktuell nicht viel, merkwürdig

    Wo ist das problem?


    Letzes Jahr wurden sehr früh Vertragsverlängerungen bekannt gegeben/bzw. es gab noch laufende Verträge und es wurden Neue geholt

    Und guck dir den Käse jetzt an!


    Zudem kam doch die erste Vertragsverlängerung diese Saison aus Kassel