Beiträge von Huddich

    Da es um die zuletzt erbrachte Leistung der Spieler gehen sollte, sehe ich den guten Clarke auf keinen Fall bei uns. Sein Bruder wäre eine Hausnummer, ihn sehe ich jedoch bei deutlich schwächeren Teams, evtl. sogar in der OL.


    Zweitens ist die Liga natürlich ausgeglichen !
    Mag ja sein, das da z.T. doppelt soviele Punkte stehen - in allerdings auch deutlich mehr Spielen, als in anderen Sportarten !
    Und dann fragt doch mal in der DEL oder in der Oberliga, wie da die Punktabstände sind und welche Liga wohl die ausgeglichenste ist.


    Wovon bitte sprichst du?
    Andere Sportarten? Punktabstände in anderen Ligen?
    Was hat das mit den Beiträgen hier zu tun? :o


    Herr Gibbs wird daraufhin zutiefst erschüttert sein.


    Keine Ahnung, ich habe ihn im persönlichen Gespräch bisher immer als sympathisch empfunden und hoffe natürlich, dass dies auch so bleibt.
    Ich weiß von 4 Personen in meinem unmittelbaren Hallenumfeld, dass sie nach vielen (!) Jahren keine DK mehr ordern, sondern sich nur noch die "Rosinen"rauspicken werden.
    Jeder kann den entstehenden Ausfall einfach überschlagen.
    Die ganze Misere geht zurück auf diesen starrköpfigen und ideenlosen Trainer, der nun bereits den zweiten Verein sportlich zugrunde richtet.
    Ich erinnere mich gut an den 02.10.2014, als ich mich in Heilbronn in etwas überheblicher Pose mit Falkenkenfans über Herrn Rossi unterhalten habe.
    Dafür schäme ich mich bis heute, denn sie hatten zu 100 Prozent Recht.
    Mit diesem Trainer wird unser Budget immer geringer und wir werden bereits nächste Saison auf den Plätzen 7 bis 10 landen. Rossi wird dies als Erfolg bezeichnen und wir werden uns am Ende seiner Vertragslaufzeit in den Playdowns wiederfinden.
    Aber zurück zur Gegenwart: Mit dieser Mannschaft ein solches Eishockey abzuliefern ist niemandem zu erklären; am wenigsten denen, die den Laden finanzieren!
    Deshalb gibt es nur einen Ausweg: Rico Rossi raus!

    Ich denke, dass jeder Huskies-Fan mittlerweile verstanden hat, dass es nicht mehr um die Punkteausbeute und den Tabellenplatz geht.
    Jetzt muss nur noch Joe Gibbs seinen - vor allem kaufmännischen - Verstand einschalten und dem Treiben des Herrn Rossi ein Ende bereiten.
    Mag sein, dass wir eine Truppe mit Charakterproblem haben; mag sein, dass Führungsspieler ein Leistungstief haben; mag sein, dass es weitere Schwierigkeiten innerhalb der Mannschaft gibt, von denen wir als Zuschauer keine Ahnung haben.
    Mag alles sein.
    Tatsache ist aber, dass Rico Rossi keine Idee hat, die Probleme zu lösen.
    Er hat auch keine Spielidee, was das schlimmste ist.
    Rico Rossi erklärt uns Zuschauern, dass wir keine Fragen nach dem System zu stellen hätten, weil wir keine Eishockeytrainer seien.
    Falsch! Der Herr Rossi hat verdammt nochmal die Pflicht, eine solche Frage zu beantworten. Herr Rossi redet in Kassel nicht mit 15-jährigen Facebook-Junkies, sondern mit Eishockeyfans, die diesen Sport teilweise länger lieben als er selbst.
    Und diese Fans sind durchaus Fachleute, auch wenn sie nicht ca. 5 Jahre als Eishockeyprofi in Italien ihr Geld verdient haben.
    Diese Fans sind außerdem die Arbeitgeber des Herrn Rossi. In unserer Sportart und unserer Liga ist das noch so.
    Herr Rossi darf via PK gerne erklären, dass er die ersten 40 Minuten gestern als weitgehend gutes Eishockey unsererseits gesehen hat.
    Herr Gibbs darf aber nicht erwarten, dass wir Eishockeyfans uns von Herrn Rossi weiter derart verarschen lassen, um das mal deutlich zu sagen.
    Die Rechnung ist einfach: Allein morgen fehlen durch 2 Personen ca. 80 Euro in der Kasse, weil wir keine Lust mehr haben auf Rossis Verarschung.
    Sollte Herr Gibbs der Meinung sein, solch lächerliche Ausfälle durch Freikarten/Sponsoren-Aktionen auszugleichen, dann sollte er seinen Verstand (s.o.) unbedingt sofort einschalten.

    Warst du wirklich da? Liest sich eher wie die perfekte Zusammenfassung der Saison. ;D


    Das kann gar nicht sein!
    Ich zitiere mal aus dem heutigen Artikel der HNA:
    Doch auch ein fünfter Rang wäre weder sportlich noch wirtschaftlich eine Katastrophe. Gibbs: „Dann hätten wir trotzdem keine schlechte Saison gespielt.“
    Na dann >:(

    Über die Leistungen der von mir bis vor der Saison hoch geschätzten #55 sollte so langsam mal diskutiert werden.
    Oder über das System, wenn er auf dem Eis steht. Das entscheidende 2:3 geht jedenfalls auf diese Kappe und wiederholt sich damit zum x-ten Male in dieser Saison (auch wenn nicht immer als Gegentor).

    Wenn Martindale finanzierbar ist, dann müsste er ein Topp-Transfer sein.
    Er war auf meiner persönlichen Liste von Anfang an weit oben, allerdings hatte ich gehört, dass er seinem Sturmpartner Nixon in die EBEL folgen würde.
    Aber vielleicht möchte er sich bei uns für die erste Klasse in Deutschland empfehlen.
    Wäre super!

    Gerne.
    Kimm ist nach meinen Informationen skeptisch gegenüber den Äußerungen von Herrn Geselle bezüglich der zweiten Eisfläche.
    Er äußerte sogar der HNA gegenüber, er sei "gespannt darauf, 'was sich da in den nächsten beiden Jahren entwickelt' ".
    Bei der Nennung dieses Zeitrahmens geht es nach meinen Informationen keineswegs um Grundsteinlegung oder ähnlich Konkretes, sondern um die Vorarbeiten seitens der Beteiligten, vor allem natürlich der Stadt. An Verein und Hallenbetreiber liegt es im Rahmen ihrer Möglichkeiten nicht.
    Die Begründung Geselles bezüglich des Engagementes der Stadt (Hinweis auf Investitionen ins Auestadion) kam aus heiterem Himmel und "zufällig" kurz nach den ersten (öffentlichen) Gerüchten in Balltreterkreisen um einen Einstieg Geselles in die Organisation des KSV.
    Komisch.
    Die Absichtserklärung Geselles klingt gut, ist in der Substanz aber wachsweich. Da gibt es nichts, worauf man den zukünftigen OB festnageln könnte. Kein zeitlicher oder finanzieller Rahmen - nichts! Lest einfach mal nach.
    Da ich Kimm gegenüber mehr als skeptisch eingestellt bin, habe ich mich intensiv mit dem Thema beschäftigt.
    Durch den heutigen Artikel in der HNA bestätigen sich für mich aber die Vorbehalte gegenüber Geselle, die ich bisher nicht wirklich ernst genommen habe.

    Pardon, habe gestern Quatsch geschrieben! Ich hätte genau lesen sollen.
    Bei neuen DK-Kunden sind 2 Spiele inbegriffen, bei Altkunden sind es 3.
    Dies natürlich unabhängig von der Preiskategorie. Das ist soweit ok, so dass ich meine herbe Kritik zurücknehmen muss.
    Die automatische Verlängerung der DK zum 28. 02. sehe ich jedoch weiter sehr kritisch.

    Bist noch nicht so lange dabei, ist nicht schlimm; anderenfalls schon.
    Ich verabschiede mich hiermit.
    Solltest du nachtreten wollen, empfehle ich ein Treffen in der Halle.

    Es ist so ermüdend, ständig diesen Quatsch zu lesen.
    Es gab keine Unkenrufe, kein Mensch hat die Verlängerung mit Rossi bezweifelt. Aber drei Jahre?
    Wer maßt sich an, für die Mehrheit der Fans und Sponsoren zu sprechen? Das ist unerträglich!!!
    Und ermüdend, wie gesagt.
    Mir persönlich sind drei Jahre Rossi mehr als genug. In den weit über dreißig Jahren Eishockey, die ich in Kassel erleben durfte, gab es, ach lassen wir das einfach...
    Überlassen wir die Interpretationshoheit einfach den Dummschwätzern, die am Ende auch dieses Forum begraben.