Beiträge von Nordhessenstar

    Heute ohne Laub, Cameron, natürlich Burns, Krüger, Bödefeld und Bojarin. Aber sind wir ehrlich: Bin froh, daß zum entscheidenden Zeitpunkt der Saison soooo viele Spieler fit sind. Tim hat echt die Qual der Wahl, diesmal sogar drei Torhüter, da Ennio Albrecht im Kader war. Also, seit zwei Jahren ist die Kaderplanung der Huskies markant in Richtung DEL, Rutkowski, Cornet, Trivino und Olsen haben die Qualität ohnehin. Reich, Kranz oder auch Krüger und Albrecht sind richtige Perspektiven. Da hat sich Einiges getan, der Herr Gibbs kann halt immernoch Punktlandungen, hoffe, das ist diese Saison genauso.

    Ich wiederhole mich gerne. Schön auf dem Teppich bleiben und erst einmal lernen mit der richtigen Einstellung in die Playoffs zu gehen. Der Gegner hat diese und die Huskies denken vielleicht auch schon 5 Schritte zu weit. So wird das wohl nix. Bin echt geladen hoch20

    Geladen? Das sind die Topteams der DEL, die man Dienstag schon abgeschrieben hatte heute auch....... Von daher. Entspannt bleiben.

    Mannheim verliert gegen Straubing, München gegen Ingolstadt in der DEL. Hier sieht man die eigenen Gesetze der Playoffs.

    Junge, Junge was bin ich uffgerecht wegen morgen...

    Jo. Liegt aber auch am Best-Of-Three-Modus...... Die Außenseiter wussten in diesen Spielen ganz genau: Schaffen wir einmal eine Überraschung, haben wir schon Matchball daheim...... Das ist Kopfsache. Funktioniert aber bei Best-of-Five schon nicht mehr so einfach......

    Ach wisst Ihr, Ich wäre froh wenn wir wieder in der DEL wären, erstes Jahr dort solide spielen und von mir aus auch unten in der Tabelle, nicht gegen den Abstieg aber einfach solides Eishockey so wie früher, freuen und ärgern und nicht so überheblich. Um Spieler mache Ich Mir keine Gedanken, die sind alle nur Schall und Rauch, was will Ich mit Spielern die vor Jahren mal in Kassel gespielt haben. Solides gutes Eishockey mehr nicht

    Bin ich zu großen Teilen bei Dir. Von Rückholaktionen halte ich eigentlich gar nix. Da waren mir zuletzt auch welche dabei, die nicht optimal waren (Little, Kirsch, Klöpper). Das ist bei solchen Spielern der gewisse Moment - und der ist nach längerer Zeit der Abwesenheit auch nicht immer auf Knopfdruck wiederholbar..... Jamie MacQueen??? So eine Saison wie in Kassel 2015/16 spielt der nie mehr......

    Und ich gebe zu bedenken, daß die Torwartposition für etwaige Aufsteiger in den nächsten Jahren noch wichtiger wird. Bekanntlich macht der Torwart im Eishockey viel aus, und, was Viele nämlich nicht am Schirm haben: Die DEL spielt auch ohne Corona ohne Play-Downs..... Heisst, der letzte ist abgestiegen! Hinkst du dann so, wie diese Saison z. B. Krefeld hinterher, kannst du früh das Buch zumachen......

    Naja, das Alter von Kuhn ist für einen Torwart im Allgemeinen, und im Eishockey im Speziellen nix Besonderes.... Der kann noch drei, vier Jahre auf Topniveau spielen. Und das hat er auch schon in der DEL gezeigt. Wir hatten ja schon Torhüter, die durchaus im gehobenen Alter verpflichtet wurden (Gerhard Hegen, Rousson, Mastic, etc....). Enttäuscht hat von denen keiner und die hatten genauso einen deutschen Paß wie Kuhn...... Und ja, als Aufsteiger muss ich mich erstmal absichern, und da kann ich schon in Erwägung ziehen, mit einem U-Spieler weniger zu spielen, wenn ich die Möglichkeit habe, das sich ein Jerry Kuhn den Posten mit einer AL teilt...... Das macht schon Sinn.

    Aber erstmal muß man überhaupt aufsteigen..... 😎

    Und ich habe nur ein einziges Spiel komplett live gesehen - das erste in Frankfurt. Danach habe ich nur Zusammenfassungen auf der DEL 2-Homepage gesehen und höre bei Heimspielen meistens HNA-Radio. Mir fehlt daheim einfach die Zeit und ich bin eher Radio-Fanatiker, ist bei der Fussball-Bundesliga auch schon immer so bei mir. Wenn ich nach Kassel fahre, dann um mich auf das Spiel zu konzentrieren und zu freuen. Daheim ist das einfach - anders....... Und ich kann mich einfach nicht daran gewöhnen, Sport ohne Zuschauer zu schauen, das ist halt nur 50 Prozent. Habe auch Magenta, da schaue ich öfters DEL, aber meistens ist die "Lust" darauf nach Drittel Eins schon rum..... Immerhin, ich bereite mich darauf vor, nächste Saison eventuell noch intensiver DEL zu schauen..... 😊😉

    8o so verschieden sind Menschen. Ich könnte rund um die Uhr Eishockey schauen. Bei mir laufen auch mal 2, 3, 4 Spiele nebeneinander ^^

    Entweder bin ich über den Punkt drüber, oder habe ihn noch nicht erreicht..... Letzteres glaube ich aber eher nicht. Ansonsten, absolute Zustimmung. Ist interessant, wie sich das "Konsumverhalten" so ändert...... Aber ich denke, sowie wieder vor Fans gespielt wird, wird sich die Motivation bei mir auch wieder anders darstellen. :)

    Und ich habe nur ein einziges Spiel komplett live gesehen - das erste in Frankfurt. Danach habe ich nur Zusammenfassungen auf der DEL 2-Homepage gesehen und höre bei Heimspielen meistens HNA-Radio. Mir fehlt daheim einfach die Zeit und ich bin eher Radio-Fanatiker, ist bei der Fussball-Bundesliga auch schon immer so bei mir. Wenn ich nach Kassel fahre, dann um mich auf das Spiel zu konzentrieren und zu freuen. Daheim ist das einfach - anders....... Und ich kann mich einfach nicht daran gewöhnen, Sport ohne Zuschauer zu schauen, das ist halt nur 50 Prozent. Habe auch Magenta, da schaue ich öfters DEL, aber meistens ist die "Lust" darauf nach Drittel Eins schon rum..... Immerhin, ich bereite mich darauf vor, nächste Saison eventuell noch intensiver DEL zu schauen..... 😊😉

    Ist natürlich hart aber irgendwo verständlich.

    Also heißt unser Gegner in den Playoffs Heilbronn ?! Sofern denn alles glatt läuft .

    Ich hab da irgendwie Bauchschmerzen was die Zukunft betrifft, dabei wollen wir alle doch einfach nur geile Playoffs sehen .

    "Geile" Play-Offs ohne Zuschauer??? Widerspruch in sich...... Das bringe ich eher nicht in Verbindung. Geil vielleicht in der Form, daß die Huskies aufsteigen...... Wäre typisch für Kassel, da packt man das mal - und keiner ist da zum Feiern...... Trotzdem wäre der Aufstieg genial, keine Frage. Aber nur mal so zur Anmerkung: Anhand der Strafen merkt man schon, daß die Zuschauer fehlen, wurde auch so schon kommuniziert, deutlich weniger Strafen, gerade Große, die Emotionen von Außen fehlen. Fällt schon auf.

    Hoffentlich kommt der Cameron bald wieder, das dieser Olsen auf die Tribüne kann.

    Eigentlich unfassbar, das wir das mal ernsthaft diskutiert haben...

    Schlechteste AL seit DEL 2 Gründung..

    In dem Ranking möchten unter anderem Esa Lehikoinen, Neil Manning, Mark MacMillan, Derek DeBlois und insbesondere Sam Povorozniouk ein Wörtchen mitreden.

    Musste gerade mal überlegen, wer Mark MacMillan war..... Ja, da gab es einen. =O