E083 - Wir können auch seriös

In dieser Episode vom 13. September 2021 sprechen wir über die aktuelle Entwicklung bei den Kassel Huskies. Wie schaut es wohl in der neu renovierten Eishalle aus, welche Regeländerungen gibt es im deutschen Eishockey? Und ganz wichtig: Der Saisonstart der Eishockey-Jugend Kassel.


Soundcloud:

Externer Inhalt soundcloud.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Spotify:

Externer Inhalt open.spotify.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Apple Podcasts:

https://podcasts.apple.com/de/…215041104?i=1000535221451


Google Podcasts:

https://podcasts.google.com/fe…7L90v3yAhUAAAAAHQAAAAAQAQ


Deezer:

https://deezer.page.link/BNJhz2ZfWFM13mrn9

Antworten 2

  • Einfach nur toll, manche Sprüche echt cool

    Danke 1
  • Die Regeländerungen werden diese Saison für die ein oder andere Verwirrung in der Eishalle sorgen. Ich bin gespannt, ob die Landesverbände nochmal angepasste Regeln verwenden. Gerade so Strafen wie Check gg Kopf/Nacken entweder 2 Minuten oder Spieldauer scheint mir für die unteren Hobbyligen nicht wirklich angemessen.

    2 Sachen wollte ich zu den Regeln noch loswerden...


    Diese Strafen in den letzen 5 Minuten werden einige Standorte vor Probleme stellen. Die Uhr in der Eishalle in Erfurt kann bspw. keine 3 Minuten Strafe zählen - das gibt das alte System nicht her. Ich denke da wird das nicht der einzige Standort sein - die Uhr bei den Scorpions sah auch sehr alt aus. Ich finde aber den Ansatz der Regel garnicht verkehrt - so ermöglicht man, dass die Schlussminuten öfter 5 gg 5 sind - ob das jetzt so oft vorkommen wird, wird sich zeigen...


    Das 3D-Abseits kommt (wie alles andere ja auch) aus der NHL, aber nicht zwingend, um das Spiel schneller zu machen. Wurde ein Tor wegen einer vermeintlichen Abseitsposition gechalengent konnte man in den Kameras zwar sehen, ob der Schlittschuh über der Linie ist oder nicht - jedoch war nicht immer eindeutig, ob der Schlittschuh das Eis berührt oder eben nicht. Ich meine die haben sogar Kameras in der Bande auf Höhe der blauen Linie und da lässt sich das aufgrund des Winkels und dem fehlenden Kontrast keine eindeutige Entscheidung zu treffen.

    Die Änderung ist aber ohne Kameras glaube sehr schwer umsetzbar, ein Linesman steht ja nicht immer auf der blauen Linie und da lässt sich das alte Abseits dann doch leichter erkennen - ich denke aber auch, dass diese Änderung keinen nennenswerten Einfluss auf den Sport hat.

  • Diskutieren Sie mit!