Beiträge von bass

    Auf dem Media Day wurde jetzt ja ein völlig anderes Trikot vorgestellt :D

    Also erstmal, ich finds gut, dass man auf einige Kritikpunkte nochmal reagiert hat, aber vielleicht schafft mans ja mal, diese Dinge VOR ner offiziellen Präsentation zu finalisieren. Oder man präsentiert direkt nur Vorschläge und holt Feedback ein, aber nicht immer als Endversion und dann großes Zurückrudern.

    Die Geschichte mit dem Logo ist uns noch in Erinnerung.


    Nun denn, jetzt fehlt ja nur noch die ebenfalls groß angekündigte Präsenz von Skoda in der Halle, und auf der Website könnte mans auch mal so langsam anpassen.


    Professionalität und so..

    e-herd: Ich will damit nur deutlich machen, dass man sich seines Tuns und seinen Äußerungen immer bewusst sein sollte. Ständige Unmutsäußerungen zu gefühlt allen Themen um die Huskies, bzw. das Management, können eben auch zu Konsequenzen führen, die nicht positiv für den Lieblingsverein wären.


    Ich würde mir durchaus wünschen, dass bass in Zukunft eher konstruktiv argumentiert. Ganz persönlich und sicher auch eher subjektiv, strengt mich das ewige Genörgele auch ein wenig an.

    Also sorry, im Gegensatz zu vielen anderen 1. argumentiere ich überhaupt und 2. meistens auch konstruktiv.

    Nehmen wir das konkrete Beispiel: ich lobe die Idee, bemängele aber die Umsetzung. Das ist differenzierte Kritik! Die von mehreren, unter anderem epse und CasiNator geteilt wurde.

    Und ich sage: macht’s doch genau so, aber einfach konsistent zur eigenen CI bzw. dem tatsächlichen Trikot. Das ist konkret, das ist konstruktiv.

    Und es gibt nun auch kein pixeliges Profilbild mehr für 10000 Follower, sondern ein scharfes. Hat also was bewirkt, = konstruktiver im Wortsinn gehts gar nicht.

    Nur so kann es voran gehen.


    Natürlich sind meine Beiträge meistens etwas pointiert, aber man gibt dazu eben auch laufend Anlass. Entschuldigung, wie es schon geschrieben wurde: ne professionelle Firma, die mit Millionen hantiert, und die ihr Geld genau mit „Sport Entertainment“ verdient, also Sport als Bühne für Marketing (kein Vorwurf, das ist nunmal Profisport!) muss gesagt bekommen, dass da was völlig pixelig ist? Das ist doch wirklich schräg. Und eben auch nur ein Beispiel dafür, wie der Laden geführt wird ??‍♂️ Oder von mir aus: Ein weiteres Beispiel in einer schier endlosen Reihe, das einen komischen Eindruck erweckt.

    Dein naives Denkverbot und „was sollen denn die Sponsoren denken“, meine Güte. Als potenzieller Sponsor schau ich auf die Organisation und damit auch auf pixelige Profilbilder, und nicht auf mit Ansage geschönte Rezensionen im Forum.


    Wie bekloppt ist das denn ?


    Ich wäre bei dir, wenn wir hier über einen ehrenamtlichen Verein reden würden, der von ungelernten und freiwilligen nebenbei betrieben wird.

    Aber die KSE ist per Definition ne professionelle Organisation! Muss sie auch sein in der DEL2& DEL! Also muss sie auch so auftreten.

    Ich find es auch gut, dass man da dieses Jahr stärker hinterher ist, keine Frage! Hab ich auch immer so geschrieben. Nur: wir haben den kompletten Kader PLUS Fölis bereits.


    Und, und das ist mein Punkt, der Kader ist trotzdem nicht optimal und vor allem nicht nachhaltig aufgebaut, da er zu wenig eigene junge Spieler enthält, zum einen zur Identifikation und zum anderen, ganz praktisch, bzgl. U-Reglement.

    Da jetzt nach Müller und Walters noch einen Defender-Wackelkandidaten reinzupacken, der 34 ist und 3 Jahre kaum gespielt hat.. naja. Dann sitzt einer auf jeden Fall draußen. Wenn’s ganz dumm läuft Tramm. Wenn man sich immer über ach so teuer beschwert, frag ich mich schon, warum man dann ohne Not von Beginn einen Spieler zu viel auf die Roll nimmt.


    Und Seeger, okay von mir aus, aber auch für ihn ist es das letzte Jahr U23, d.h. auch das ist keine Lösung mit Zukunft in Hinblick auf 2021.


    Mich beschleicht der Eindruck, dass man dieses Jahr unbedingt den Titel holen will, um die Volksseele zu beruhigen, aber ohne aufsteigen zu müssen. Das gäbe dann wieder Luft für ein paar Jahre rumwurschteln.

    Steinigt mich, aber das sind die nächsten 2 Kanadier, und der Kader ist bereits gut gefüllt, sowohl mit Kanadiern als auch Spielern insgesamt. Hoffe, dass wir keinen von beiden hier sehen, dann lieber nem OL-Talent ne Chance geben.


    So locker man es in den letzten Jahren mit der Spielerzahl vor Saisonbeginn genommen hat, so sehr haut man in diesem Jahr auf’n Putz, schon seltsam.. ?


    Dabei ist Kassel doch eins der ärmsten Teams der Liga ?

    Was sind deine Ziele, persönlich und mit den Huskies, für die neue Saison?

    Ich hoffe eine verletzungsfreie und konstante Saison zu spielen und am Ende mit den Huskies meine erste Meisterschaft feiern zu können.

    Einmal mehr flirrt der Begriff Meisterschaft durch die Luft..

    Kann da epse nur beipflichten. Natürlich(!) gibt es immer(!) wichtigere Dinge als die CI und Marketing für einen Sportclub, nämlich Sport, und vermutlich haben 50% der Fans dafür auch gar keine Augen, aber die Huskies sind nunmal auch eine Plattform für andere Marken (aka Sponsoren), und sollten deshalb konsistent auftreten, sonst wirkt das immer hemdsärmelig, uneinheitlich, unprofessionell..


    Und gerade bei dem Trikotpost, den ich vom Ansatz her wie gesagt gut finde, gilt das doch umso mehr: Idealerweise denkt der ein oder andere Fan dabei “Mensch, 8 Burns, das sieht klasse aus, das wird mein nächstes Trikot” - und dann sieht es tatsächlich ganz anders aus, da verschenkt man Bindungspotenzial.


    Aber immerhin wurde das pixelige Profilbild daraufhin ausgetauscht, da hat der Beitrag doch etwas bewirkt, jetzt ist es nur noch doof abgeschnitten ;) :)

    Es sind nicht "meine" "Tatsachen", es sind schlicht Tatsachen.

    Wenn auf der offiziellen PK ein Trikot gezeigt wird, bei dem die Brust mit Sponsoren bedeckt ist, und das Clublogo auf Hüfte, dann ist das der Stand der Dinge, an dem man sich orientieren muss.

    Anderes Beispiel: Wenn Krüger nach Duisburg geht, und keine Föli kommuniziert wird, ist das ebenfalls eine Tatsache.


    Man kann natürlich immer anfangen zu träumen, dass Logos noch vertauscht werden oder Krüger am Ende hier spielt und Duisburg bezahlt, aber das ist dann – Stand jetzt – wirklich "individuelle" "Tatsache" aka Träumerei!

    Ganz gut ist ja, dass man die neuen Trikotnummern genutzt hat, um ein paar Social Media-Beiträge zu füllen.

    Was mir dabei aber negativ auffällt: Die dafür auf den Instagram-Bildern verwendete Font ist nicht die, die auf den Trikots zur Anwendung kommt. Warum eigentlich nicht? Gleiches Spiel beim Farbton..


    Und dass man als Profilbild immer noch ein völlig verpixeltes Logo hat, spottet natürlich auch jeder Beschreibung.

    Das sind alles so Sachen, die ziemlich unprofessionell wirken.

    Als "Sponsor" überhaupt nichts, aber auf dem Trikot, so zwei Mini-Alibi-Wappen kurz vor den Knien, da kann mans auch gleich lassen.

    Ps: Wers nicht verstanden hat, Michaela musste ja auch 4mal nachfragen (da traue ich aber jedem hier mehr zu): Der Sponsor bleibt gleich, stellt einfach nur ne neue Marke ins Schaufenster. Mit Weichenstellung hat das wenig zu tun, denn VW ist seit wie vielen Jahren hier Sponsor? Es ist einfach ne Verlängerung um 1 Jahr mit bisschen Marketingbohei.

    Es gibt eigentlich keinen Grund, knapp 2 Monate vor dem ersten Spiel Einzelkarten zu verkaufen. Doch, einen Grund gäbe es. Den wollen wir aber mal lieber nicht weiterdenken...

    In der Tat sehr merkwürdig..

    Aber gut, die letzte Saison dürfte deutliche Spuren aufm Konto hinterlassen haben

    Zum Thema U21: Im esbg lief dazu bereits ne Diskussion, die im Grunde darin mündete, dass der Platz auf dem Spielbericht nur an einen Spieler Jahrgang ‘99 oder höher mit einem entsprechenden 2-Jahresvertrag vergeben werden kann. 99 macht daher keinen Sinn, denn nächste Saison ist der dann nicht mehr U21. Fölis sind nicht dazu berechtigt. Hier hat das Management also geschlafen, und das ist im Hinblick auf nächstes Jahr nicht gerade gut, denn da fällt noch ein Platz weg.

    Dort sind eben Profis am Werk, während Joe Freiwillige einspannt und ausnutzt.

    In welcher GmbH gibts eigentlich Ehrenamtliche ?

    Die 1500 sollte ebenfalls zu denken geben. Wir stehen vermutlich nicht mal bei der Hälfte

    Also eine fehlerfreie Website muss man schon erwarten können, insbesondere wenn man dafür 2 Agenturen beauftragt ;)


    Da vllt der vielbemühte Vergleich zum "Nachbarn in der Bedeutungslosigkeit": Keine Agentur, trotzdem deutlich weniger Fehler.


    Die HNA dürfte man nicht zum medialen Auftritt der Huskies zählen, aber dass du das tust, zeigt ja im Grunde das Problem, was auch schon mehrfach angeklungen ist: Die HNA macht halt keinen Journalismus sondern druckt die Veröffentlichungen der GmbH ab.