Autor Thema: E015 - Freiburg und Crimmitschau im Fokus  (Gelesen 548 mal)

Offline admin

E015 - Freiburg und Crimmitschau im Fokus
« am: November 29, 2017, 23:39:05 »
In dieser Episode vom 29.11.2017 sprechen wir über die letzten drei Spiele gegen Kaufbeuren, Bad Nauheim und Bietigheim. Wir beschäftigen uns intensiv mit den beiden kommenden Gegnern EHC Freiburg und den Eispiraten Crimmitschau. Auch die Eishockey Jugend Kassel findet wieder ihren gewohnten Platz und im gewohnten Umfang mit den Spielen vom letzten Wochenende statt. In der Kategorie Sonstiges sprechen wir über Tobi Schwab, Nico Schnell und Derek Dinger.

https://soundcloud.com/connecktion/e015-freiburg-und-crimmitschau-im-fokus



Ergänzende Links zur Episode:
Interview: Mirko Pantkowski
https://www.lokalo24.de/sport/kassel-huskies/nach-shutout-interview-huskies-keeper-mirko-pantkowski-9391829.html

Interview: Derek Dinger
http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/eishockey/augsburger-panther/Derek-Dinger-glaubt-an-Trendwende-Es-ist-noch-nichts-verloren-id43322006.html
Twitter: @connecktion ~ Facebook: fb.me/connecktion ~ Soundcloud: connECKtion.de Podcast

Offline Casi Nator

Re: E015 - Freiburg und Crimmitschau im Fokus
« Antwort #1 am: November 30, 2017, 02:49:38 »
Auch wenn es nichts Neues ist, aber ich erwähne es gerne jedes Mal:
Wieder einmal ein super Podcast von euch beiden!

Außerdem gute Besserung Florian! Wenn du mit zwei Eishallenbesuchen 6 Punkte für die Huskies klar machst, sollte dir klar sein, was das für die Zukunft bedeutet, oder? ;)

Was eure Spiel- und Spielerkritik angeht bin ich voll und ganz bei euch. Über den starken Pantkowski braucht man eigentlich gar nicht diskutieren. Die ganz klare Nummer 1 aktuell, mega ruhig und sicher, macht seine Sache völlig abgeklärt als wäre er zehn Jahre älter und seit Jahren Stammtorhüter. Ich war beim Riessersee-Spiel vor Ort und durfte Keller mal wieder live beobachten und mir ist jedes Mal das Herz stehengeblieben, wenn er den Torraum verlassen hat und hinter das Tor ging. Wenn ich Pante das Gleiche machen sehe ist mir das völlig egal, weil er einfach fast keine Fehler macht. Ich hoffe allerdings auch, dass Keller die Zeit ohne Pante nutzt und wieder Sicherheit gewinnt und seine Formkurve wieder nach oben zeigt. Über Pimm und Wisniewski kann man fast nichts Negatives sagen (Wiz manchmal etwas fahrig aber das macht er mit seiner Spielübersicht und seinem Hammer wieder wett). Dass ihr Toni Ritter angesprochen habt, finde ich sehr gut. Habe mich schon letzte Saison oft gefragt, ob er wirklich ein Gewinn für die Huskies war/ist oder nicht. Aber gerade in dieser Saison gefällt er mir überaus gut, sowohl als Torschütze, als auch als Vorbereiter. Und wer mich in den letzten Wochen endlich überzeugt ist Patrick Klöpper. Bei der Videovorstellung der Spieler zu Beginn der Saison hatte er sich ja als "Ferrari im Team" vorgestellt, inzwischen zeigt er auch, dass er der Beschreibung gerecht wird. Wirklich wahnsinnig schnell auf dem Eis und vor allem auch defensiv immer dabei, verschafft dem Team auch gerne Mal Zeit für einen reibungsfreien Wechsel und trifft ja auch das ein oder andere Mal. Das Einzige, dass man ihm vielleicht ankreiden muss, ist dass er manchmal etwas ungestüm ist und gerne etwas ruhiger werden darf (er ist noch jung und das ist ihm noch zugestehen). Gegen Nauheim schon die unnötigen 10 Minuten gezogen und gegen Bietigheim hätte er sich bei der angezeigten Strafe gegen BiBi auch gerne zurückhalten dürfen, statt dann auch noch mit auf die Bank zu müssen... aber wie gesagt, er ist noch jung ;)

Apropos jung: Was Krüger und Schirrmacher in den Spielen gegen Nauheim und Bietigheim gezeigt haben, war wirklich toll. Natürlich ist es auch schön, dass sie entsprechend Eiszeit bekommen haben, aber die haben sie sich auch verdient. Gegen Nauheim waren beide schon kurz vor einem gemeinsamen Torerfolg gewesen und gegen Bietigheim dann auch noch der Lattentreffer von Krüger. Irgendwie hoffe ich ja, dass beide auch am kommenden Wochenende wieder Einszeit bekommen und dann auch mit dem ein oder anderen Scorerpunkt belohnt werden, gerne auch als Torschützen.

Zum Bus-Konvoi aus Crimmitschau: Ich habe mal ein wenig recherchiert (ja, ich habe gerade einen echt ruhigen Nachtdienst und echt wenig wirklich wichtiges zu tun...) und mal ein wenig die Facebook-Seite von RAC (Red Action Crimmitschau) gestalked, die den Buskonvoi nach Kassel organisieren. Die haben Stand gestern von 295 Busmitfahrern in 6 Bussen geschrieben und vor einer Woche, dass sie ein Kartenkontingent von 400 Karten erhalten (es gibt ja auch den ein oder anderen Individualfahrer). Außerdem ist eine kleine Choreo geplant. Und die dürfte sich zumindest nicht gegen die Ticketpreise richten, da man sogar einen Nachlass erhalten hat und nur 11 statt 13 EUR pro Ticket zahlt :D

Ich nehme aber auch noch etwas aus eurem aktuellen Podcast mit: Ich werde jetzt versuchen, ganz viel Werbung für's Forum zu machen. Finde es nämlich auch schade, dass es hier doch noch relativ still ist. Ich nutze die Sozialen Medien wie Facebook, Instagram & Co. relativ intensiv, aber auch ich sehe die dortige "Diskussionskultur" sehr, sehr kritisch und genieße die klassischen Foren, wie das ESBG Forum oder halt dieses schöne hier, in denen noch (relativ) gesittet miteinander umgegangen wird und nicht jeder seinen schnell auf dem Handy getippten Blödsinn in die Welt verbreitet.

Zum Abschluss hätte ich schon mal einen kleinen Vorschlag für einen Podcast zwischen der Hauptrunde und den Playoffs (ich weiß, es ist noch ein ganzes Weilchen hin, aber mir ist es heute beim Hören aufgefallen, deshalb will ich es mal loswerden):
Ich würde mir wünschen, dass ihr vielleicht als Abschluss der Hauptrunde und als Vorbereitung auf die Playoffs mal jeden Spieler des Kaders einzeln betrachtet und eine kurze Einzelkritik abgebt. Also jeden mal einzeln kurz unter die Lupe, vielleicht auch mit einer Schulnote o.ä. bewerten. Ich weiß nicht, ob das für euch zeitlich umsetzbar wäre, aber ich fänd's ganz schön ;)

So, das reicht wieder mal für's erste...
« Letzte Änderung: November 30, 2017, 23:18:22 von Casi Nator »
Meister DEL2 2015/16

Offline ALemmy

Re: E015 - Freiburg und Crimmitschau im Fokus
« Antwort #2 am: November 30, 2017, 20:38:10 »
Wieder sehr guter Beitrag von euch beiden. Dazu noch der Post von Casi und man rundum gut informiert.
Vielleicht sollte Casi mal bei euch mit  in die Telefonkonferenz einsteigen? ;D

Offline Casi Nator

Re: E015 - Freiburg und Crimmitschau im Fokus
« Antwort #3 am: November 30, 2017, 20:53:52 »
Wieder sehr guter Beitrag von euch beiden. Dazu noch der Post von Casi und man rundum gut informiert.
Vielleicht sollte Casi mal bei euch mit  in die Telefonkonferenz einsteigen? ;D

Meine Stimme kann ich den 3 anderen Stammhörern nicht antun... ;) Außerdem ist mein Sachverstand beim Eishockey minimal, insbesondere verglichen mit dem von Florian und Nils!
Meister DEL2 2015/16

Offline ALemmy

Re: E015 - Freiburg und Crimmitschau im Fokus
« Antwort #4 am: November 30, 2017, 22:13:42 »
Was ja dann nur noch 2 Stammhörer wären.... ::)
Und ansonsten, stapel nicht so tief. Man könnte meinen du arbeitest im Tiefbau. ;D

Offline Casi Nator

Re: E015 - Freiburg und Crimmitschau im Fokus
« Antwort #5 am: November 30, 2017, 23:14:17 »
Was ja dann nur noch 2 Stammhörer wären.... ::)
Und ansonsten, stapel nicht so tief. Man könnte meinen du arbeitest im Tiefbau. ;D

Laut aktueller Folge gibt es ja 4 Stammhörer. Minus meine Wenigkeit bleiben noch 3...
Nein, im Tiefbau arbeite ich nicht, aber mit Abgründen (der Gesellschaft) hab ich sehr wohl zu tun  ;D
Meister DEL2 2015/16

Offline nisse

Re: E015 - Freiburg und Crimmitschau im Fokus
« Antwort #6 am: Dezember 01, 2017, 04:32:23 »
Ich hoffe allerdings auch, dass Keller die Zeit ohne Pante nutzt und wieder Sicherheit gewinnt und seine Formkurve wieder nach oben zeigt.

Das hoffen wir ja vermutlich alle. Wir brauchen zwei starke Torhüter. Und es ist ja nicht so als Keller noch nie bewiesen, dass er mehr kann. Vielleicht steht er ja auch deshalb etwas mehr in der Kritik. Er ist noch nicht in dem Alter wo ein Goalie mal so eben nicht mehr mitspielen kann. Insofern muss da irgendwo noch der Keller in ihm drin stecken, der vor zwei Jahren ein extrem wichtiger Faktor bei der Meisterschaft war. Er muss ihn nur wiederfinden.

Zitat
Über Pimm und Wisniewski kann man fast nichts Negatives sagen (Wiz manchmal etwas fahrig aber das macht er mit seiner Spielübersicht und seinem Hammer wieder wett).

Wis ist gefühlt auch immer der langsamste Spieler auf dem Eis und einige seiner Pässe sind gruselig. Aber das ist mir ehrlich gesagt total egal, weil es unter'm Strich einfach nur Spaß macht ihm zuzuschauen und er offensiv alles immer ausgleichen wird. Solang am Ende mehr positives als negatives bei rum kommt ist Kritik nicht nötig. ;)

Zitat
Dass ihr Toni Ritter angesprochen habt, finde ich sehr gut. Habe mich schon letzte Saison oft gefragt, ob er wirklich ein Gewinn für die Huskies war/ist oder nicht. Aber gerade in dieser Saison gefällt er mir überaus gut, sowohl als Torschütze, als auch als Vorbereiter.

Ich war eigentlich auch letzte Saison sehr zufrieden mit Ritter, aber diese Saison ist er fantastisch. Gerade nach einer Verletzung habe ich nicht solche Auftritte erwartet. Und statistisch trifft er aktuell jedes zweite Spiel. So gut war er zuletzt vor 10 Jahren in der DNL. Ihm fehlen ja auch nur noch drei Tore um seinen Rekord von letzter Saison einzustellen. Also dann spätestens in 6 Spielen. :D

Zitat
Und wer mich in den letzten Wochen endlich überzeugt ist Patrick Klöpper. Bei der Videovorstellung der Spieler zu Beginn der Saison hatte er sich ja als "Ferrari im Team" vorgestellt, inzwischen zeigt er auch, dass er der Beschreibung gerecht wird. Wirklich wahnsinnig schnell auf dem Eis und vor allem auch defensiv immer dabei, verschafft dem Team auch gerne Mal Zeit für einen reibungsfreien Wechsel und trifft ja auch das ein oder andere Mal. Das Einzige, dass man ihm vielleicht ankreiden muss, ist dass er manchmal etwas ungestüm ist und gerne etwas ruhiger werden darf (er ist noch jung und das ist ihm noch zugestehen). Gegen Nauheim schon die unnötigen 10 Minuten gezogen und gegen Bietigheim hätte er sich bei der angezeigten Strafe gegen BiBi auch gerne zurückhalten dürfen, statt dann auch noch mit auf die Bank zu müssen... aber wie gesagt, er ist noch jung ;)

Talent war ja nie sein Problem, aber ich habe den Eindruck, dass er mittlerweile verstanden hat, dass es mehr braucht um Profi zu werden. Bin wirklich positiv vom ihm überrascht. Und das Ungestüme finde ich eigentlich auch gar nicht so schlimm, solang er immer 100% gibt und seine Stärken ausspielt.

Zitat
Zum Abschluss hätte ich schon mal einen kleinen Vorschlag für einen Podcast zwischen der Hauptrunde und den Playoffs (ich weiß, es ist noch ein ganzes Weilchen hin, aber mir ist es heute beim Hören aufgefallen, deshalb will ich es mal loswerden):
Ich würde mir wünschen, dass ihr vielleicht als Abschluss der Hauptrunde und als Vorbereitung auf die Playoffs mal jeden Spieler des Kaders einzeln betrachtet und eine kurze Einzelkritik abgebt. Also jeden mal einzeln kurz unter die Lupe, vielleicht auch mit einer Schulnote o.ä. bewerten. Ich weiß nicht, ob das für euch zeitlich umsetzbar wäre, aber ich fänd's ganz schön ;)

Das werden wir sicher hinbekommen. Ehrlich gesagt glaube ich nicht mal, dass es wirklich viel Zeit kostet, denn ich glaube zu jedem Spieler haben wir ne Meinung und können die auch recht spontan äußern. Wenn man die Meinung allerdings noch etwas statistisch untermauern will, dann bedarf es wohl ein wenig Vorbereitung, aber da ich in nächster Zeit keinen weiteren Umzug plane und Florian glaube auch nicht, sollte das schon klappen.  :D

Offline nisse

Re: E015 - Freiburg und Crimmitschau im Fokus
« Antwort #7 am: Dezember 01, 2017, 04:34:10 »
Meine Stimme kann ich den 3 anderen Stammhörern nicht antun... ;) Außerdem ist mein Sachverstand beim Eishockey minimal, insbesondere verglichen mit dem von Florian und Nils!

Du musst im Grunde einfach nur viel reden, ab und an ein paar Zahlen reinschmeissen und das mit voller Überzeugung. Dann glaubt plötzlich jeder, dass du Ahnung hast. So machen wir das doch auch.  8)

Offline epse

Re: E015 - Freiburg und Crimmitschau im Fokus
« Antwort #8 am: Dezember 01, 2017, 08:19:12 »
Meine Stimme kann ich den 3 anderen Stammhörern nicht antun... ;) Außerdem ist mein Sachverstand beim Eishockey minimal, insbesondere verglichen mit dem von Florian und Nils!

Du musst im Grunde einfach nur viel reden, ab und an ein paar Zahlen reinschmeissen und das mit voller Überzeugung. Dann glaubt plötzlich jeder, dass du Ahnung hast. So machen wir das doch auch.  8)

Das sogenannte Sabva-Prinzip (Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit), aber ich bin mir gerade nicht sicher, ob du das wirklich verraten solltest.  ;D

Ich glaube im Tiefstapeln sind wir alle recht gut dabei. Wir freuen uns über jeden Hörer, aber wir würden eben gerne noch die breitere Masse erreichen. Vermutlich ist unsere Stammhörerschaft ist gar nicht so klein - wir haben ja sogar einen Fan in Großbritannien.  8)

Offline Casi Nator

Re: E015 - Freiburg und Crimmitschau im Fokus
« Antwort #9 am: Dezember 01, 2017, 12:58:22 »
Zitat
Dass ihr Toni Ritter angesprochen habt, finde ich sehr gut. Habe mich schon letzte Saison oft gefragt, ob er wirklich ein Gewinn für die Huskies war/ist oder nicht. Aber gerade in dieser Saison gefällt er mir überaus gut, sowohl als Torschütze, als auch als Vorbereiter.

Ich war eigentlich auch letzte Saison sehr zufrieden mit Ritter, aber diese Saison ist er fantastisch. Gerade nach einer Verletzung habe ich nicht solche Auftritte erwartet. Und statistisch trifft er aktuell jedes zweite Spiel. So gut war er zuletzt vor 10 Jahren in der DNL. Ihm fehlen ja auch nur noch drei Tore um seinen Rekord von letzter Saison einzustellen. Also dann spätestens in 6 Spielen. :D

Die Verletzung zu Saisonbeginn hatte ich schon ganz verdrängt. :o Das macht seine aktuelle Form und die Tendenz der Leistungskurve nur noch beeindruckender!
Er ist halt eigentlich kein besonders auffälliger Spieler und ist deshalb bei mir ein wenig unter meinem Radar geblieben. Aber diese Saison will ich ihn definitiv nicht mehr missen.

Zitat
Und wer mich in den letzten Wochen endlich überzeugt ist Patrick Klöpper. Bei der Videovorstellung der Spieler zu Beginn der Saison hatte er sich ja als "Ferrari im Team" vorgestellt, inzwischen zeigt er auch, dass er der Beschreibung gerecht wird. Wirklich wahnsinnig schnell auf dem Eis und vor allem auch defensiv immer dabei, verschafft dem Team auch gerne Mal Zeit für einen reibungsfreien Wechsel und trifft ja auch das ein oder andere Mal. Das Einzige, dass man ihm vielleicht ankreiden muss, ist dass er manchmal etwas ungestüm ist und gerne etwas ruhiger werden darf (er ist noch jung und das ist ihm noch zugestehen). Gegen Nauheim schon die unnötigen 10 Minuten gezogen und gegen Bietigheim hätte er sich bei der angezeigten Strafe gegen BiBi auch gerne zurückhalten dürfen, statt dann auch noch mit auf die Bank zu müssen... aber wie gesagt, er ist noch jung ;)

Talent war ja nie sein Problem, aber ich habe den Eindruck, dass er mittlerweile verstanden hat, dass es mehr braucht um Profi zu werden. Bin wirklich positiv vom ihm überrascht. Und das Ungestüme finde ich eigentlich auch gar nicht so schlimm, solang er immer 100% gibt und seine Stärken ausspielt.

Da kann ich dir nicht widersprechen. Mir ist auch ein Spieler lieber, der immer vollen Einsatz bringt und dabei auch mal den einen oder anderen ungestümen Fehler macht, als jemand, der nach dem Motto „wenn ich nichts mache, mache ich auch keine Fehler“ handelt.

Zitat
Zitat
Meine Stimme kann ich den 3 anderen Stammhörern nicht antun... ;) Außerdem ist mein Sachverstand beim Eishockey minimal, insbesondere verglichen mit dem von Florian und Nils!

Du musst im Grunde einfach nur viel reden, ab und an ein paar Zahlen reinschmeissen und das mit voller Überzeugung. Dann glaubt plötzlich jeder, dass du Ahnung hast. So machen wir das doch auch.  8)

Das sogenannte Sabva-Prinzip (Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit), aber ich bin mir gerade nicht sicher, ob du das wirklich verraten solltest.  ;D

Ich glaube im Tiefstapeln sind wir alle recht gut dabei. Wir freuen uns über jeden Hörer, aber wir würden eben gerne noch die breitere Masse erreichen. Vermutlich ist unsere Stammhörerschaft ist gar nicht so klein - wir haben ja sogar einen Fan in Großbritannien.  8)

Dieses SABVA-Prinzip war wichtiger Bestandteil meiner beruflichen Ausbildung und ich bin inzwischen ein wahrer Meister darin!  ;D
Meister DEL2 2015/16