Beiträge von evaja_no

    Und es geht weiter..

    Dinger: "Transparenz und Kommunikation sind sehr wichtig für uns, genauso wie Authentizität gegenüber den Fans und der Öffentlichkeit."

    Im selben Interview fällt dann wieder fleißig der fragwürdige Begriff "Wir als Verein sind mit Playoffs nicht zufrieden. Jeder, der nicht 100% hinter dem Verein steht, ist austauschbar." usw.

    Zur Wahrheit gehört aber auch, dass er im Interview die Huskies mehrmals als "Organisation" bezeichnet. Übertreibt es nicht - passt schon.

    Weißt denn eigentlich jemand wie viele Pakete schon verkauft worden sind ?

    Man kann sich Wunschnummern für sein Puzzleteil aussuchen. Dabei haben sie schon darauf hingewiesen, dass zumindest die meisten Teile im zweistelligen Bereich bereits vergeben sind. Keine exakte Anzahl, aber immerhin ein Anhaltspunkt.

    So und dann frage ich jetzt nochmal, habe ja auf die erste Frage leider keine aussagekräftige Erörterung erhalten. Was ist denn in euren Augen eine ordentliche Verabschiedung UND habt ihr es schonmal bei irgendeinem Unternehmen der Welt gesehen, dass bis auf, wenn Leute in Rente gehen, es eine überschwängliche Verabschiedung gibt - vor Allem wenn es vielleicht nicht ganz einseitig ist...


    Also ich definitiv nicht - in der Wirtschaft darf so ein Mitarbeiter meist noch eine Stunde schnell seine Sachen packen und ohne irgendwas gehen.


    By the way, ich finde auch die Verabschiedung von Manu richtig schlimm - ein einfacher kurzer Text im Rahmen von der Pressemeldung mit Joe Gibbs... das darf doch nun wirklich nicht wahr sein....

    Im Gegensatz zu klassischen Unternehmen gibt es an den Huskies bzw den Personen dahinter einfach ein größeres und besonders emotionales Interesse. Finde den Vergleich schwierig.

    Eine angemessene Verabschiedung wäre für mich mindestens eine eigene Meldung und Posts gewesen und eben nicht fünf Zeilen in einer Meldung, in der es noch um ganz andere Dinge geht. In dem Rahmen hätte man Gibbs auch nochmal kurz schriftlich zu Wort kommen lassen (wie sonst ja bei den Pressemitteilungen) können. Letztendlich wurde er mehr oder weniger mit den selben Worten verabschiedet wie auch zB ein Naud, der vllt in drei Spielen auf dem Eis stand.

    Manu selbst wurde doch noch gar nicht offiziell verabschiedet. Das werden sie machen, wenn das Arbeitsverhältnis auch wirklich ausgelaufen ist.

    Man merkt vielleicht, wer ein solches Paket erstanden hat, und wer eher nicht ^^

    Wenn das Independence Paket ja wenigstens Thema gewesen wäre 🥱

    Ich weiß nicht, das war es eigentlich. Mit dem Grundtenor, das man sowas an sich nicht schlecht findet, aber da durchaus Dinge kritisch bzw. mehr als kritisch gesehen wurde. Und das faktisch zu Recht, nicht gefühlt. War ein guter Gedankenaustausch.

    Bis jemand in den Thread kam, der sich erst Anfang Juni registriert hat...

    In die Debatte eingestiegen bin ich auch noch zum Thema Independence Paket, dann wurde das Thema wieder zu "Verein oder nicht" gewechselt.

    Ich bin übrigens schon länger rund um die Huskies und ConnECKtion unterwegs, hatte mit Hlinka etc. so auch schon Kontakt. Du findest mich außerdem unter dem selben Handle im ConnECKtion Discord, auf Twitter und (privat) auf Instagram. Ich verstecke mich nicht.

    Wie den Nebenschauplatz "Vereins"diskussion nachdem zuvor mögliche Mehreinnahmen Thema wären? 😉

    Ich unterstelle dir nichts. Ich habe lediglich festgestellt, dass deine Aussagen starke Parallele zu der Sammlung von über fünf Accounts haben. Gleichzeitig aber auch angemerkt, dass du nicht in das Muster der Accounts passt, weil schon länger aktiv, was ja ein anderer Nutzer nochmal untermauert hat.

    Also E-Herd, Icing und Franky sind eine Person.. Auch ein Weg, zu versuchen, Kritik niederzumähen ^^

    Oh, der nächste Account aus dem Mai/Juni 2023 mit den Lieblingsthemen "Verein" und Independence Paket.

    Aber Nein, ganz im Gegenteil, teilweise hast du ja sogar valide Punkte. Wäre nur wesentlich übersichtlicher und seriöser, wenn du einfach einen Account verwenden würdest.

    Den User e-herd gab’s aber bereits vor 2-3 Foren Anfang dieses Jahrtausends 😅

    Ich sag ja, der User fällt aus dem Muster, Parallelen gibt es dennoch genug.

    Früher waren wir schizophren, heut sind wir zu dritt.

    Nur weil mehr Leute eine gleiche Meinung haben, heißt es aber nicht, dass sie auch die selben sind :) soll es geben, verstehe denn sinn nicht. Aber das dann überall hinein zu interpretieren ist dann doch etwas komisch.

    Schau dir mal die Mitgliederliste an und gehe auf jeden Account, der zwischen Mitte Mai und Mitte Juni 2023 erstellt wurde.

    All diese Accounts reagieren nahezu ausschließlich auf sich gegenseitig, sind hauptsächlich rund um das Independence Paket sowie die "Vereins"-Debatte aktiv, vertreten alle die selben Kritikpunkte (die ja zum Teil auch berechtigt sind, bevor das zum Thema gemacht wird) und sind sich immer überraschend einig. eHerd ist da tatsächlich der einzige, der aus dem Muster fällt.

    Mag Zufall sein, glaube ich aber nicht, vor allem weil die selben Wordings auch unter teils anderen Usernamen auf anderen Plattformen verwendet wurden.

    Also E-Herd, Icing und Franky sind eine Person.. Auch ein Weg, zu versuchen, Kritik niederzumähen ^^

    Oh, der nächste Account aus dem Mai/Juni 2023 mit den Lieblingsthemen "Verein" und Independence Paket.

    Aber Nein, ganz im Gegenteil, teilweise hast du ja sogar valide Punkte. Wäre nur wesentlich übersichtlicher und seriöser, wenn du einfach einen Account verwenden würdest.

    Ich sehe die ganze Sache mit Gibbs eher entspannt. Finanziell wird man Ihn mit Sicherheit ordentlich abgefunden haben ( sowas ist übrigens auch öfter ein Streitthema :P)

    Und wenn ich Rückblickend überlege, wie er mit Eisenbach umgegangen ist.
    Vielleicht wollte er auch wirklich nicht mehr gehuldigt werden. Oder die anderen Mitarbeiter waren so genervt…..

    Tausend Möglichkeiten.

    Viel gespannter bin ich auf Dinger als neuen GF. Als Leiter Marketing gab es ja durchaus Baustellen, die man hätte schneller und intensiver angehen müssen. Warten wir mal ab… in gut 5 Wochen steigt das erste Testspiel.

    Den größten Fortschritt haben die Huskies unter Dinger im Marketing wahrscheinlich im Bereich Social Media gemacht und das kann man Dinger sicher nur bedingt zuschreiben.

    Als GF nimmt er ja die Position von Gibbs ein, von dessen Kanada Kontakten man ja zum Teil sehr gelebt hat. Ich bin gespannt wie gut Dinger selbst vernetzt ist, oder ob sie dahingehend nun komplett von einem kompetenten Sportdirektor abhängig sind. Time will tell...

    Du hast dich gefragt, wo angebliche Mehreinnahmen hingehen sollen, ich habe dir dargelegt, warum es keine solche Mehreinnahmen geben wird und jetzt hast du es mal wieder geschafft irgendwie eine Debatte über die Bezeichnung als Verein zu starten, statt einfach auf den Punkt einzugehen (oder einfach hinzunehmen) - es ist einfach unfassbar ermüdend deine selben Nachrichten immer wieder im ESBG, hier und vor einiger Zeit selbst auf Discord und Instagram zu lesen.

    Und wenn du schon so provokant fragst, ob ich nur hier wäre, um Werbung zu machen, kannst du dir ja sicher auch die Frage gefallen lassen, ob du nur hier bist, um mehr Leute gegen gewisse Personen aufzubringen, oder?

    Er hat das doch gar nicht gefragt..

    Es ist schon so, dass da mit den Bezeichnungen gezielt Schindluder getrieben wird, das wurde ja schon dargelegt und von mehreren Leuten geteilt. Wenn du diesen Punkt so herunterspielst, wirkt das tatsächlich etwas gezielt

    Natürlich hast du das. Stehe nicht so drauf, wenn man mich für blöd verkäuft.

    Dass auch "Franky" nicht auf den Punkt eingeht, sondern weiter lieber die Bezeichnung als Verein zum Thema macht, ist eine Offenbarung.

    Wenn dich doch so viele Dinge stören, gehe doch offen (und damit meine ich nicht mit dem zwanzigsten anonymen Alias) auf die Huskies zu. Tatsächlich nehmen sich die Huskies solchen Sachen mittlerweile an. Das weiß ich aus eigener Erfahrung seit der A7 Geschichte, wo ich nämlich genau das getan habe.

    Du hast dich gefragt, wo angebliche Mehreinnahmen hingehen sollen, ich habe dir dargelegt, warum es keine solche Mehreinnahmen geben wird und jetzt hast du es mal wieder geschafft irgendwie eine Debatte über die Bezeichnung als Verein zu starten, statt einfach auf den Punkt einzugehen (oder einfach hinzunehmen) - es ist einfach unfassbar ermüdend deine selben Nachrichten immer wieder im ESBG, hier und vor einiger Zeit selbst auf Discord und Instagram zu lesen.

    Und wenn du schon so provokant fragst, ob ich nur hier wäre, um Werbung zu machen, kannst du dir ja sicher auch die Frage gefallen lassen, ob du nur hier bist, um mehr Leute gegen gewisse Personen aufzubringen, oder?

    Du weißt, dass ich die EJK meine, erspare uns bitte die Diskussion.

    Die Huskies stammen aber nicht von der EJK..

    Die EJK ist nicht am Stammkapital der Huskies beteiligt, ergo kein Stammverein, sondern einfach ein Verein, mit dem man einen lizenzrechtlich vorgeschriebenen Kooperationsvertrag hat

    Gut, dass wir dich haben 😉

    Ich korrigiere mich zu "Ein Puzzleteile ging an den Verein, mit dem die Kassel Sport Entertainment GmbH einen lizenzrechtlich vorgeschriebenen Kooperationsvertrag haben." - oh man.

    Mit dem Independence Paket will man 816.000 € an Bürgschaft einnehmen.

    Auf der Urkunde der Highlander steht #171 von 406 Stück. 406 Stück x 2.024€ = 821.744€. Somit eine Mehreinnahme von 5.744€. Die wohin fließt?

    Schön auch die Urkunde "(...)von den Kassel Huskies, vertreten durch die KSE Kassel Sport & Entertainment GmbH(...)" und später "(...)liegen vollständig beim Verein(...)

    Ein Puzzleteil ging symbolisch an den Stammverein

    Welchen Stammverein meinst du? :/

    Du weißt, dass ich die EJK meine, erspare uns bitte die Diskussion.

    Und was wäre eurer Meinung nach eine adäquate Verabschiedung?


    Schonmal irgendwo gesehen, dass in einem x beliebigem Unternehmen eine überschwängliche Verabschiedung stattgefunden hat, ausser ein Mitarbeiter geht in Rente?

    Dass man es wegen deinem Gesundheitszustand nicht zu sehr zelebrieren möchte ist klar, zumindest eine eigene Meldung hätte er sich aber verdient.


    Andererseits würde es mich auch nicht überraschen, wenn Gibbs es genau so wollte, passt ja auch irgendwie zu ihm.

    Mit dem Independence Paket will man 816.000 € an Bürgschaft einnehmen.

    Auf der Urkunde der Highlander steht #171 von 406 Stück. 406 Stück x 2.024€ = 821.744€. Somit eine Mehreinnahme von 5.744€. Die wohin fließt?

    Schön auch die Urkunde "(...)von den Kassel Huskies, vertreten durch die KSE Kassel Sport & Entertainment GmbH(...)" und später "(...)liegen vollständig beim Verein(...)

    Ein Puzzleteil ging symbolisch an den Stammverein und ein Puzzleteil bzw damit einhergehend die Mitgliedschaft in diesem Club rund um das Independence Paket wurde auf einem Sponsorenabend oder so verlost. Wahrscheinlich wurde/wird noch irgendwie mindestens ein drittes Teil, von dem ich gerade nichts weiß, anderweitig vergeben.

    Kann mir auch gut vorstellen, dass zukünftig noch Puzzleteile irgendwie anders vergeben werden, 816k werden sie damit sicher nicht einnehmen.