Beiträge von LewAshby

    Wenn beide noch für tauglich befunden werden, ist der Kader für Saisonbeginn schon sehr üppig. Es sei denn man hat Signale aus WOB bekommen, dass man sich vllt doch noch mehr selbst absichern sollte.

    Seeger, Christ, Bettahar und Spitzner wird schon ein harter Vierkampf werden, jedes Training und ohne Garantien für das nächste Spiel.

    Wenn Müller und Walters von Scalzo Feuer bekommen, soll es mir Recht sein. Wobei der schon stark nachgelassen hat die letzten Jahre, von der Inaktivität mal abgesehen.

    Zieht man dann gleich in die Stadt in der man dieses Tryout hat?

    Bei seinen Followern wird ja von neuem Projekt gesprochen...

    :/

    Try- Out als Trainer? Noch nie davon gehört. Evtl hat man Bedenken bei Trivino, aber wenn Scalzo frisch retired ist, passt das auch nicht.


    Edit: Sorry, ist ja Defender:sleeping:

    War Bettauer denn nun ein "richtiges" Gerücht, oder einfach nur Name-Dropping? :/

    Mittlerweile denke ich auch ein starker, deutscher Verteidiger UND ein weiterer Konti im Sturm wäre schon arg teuer. Ich denke es wird noch ein starker AL für die Abwehr geholt ( McNally wäre immer noch frei) und dann war es das erstmal.

    Der Dreikampf Christ- Bettahar- Spitzner wird noch sehr spannend werden und sorgt schon automatisch dafür, dass sich die drei reinhängen.

    Warum immer (unnötig) im Ausland Scouten ?! Klar, da gehts ums Geld, dass sie wesentlich günstiger zu haben sind. Aber doch dann lieber nen paar ahle würschte drauf packen und jemand holen, wo man weiß, was man von hat. Jemand, der sich in der Liga bereits bewiesen hat . Gerade auf den Schlüsselpositionen .

    Nen Jordan Heywood zum Beispiel wär doch da einer, der perfekt ins Anforderungsprofil passen würde .... insofern bezahlbar ;)


    Heywood wäre auch bei mir sehr sehr weit oben auf der Wunschliste! Den fand ich bisher in jedem gegnerischen Trikot sehr verhaltensauffällig ^^

    Und er hat schon zusammen mit Collins in der NCAA gespielt... bisschen Brandstiftung muss sein:saint:. Wird allerdings auch in FFM gerüchtet.

    Erstens sollte der AL rechts schiessen, zweitens glaube ich im Leben nicht dran, dass Gibbs sich so schnell nochmal an an Skandinaviern versucht.

    Warum sollte er nicht? Lehikoinen war der einzige Flop von dort.

    Aber ich denke das wird wieder ein typischer Gibbs Wundertütentransfer aus der ECHL. Kann mir nicht vorstellen, dass man bei den AL tief in die Tasche greift und bewährte Leute holt.

    War Nielsen kein Skandinavier? ;)

    Stimmt, den gab es auch noch;). Järvinen darf dann aber auch nicht vergessen werden.

    Erstens sollte der AL rechts schiessen, zweitens glaube ich im Leben nicht dran, dass Gibbs sich so schnell nochmal an an Skandinaviern versucht.

    Warum sollte er nicht? Lehikoinen war der einzige Flop von dort.

    Aber ich denke das wird wieder ein typischer Gibbs Wundertütentransfer aus der ECHL. Kann mir nicht vorstellen, dass man bei den AL tief in die Tasche greift und bewährte Leute holt.

    Ich hatte Wruck mal vor einiger Zeit in den Raum geworfen, ohne auf seine Verletzungsanfälligkeit zu schauen.

    Zum einen ist er überhaupt nicht vergleichbar mit Burns, zum anderen hat sich das Thema sowieso durch andere Verpflichtungen erledigt.

    Übrigens: auch FFM die sowieso immer alles besser und richtiger machen, als wir in Kassel, haben sich für die neue Saison schon in der Oberliga bedient.

    naja, aber ausschließlich bei U-Spielern, der Vergleich hinkt also.

    Gut, dann nehmen wir Tramm raus und haben mit Burns einen einzigen Oberligaspieler unter Vertrag. Dazu noch einen der besten der letzten Saison... mit deutschem Pass.

    Wahnsinn was hier abgeht.

    Ich habe auch nirgends geschrieben man solle einen vom Schlag wie die 3 holen:).


    Wenn ich sehe, dass ein Lukas Laub nach Bibi und ein Dylan Wruck sogar nach Heilbronn geht und wir einen, wenn auch guten, Oberliga Spieler holen, frage ich mich langsam, welche Ziele wir nächste Saison haben.

    Nach den ganzen DEL Fails der letzten Jahre, brauche ich hier kein unmotiviertes DEL Fallobst mehr.

    Wir wollten größer, kräftiger und schneller werden. Passt das eher zum dauerverletzten, 1,75m kleinen Wruck oder Burns?

    Ich erinnere hier gerne an einen gewissen David Stieler und seinen Werdegang.

    Übrigens: auch FFM die sowieso immer alles besser und richtiger machen, als wir in Kassel, haben sich für die neue Saison schon in der Oberliga bedient.

    Wo du in Müller, Walters und Dinger Stay at home Verteidiger sehen willst erschließt sich mir nicht ganz.

    Nominell haben wir mit Dinger und Heinrich Leute, die punkten können.

    Shevyrin ist geholt worden, um den ideenlosen Spielaufbau anzukurbeln. Müller macht stets bemüht die Drecksarbeit und Walters weiss selbst nicht, was er noch hier macht.

    Wäre physisch eigentlich der Typ Enforcer.

    Es fehlt ganz klar der Typ, der den Laden hinten zusammenhält und auch mal für Respekt sorgen kann. Kuhn alleine schafft das auch nicht.


    Die Abwehr steht und fällt mit Heinrichs und Dingers Leistungen.

    Die beiden müssen jetzt endlich liefern und das Vertrauen haben die Verantwortlichen scheinbar in beide.

    Man hat es in der Abwehr einfach versäumt einen größeren Schnitt zu machen und damit müssen wir jetzt leben.

    Nicht nur punktetechnisch. Der ist vom Spielertyp einer, der gute Pässe spielt und großes Spielverständnis besitzt. Aber absolut nicht wie ein Cotê, der die Art Verteidiger ist, den wir dringend noch benötigen, wenn man sich nicht wieder rumschubsen lassen will.

    Ganz gerne mal verletzt ist er auch noch.